Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Themenweg

Vorauer Literaturpfad

Themenweg · Oststeiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Joglland-Waldheimat Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Freilichtmuseum Vorau
    / Freilichtmuseum Vorau
    Foto: Birgit Zingl, F. Haupt
  • Stift Vorau
    / Stift Vorau
    Foto: TV Joglland-Waldheimat, Tourismusverband Joglland-Waldheimat
  • Erzählstation I
    / Erzählstation I
    Foto: TV Joglland-Waldhimat, Wernfried Hofmeister
  • Erzählstation II
    / Erzählstation II
    Foto: TV Joglland-Walheimat, Wernfried Hofmeister
  • Erzählstation IV
    / Erzählstation IV
    Foto: TV Joglland-Waldheimat, Wernfried Hofmeister
  • Erzählstation V
    / Erzählstation V
    Foto: TV Joglland-Waldheimat, Wernfried Hofmeister
  • / Pfadverlauf
    Foto: TV Joglland-Waldheimat, Wernfried Hofmeister
  • / Stiftsinnenhof
    Foto: TV Joglland-Waldheimat, Wernfried Hofmeister
300 450 600 750 900 m km 0.2 0.4 0.6 Augustiner Chorherrenstift Vorau Freilichtmuseum Vorau

Auf 6 Stationen, die das Stift symbolträchtig mit der Marktgemeinde verbinden, wird auf diesem Themenweg (des Netzwerks „Steirische Literaturpfade des Mittelalters“) die spannende „Vorauer Novelle“ nacherzählt und mit prächtigen Abbildungen aus mittelalterlichen Handschriften illustriert.

leicht
0,7 km
0:45 h
13 hm
47 hm

Wie bei allen acht „Steirischen Literaturpfaden des Mittelalters“ bildet eine vor Ort überlieferte, historisch herausragende Literatur den thematischen Ausgangs- und Angelpunkt des Themenpfades, indem diese Literatur direkt vor der Kulisse ihrer heimatlichen Natur- und Kulturlandschaft gleichsam neu zum Sprechen gebracht wird. Die Zusammenhänge rund um den Vorauer Literaturpfad stellen sich (gemäß der schauplatzübergreifenden Pfadbroschüredes Literaturpfadevereins) wie folgt dar:

Die Vorauer Novelle dürfte um 1200 im alemannischen Raum verfasst worden sein – von wem, kann heute nicht mehr geklärt werden. Sicher ist, dass die Abschrift in der Stiftsbibliothek Vorau aus dem 13. Jahrhundert die einzige ist, welche die Zeiten überdauert hat, aber selbst diese Aufzeichnung ist unvollständig geblieben: Sie bricht mitten im Text ab und überlässt das Ende unserer Phantasie. Hinweise auf den Ausgang der Geschichte liefert uns die lateinische Fassung desselben Stoffes, die sich ebenfalls nur in der Steiermark erhalten hat, nämlich als sog. Reuner Relationen im Stift Rein. Das Thema der sog. Vorauer Novelle – nämlich die ungehemmte Glückssuche von zwei entflohenen Klosterzöglingen – mutet wie ein Vorläufer des Faust-Stoffes an: Wir hören von einem magischen Buch, einer Art Teufelspakt, von Lust und schweren Sünden mit nachfolgenden Gewissensqualen. Zum außergewöhnlich hohen inhaltlichen Anspruch der Dichtung passt auch ihre meisterhafte Sprache. Packende Bilder und lebhafte Dialoge ziehen uns noch heute in ihren Bann. Rasch wird klar, dass es nicht ferne Zeiten und unbekannte Orte sind, auf die sich die Handlung der Vorauer Novelle symbolhaft bezieht. Vielmehr sind auch wir gemeint!

Autorentipp

Der nur ca. 0,7 km lange, aber inkl. Rückweg entsprechend längere Weg kann z.B. vor oder nach dem Pfadbesuch mit einem Abstecher ins berühmte Vorauer Chorherrenstift verbunden werden.

outdooractive.com User
Autor
Birgit Zingl
Aktualisierung: 24.01.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
697 m
Tiefster Punkt
650 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter: schwere Sachen als erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte immer gut griffbereit in einer Seitentasche sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden, wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte, gehören obenauf.

Eine Notfallausrüstung gehört in jeden Rucksack!

Eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer!

Ein guter Wanderschuh ist ein guter Wegbegleiter und darf am Berg nie fehlen!

Weitere Infos und Links

Die auf der Projekthomepage http://literaturpfade.uni-graz.at bereitgestellte Gesamtbroschüre ist in gedruckter Form kostenlos u.a. über die Grazer Servicestelle des Steiermark Tourismus (http://www.steiermark.com) erhältlich.

TV Joglland Waldheimat
info@joglland.at
www.joglland-waldheimat.at

Die Steiermark Touren App, die gratis auf Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS), bietet detaillierte Informationen aus erster Hand: Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, social media - Kanäle bespielen und mehr.

Start

Vor dem Stift Vorau (696 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.401380, 15.887960
UTM
33T 567000 5250151

Ziel

Rathaus Vorau

Wegbeschreibung

Der Pfad beginnt im Stiftspark beim Infopoint vor dem Stift und führt uns dann zuerst rechts den erhöhten Ackerrain entlang, wo uns die Marktgemeinde Vorau malerisch zu Füßen liegt (Erzählstationen I und II). Von dort geht es die Klosterberggasse weiter hinunter zum Griesplatz (III). Hernach gehen wir ein Stück entlang der Hauptstraße, zweigen links ab hinauf zur Marktkirche (IV) und gelangen danach zum prächtigen renaissancezeitlichen Rathaus (V).

Anfahrt

www.map24.com

Parken

Auf dem Stiftsparkplatz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
0,7 km
Dauer
0:45 h
Aufstieg
13 hm
Abstieg
47 hm
Streckentour aussichtsreich kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.