Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Erlebnis Weinlehrpfad Hoferberg- St- Johann bei Herberstein u. Siegersdorf

Wanderung • Oststeiermark
  • Weinberg
    / Weinberg
    Foto: Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
  • Weinberg mit Blick auf das Hl.Grab
    / Weinberg mit Blick auf das Hl.Grab
    Foto: Barbara Grobbauer, Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
  • Siegersdorfer Kneippoase
    / Siegersdorfer Kneippoase
    Foto: Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
  • Buschenschank Birnbam
    / Buschenschank Birnbam
    Foto: Barbara Grobbauer, Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
  • /
    Foto: Barbara Grobbauer, Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
  • /
  • Jause
    / Jause
    Foto: Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
Karte /  Erlebnis Weinlehrpfad Hoferberg- St- Johann bei Herberstein u. Siegersdorf
150 300 450 600 750 m km 0.5 1 1.5 2 2.5

Als würde Bacchus zur Blickschule in seinem 2000 jährigen Weingarten laden: der Weg ist hier Erfahrungsraum, ein Geflecht traditionsreicher Weinkultur inmitten geschützter Landschaft.

leicht
2,5 km
2:00 Std
107 hm
104 hm

Wissenswertes über Rebsorten und Arbeiten im Weinberg

Informationstafeln erzählen Interessantes über die Kulturgeschichte des Weinbaus im oststeirischen Tal der Wilden Wasser. 

Die geologischen und klimatischen Gegebenheiten des Hoferberg begünstigen nicht nur das Wachstum der Reben, sondern prägen auch die Weine entscheidend und verleihen ihnen eine ganz besondere Struktur, die einzigartig ist.

Der Weinlehrpfad veranschaulicht: Das Leben im Weinberg, die Geschichte des Weinbaues uvm.

 

Ganzjährig geöffnet.

2-stündige geführte Weinlehrpfad-Wanderung mit Weinbaumeister Hans Lang durch die steinalten Weingärten im Herzen des Feistritztals

  • jeweils Di und Freitag; März-April und Sept-Oktober ab 16.00 Uhr;
  • Mai-August ab 17.00 Uhr mind. 5 Personen;
  • Anmeldung notwendig unter 0664 211 54 06 
  • € 7,00/p.P;
  • Führungen zu anderen Zeiten gerne gegen Vereinbarung

Zum Abschluss sei eine kommentierte Weinkost im Weingut Wolfgang Lang empfohlen 0660 / 66 96 212

Autorentipp

GenussCard Ausflugsziel

Von Anfang März bis Anfang  November stehen Ihnen Tür und Tor wieder offen: Über 120 fantastische Ausflugsziele, vielfältige Sportangebote und g´schmackige Verkostungen stehen Ihnen mit der GenussCard kostenlos zur Verfügung.

Ob Freibäder oder Badeseen, Golf- oder Minigolfplätze, Museen oder einzigartige kulinarische Erlebnisse – mit der GenussCard stehen Ihnen unzählige Highlights kostenlos zur Verfügung.

outdooractive.com User
Autor
Barbara Grobbauer
Aktualisierung: 03.05.2018

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
547 m
461 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Buschenschank Birnbam
Buschenschank Eitljörg

Sicherheitshinweise

  • Feuerwehr: 122
  • Polizei: 133
  • Rettung: 144
  • Euronotruf: 112

Ausrüstung

  • Festes Schuhwerk
  • Entsprechende Kleidung- möglichst mehrere Lagen- "Zwiebelprinzip"
  • Regen- sowie Sonnenschutz
  • Ausreichend Getränke und Proviant 
  • Wanderstöcke nach Bedarf
  • Notfallsausrüstung (Blasenpflaster, Desinfektionsmittel, Mullbinde...)

Weitere Infos und Links

Tourismusverband ApfelLand Stubenbergsee

www.apfelland.info

Start

Buschenschank Eitljörg (498 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.206960 N 15.803305 E
UTM
33T 560835 5228476

Ziel

Buschenschank Eitljörg

Wegbeschreibung

Der Lehrpfad ist wie ein Kreis aufgebaut und thematisch in 4 Jahreszeiten entsprechend der Weinkulturführung, unterteilt aufgebaut.

Die 4-Jahreszeitenstationen bestehen aus ausführlichen Informationen, sind wie eine Weinlaube gestaltet und bieten einen Tisch und Sitzgelegenheit für ein Picknick im Grünen.

  • Der Station Frühling ist die Bodenkunde, die Sortenwahl, der Weinschnitt, etc. zugeteilt.
  • Die Sommerstation informiert über die Bedeutung der Sonne, dem Einfluss des Klimas, dem Laubschnitt, die Schädlings- sowie Pilzbekämpfung und ähnliches.
  • In der Herbststation werden die Themen Ernte, Erntezeitpunkt und Qualität, Traubensaft und ähnliche Themen behandelt.
  • Die Winterstation informiert über die Kellerwirtschaft, die Weinqualität, sowie über die Weinvermarktung.

Zwischen den Stationen entlang des Lehrpfades wird dem Besucher in Form von übersichtlich gestalteten Informationstafeln, sehr viel Wissenswertes zum Thema Wein (zB. Weinsortenbeschreibung, Bedeutung der Weinkeller, Wein und Glaube, Kulturführung, etc.), nähergebracht.

Der Weinlehrpfad, die Beschilderung und die Beschreibungen sind so gestaltet, dass dieser von jeder Stelle aus (bevorzugt von einer Jahreszeitstation aus) in jede Richtung bewandert werden kann.

 

 

Anfahrt

Mit dem Auto

Aus Wien kommend:

Über die Südautobahn (A2) bis zur Abfahrt Hartberg - via Bundesstraße (B54) in Richtung Graz - 2 km nach Kaindorf in Richtung Graz Abzweigung Richtung ApfelLand-Stubenbergsee - St.Johann bei Herberstein

Aus Salzburg/Deutschland kommend:

Autobahn über Salzburg - Pyhrnautobahn (A9) bis Graz - weiter über die Südautobahn in Richtung Wien (A2) bis zur Abfahrt Gleisdorf West - Bundesstraße (B54) bis Kaibing - St.Johann bei Herberstein -Stubenbergsee.

Mit der Bahn

Es liegen die Bahnhöfe Hartberg bzw. Gleisdorf in der Nähe zum ApfelLand-Stubenbergsee.

Mehr Information zu einzelnen Bahnverbindungen und Fahrplanauskünfte erhalten Sie entweder unter Tel.: 05/1717 oder auf www.oebb.at

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte ApfelLand Stubenbergsee -erhältlich im Tourismusbüro Stubenberg und Anger

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
2,5 km
Dauer
2:00 Std
Aufstieg
107 hm
Abstieg
104 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.