Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wanderung

Apfelwanderweg von Weiz nach Puch

Wanderung · Oststeiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Apfelwanderweg
    / Apfelwanderweg
    Foto: Alexandra Wagner, CC BY, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Taborkirche
    Foto: Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • /
    Foto: Axel Dobrowolny, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Apfelwanderweg
    Foto: Alexandra Wagner, CC BY, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Apfelwanderweg
    Foto: Alexandra Wagner, CC BY, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Apfelwanderweg
    Foto: Harry Schiffer, CC BY, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Gasthaus Hafner
    Foto: Axel Dobrowolny, Oststeiermark – Tourismus und Stadtmarketing Weiz
  • / Wirtshaus Meißl ©Bernhard Bergmann
    Foto: Tourismusverband ApfelLand-Stubenbergsee, Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
  • / Frisch saftig steirisch
    Foto: Tourismusverband ApfelLand-Stubenbergsee, Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
  • /
    Foto: Tourismusverband ApfelLand-Stubenbergsee, Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
m 700 600 500 400 10 8 6 4 2 km Landgasthof Eitljörg- Scholz Schlosstaverne *** Dorfbäckerei-Cafe Puch Kalvarienberg Wirtshaus Meißl Café Luis Gasthaus Hafner

Eine wunderschöne Wanderung durch das Gebiet des Apfels. Genießen Sie traumhafte Ausblicke und lernen Sie den Apfel in der Region besser kennen.
mittel
11,9 km
3:35 h
322 hm
379 hm
Erleben Sie das besondere Klima im Apfeldorf. Wegen der warmen Tage und kühlen Nächte steht dem perfekten Obstanbau nichts im Weg. Durch diese besondere Klima erhalten die Äpfel ihr besonderes Aroma. Daher ist Puch auch weit über seine Grenzen für seine Äpfel bekannt. Ebenfalls werden die Äpfel hier auch weiterverarbeitet zu Säften, Most und Schnäpsen. Genießen Sie auf dieser Wanderung die einzigartige Vielfalt des Apfels und probieren Sie sich bei den Gasthäusern durch die verschiedenen Produkte.

Autorentipp

  • Besonders reizvoll ist diese Wanderung  in der Blüte- und Erntezeit.
  • An der durchgehenden Wegmarkierung wird gearbeitet
Profilbild von Axel Dobrowolny
Autor
Axel Dobrowolny
Aktualisierung: 19.08.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
608 m
Tiefster Punkt
396 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Wirtshaus Meißl
Schlosstaverne ***
Landgasthof Eitljörg- Scholz
Dorfbäckerei-Cafe Puch
Café Luis
Gasthaus Hafner

Sicherheitshinweise

Wichtige Telefonnummern:

Polizei: 133

Rettung: 144

Euronotruf: 112

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Region Weiz

Hauptplatz 18

8160 Weiz

Tel: +43 3172 2319 660

E-Mail: tourismus@weiz.at

www.tourismus-weiz.at

 

Weitere Informationen:

Wetter

GenussCard

Steiermark Touren App

Mobil in der Oststeiermark mit Sammeltaxi SAM (SAM bringt Sie zu Ihrem Wanderausgangspunkt und wieder retour. Achtung: Für Fahrten am Sonntag und an Feiertagen bis am Vorabend vorbestellen).

Start

Hauptplatz Weiz (473 m)
Koordinaten:
DG
47.216834, 15.621297
GMS
47°13'00.6"N 15°37'16.7"E
UTM
33T 547042 5229447
w3w 
///annehmbar.erschienen.ferner

Ziel

Gemeindeamt Puch bei Weiz

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Wanderung am Weizer Hauptplatz. Zuerst folgen wir dem Kreuzweg bis zur Basilika am Weizberg. Von dort an gehen wir weiter nach Thannhausen und folgen dem Weg zur Kalvarienkapelle. Weiter über den Fragenberg geht es immer der Wegmarkierung Nr. 2 nach und bald schon erreichen wir das Gasthaus Hafner. Wir queren die B72 und gehen zur Steirergasse und dem Schattenbauerweg. Wir folgenden dem Schattenbauerweg bis wir zu einer Kreuzung kommen und biegen links Richtung Weg Nr. 10 ab und folgt diesem Weg. Nach ein wenig auf und ab führt der Wanderweg ab Klettendorf direkt durch einige Apfelplantagen, wodurch man einen tollen Blick auf die Obstbaukulturen erhält. Diese Abschnitte des Weges sind zur Blüte- bzw. zur Erntezeit noch attraktiver und ein wahrer Genuss für alles Sinne. Der Wanderweg endet direkt im Zentrum von Puch, wo man sich bei einer Vielzahl von hochwertigen Apfelspezialitäten ausgiebig für den Rückweg stärken kann.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Fahrpläne und Reiseinformationen finden Sie direkt unter:

www.oebb.at

www.busbahnbim.at

Anfahrt

Die Bezirkshauptstadt Weiz liegt in der Oststeiermark und ist über die  A2 von Wien (ca. 2 Std.) und von Graz (ca. 30 Min.) sehr gut erreichbar.

Anreise von Wien und Graz: Nehmen Sie auf der A2 von Wien die Autobahnabfahrt 161 / Gleisdorf West Richtung B54 / B64. Folgen Sie der B65 / Gleisdorfer Bundesstraße bis zur B54 / Wechselbundesstraße. Im Kreisverkehr die zweite Ausfahrt zur B64 / Rechberg-Bundesstraße nehmen. Nach zirka 15 km erreichen Sie die Bezirkshauptstadt Weiz.

Anreise von Graz über die Bundesstraße: Kaiser-Franz-Josef-Kai und Wickenburggasse bis Jahngasse / B67a nehmen. Den Straßenverlauf auf der B72 nach Weiz folgen und die Ausfahrt Richtung Weiz -West nehmen.

Parken

Es stehen in Weiz kostenpflichtige Parkplätze in der Stadt und kostenlose Parkplätze etwas außerhalb der Stadt zur Verfügung.

Koordinaten

DG
47.216834, 15.621297
GMS
47°13'00.6"N 15°37'16.7"E
UTM
33T 547042 5229447
w3w 
///annehmbar.erschienen.ferner
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

  • Vor Wanderbeginn Einkehrmöglichkeiten inklusive Öffnungszeiten prüfen bzw. entsprechende Verpflegung einpacken.
  • Ein guter Wanderschuh ist ein guter Wegbegleiter und darf nie fehlen.
  • Eine Notfallausrüstung (Blasenpflaster!) gehört in jeden Rucksack.
  • Eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer.
  • Auf Regenschutz, Sonnenbrille und Trinkflasche nicht vergessen sowie auch auf
  • Wanderkarte, Taschenmesser, Stirnlampe

Ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter: Schwere Sachen als erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte immer gut griffbereit in einer Seitentasche sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte, gehören obenauf.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,9 km
Dauer
3:35h
Aufstieg
322 hm
Abstieg
379 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.