Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wanderung

Buchkogel- Höhenweg

Wanderung · Oststeiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Buchkogel- Höhenweg
    / Buchkogel- Höhenweg
    Foto: Barbara Grobbauer, Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
Karte / Buchkogel- Höhenweg
600 750 900 1050 1200 m km 1 2 3 4 5 6

Mittelschwere Wanderung im wunderschönen Apfelland.

 

mittel
6,3 km
4:00 h
416 hm
105 hm

Die Tour führt Sie auf einem Höhenweg über das Freiberger Wetterkreuz zum Gipfel des Buchkogels (907 m).

An heißen Sommertagen ist sie ideal, bietet diese waldreiche und insgesamt wenig kräfteraubende Tour doch viel Schatten.

outdooractive.com User
Autor
Barbara Grobbauer
Aktualisierung: 03.05.2018

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1030 m
Tiefster Punkt
719 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

  • Feuerwehr: 122
  • Polizei: 133
  • Rettung: 144
  • Euronotruf: 112

 

Ausrüstung

  • Festes Schuhwerk
  • Entsprechende Kleidung- möglichst mehrere Lagen- "Zwiebelprinzip"
  • Regen- sowie Sonnenschutz
  • Ausreichend Getränke und Proviant 
  • Wanderstöcke nach Bedarf
  • Notfallsausrüstung (Blasenpflaster, Desinfektionsmittel, Mullbinde...)

Weitere Infos und Links

Tourismusverband ApfelLand Stubenbergsee

www.apfelland.info

Start

Hinweistafel auf Kreuzung bei Steinbruch Hifer (719 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.252316, 15.829680
UTM
33T 562779 5233537

Ziel

Sender am Rabenwald- Goger

Wegbeschreibung

Der Höhenweg führt zunächst mit wenig Steigung entlang des Waldrandes vorbei an einem Bauernhof, dann mit mittlerer Steigung durch Wälder bis zum Freiberger Wetterkreuz, wo er den Rücken des Buchkogelzuges erreicht. Diesem folgt er im Wald nur mäßig ansteigend, bis er schließlich nach dem Windhaber Tor auf einem schmalen, steilen Steig durch einen Wald den Buchkogelgipfel erreicht. Der Abstieg führt zunächst durch Wälder zu einer Wegkreuzung beim Gehöft Gaber. Nach kurzer Strecke entlang des Waldrandes quert er ein größeres Waldstück. Darauf folgt ein leicht ansteigender Abschnitt entlang von Wiesen und Waldrändern mit kurzen Waldpassagen. Die letzte Teilstrecke durchquert mit wechselnder Steigung ein größeres Waldgebiet, bevor sie am Sattel beim Gehöft Goger endet.

Einkehrmöglichkeiten:abseits des Weges beim GH Stelzer-Lex nahe dem Ausgangspunkt, Buschenschank Holzer und beim 1000 m-Stüberl in Rabenwald nahe dem Ziel.

Parken

Beim Ausgangs- und Endpunkt, Gehöft Gaber
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,3 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
416 hm
Abstieg
105 hm
Streckentour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.