Wanderung

Grubbründlweg

Wanderung · Oststeiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wanderung in der Oststeiermark: Grubbründlweg
    / Wanderung in der Oststeiermark: Grubbründlweg
    Video: Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
  • / Kapelle Innen
    Foto: Tourismusverband ApfelLand-Stubenbergsee, Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
  • / Grubbründl
    Foto: Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
m 700 600 500 400 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Dieser Rundwanderweg führt uns beginnend im Apfeldorf Puch zur Kapelle beim Grubbründl. Dann geht es weiter nach Anger und wieder zum Ausgangspunkt nach Puch zurück.
leicht
19,3 km
5:00 h
430 hm
428 hm

Die Errichtung dieser Kapelle geht auf eine Marienerscheinung im 17. Jahrhundert zurück.
Zahlreiche Danksagungen in der Kapelle zeugen von wundersamen Heilungen.

Die Anfang der achtziger Jahre neu errichtete Kapelle lädt den Besucher ein, mit Gott und der Natur in Einklang zu kommen

Autorentipp

  • Die Stille an diesem Ort, ladet zu einer kurzen Andacht und Rast im schattigen Wald ein.
Profilbild von Tourismusverband ApfelLand-Stubenbergsee
Autor
Tourismusverband ApfelLand-Stubenbergsee 
Aktualisierung: 20.08.2020
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
612 m
Tiefster Punkt
424 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

 

  • Feuerwehr: 122
  • Polizei: 133
  • Rettung: 144
  • Euronotruf: 112
  • Notruf Bergrettung: 140

Weitere Infos und Links

Tourismusverband ApfelLand Stubenbergsee

www.apfelland.info

Start

Gemeindeamt Puch (433 m)
Koordinaten:
DG
47.224844, 15.725722
GMS
47°13'29.4"N 15°43'32.6"E
UTM
33T 554941 5230406
w3w 
///truppe.arme.feigen

Ziel

Gemeindeamt Puch

Wegbeschreibung

Wir beginnen diese Wanderung beim Gemeindeamt Puch bei Weiz und wandern auf dem markierten Wanderweg Nr.6 in Richtung Volks- und Hauptschule Puch und weiter bis zum Singerberg.

Immer der Wegmarkierung Nr. 6 folgend gelangen wir zu einer Brücke,  dannach biegen wir rechts ab und weiter durch den Wald. Nachden verlassen des Waldes biegen wir rechts in Richtung Ilzbergsiedlung - Dorf Hohenilz ab und gehen von hier zum Ferienhaus Binder.

Auf einem Waldweg geht es jetzt ein Stück bergab und wir kommen zu einem kleinen Bacherl. Danach bis zur Straßenbrücke, wir gehen unterhab durch und kommen zum Viadukt. Weiter Richtung Grub und schleißlich gelangen wir bei Grubbründl- Kapelle an.

Zeit für eine Rast und vielleicht zu einer kurzen Andacht bei der Kapell im schattigen Wald.

Von der Kapelle geht es nun Richtung Hart-Puch, Oberfeistritz und dann nach Anger. Hier wäre es wieder Zeit für eine Rast. Bei der Pfarrkirche in Anger können wir uns an den Klängen der Orgel und dem Glockengeläute mittels Audiguide erfreuen.

Jetzt geht es wieder zum Ausgangspunkt nach Puch zurück. Wir folgen von Anger aus der Markierung des Radweges R8 bis nach Unterfeistritz zur "Kulmmühle", hier biegen wir rechs ab und kommen nach einen kleinen Anstieg  zum Obstlagerhaus Gössl (neben dem ehemaligen Gasthof "Feldseppl"). Jetzt sehen wir schon wieder die Pfarrkirche von Puch und kommen wieder ins Apfeldorf Puch zurück.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus:
Direkte Busverbindungen von der Landeshauptstadt Graz und der Bundeshauptstadt Wien.

www.postbus.at

Bahn:

www.oebb.at

Mit SAM werden Fahrten zu Sehenswürdigkeiten oder die Abholung nach einer Wanderung für alle möglich.

SAM- Sammeltaxi im ApfelLand-Stubenbergsee

Anfahrt

Routenplaner

Parken

Gemeindeamt Puch

Koordinaten

DG
47.224844, 15.725722
GMS
47°13'29.4"N 15°43'32.6"E
UTM
33T 554941 5230406
w3w 
///truppe.arme.feigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte ApfelLand Stubenbergsee -erhältlich im Tourismusbüro Stubenberg und Anger

www.apfelland.info

Ausrüstung

 

  • Festes Schuhwerk- ein guter Wanderschuh ist ein guter Wegbegleiter und darf nie fehlen
  • Entsprechende Kleidung- möglichst mehrere Lagen- nach dem "Zwiebelprinzip" empfiehlt sich immer
  • Ausreichend Getränke und Proviant
  • Wanderstöcke nach Bedarf
  • Regen- sowie Sonnenschutz, Sonnenbrille 
  • Notfallsausrüstung (Blasenpflaster, Desinfektionsmittel, Mullbinde...)

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
19,3 km
Dauer
5:00h
Aufstieg
430 hm
Abstieg
428 hm
Rundtour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.