Wanderung empfohlene Tour

Heulantsch-Runde, Teichalm

· 3 Bewertungen · Wanderung
Verantwortlich für diesen Inhalt
TV Naturpark Almenland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick vom Heulantsch in Richtung Schöckel
    / Blick vom Heulantsch in Richtung Schöckel
    Foto: Christine Pollhammer, TV Naturpark Almenland
  • / Teichalmsee
    Foto: WEGES, TV Naturpark Almenland
  • / Moorlehrpfad, Teichalm
    Foto: WEGES, TV Naturpark Almenland
  • / Teichalmsee, Ausblick in Richtung Hochlantsch
    Foto: Schober, TV Naturpark Almenland
  • / Holzochse am Teichalmsee
    Foto: WEGES, TV Naturpark Almenland
  • / Weg hinaus auf die Sommeralm
    Foto: WEGES, TV Naturpark Almenland
  • / Harrerhütte
    Foto: TRV Oststeiermark, Oststeiermark Tourismus
  • / Gasthof Holzmeister
    Foto: TRV Oststeiermark, Oststeiermark Tourismus
  • / Teichalm, Aussicht in Richtung Sommeralm
    Foto: Christine Pollhammer, TV Naturpark Almenland
  • / Wegkreuz beim Haberlstall
    Foto: WEGES, TV Naturpark Almenland
  • / Stoahandhütte
    Foto: WEGES, TV Naturpark Almenland
  • / Blick in Richtung Sommeralm
    Foto: Christine Pollhammer, TV Naturpark Almenland
  • / Heulantsch Gipfelkreuz
    Foto: WEGES, TV Naturpark Almenland
  • / Heulantsch Gipfelkreuz
    Foto: Christine Pollhammer, TV Naturpark Almenland
  • / Der Teichwirt am See
m 1500 1400 1300 1200 1100 12 10 8 6 4 2 km Almwellness Hotel Pierer Teichalm-Hochmoor mit Lehrpfad Holzochse Stoahandhütte Almgasthof Hotel Teichwirt Almwellness Hotel Pierer
Diese Gipfel-Rundtour oberhalb der Teichalm ist eine richtige Almtour für die ganze Familie, immer mit Ausblick und mehreren Einkehrmöglichkeiten.
mittel
Strecke 13,7 km
4:30 h
580 hm
580 hm

Die Heulantsch-Runde verbindet die Sommeralm mit der Teichalm. Höhepunkt dieser wunderschönen Almrunde ist der 1.473 m hohe Heutlantsch-Gipfel mit seinen Ausblicken: vom Plankogel über die Teichalm bis zum Hochlantsch. Die Tour ist schon früh im Jahr begehbar oder im Winter auch mit Schneeschuhen zu bewältigen. Gleich mehrere Hütten und Gasthöfe entlang des Weges laden zur Rast ein.

Die Tour startet auf der Teichalm, dem wirbeligen Zentrum des Naturparks. Rund um den Teichalmsee gibt es eine Menge zu sehen, da wäre einmal das Wahrzeichen des Almenlandes: der hölzerne Ochse, der für die ALMO-Rindfleischproduktion in der Region steht. Gleich neben dem See liegt der Moorlehrpfad, der rund um das Teichalm-Hochmoor führt, Schautafeln erklären die Entstehung des Moors und die Fauna und Flora. Und dann kann die Wanderung auch mit einem Besuch des Klettergartens Almerlebnispark verbunden werden oder einer Bootsfahrt auf dem See. Und natürlich auch mit einer Einkehr bei einem der Betriebe am See.

Für alle, die gerne eine richtig große Tour gehen möchten, kann die Heulantsch- Runde mit dem Siebenkögel Sommeralm-Weg zu einem Gipfelrundwanderweg Teichalm – Sommeralm verbunden werden.

 

Autorentipp

Rund um den Teichalmsee gibt es mehrere Einkehrmöglichkeiten und auch noch die Möglichkeit zum Bootfahren auf dem See oder eine Runde durch das Hochmoor.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Heulantsch, 1.471 m
Tiefster Punkt
Teichalm, 1.198 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Harrerhütte, Sennereibetrieb
Gasthaus Holzmeister
Almgasthof Hotel Teichwirt
Latschenhütte
Almwellness Hotel Pierer
Stoahandhütte

Sicherheitshinweise

Der Weg ist ohne größere Schwierigkeiten begehbar und deshalb für die ganze Familie geeignet.

Notruf der Bergrettung: 140 (wenn möglich, bitte die GPS-Daten bekannt geben)

Weitere Infos und Links

Die Beschreibung des Moorlehrpfades durch das Hochmoor finden Sie hier.

Weitere Infos  zur Region, wo Sie einkehren können, wo es Zimmer gibt und auch alle Beschreibungen der Ausflugsziele: www.almenland.at

 

 

Start

Teichalmsee (1.171 m)
Koordinaten:
DD
47.348359, 15.464732
GMS
47°20'54.1"N 15°27'53.0"E
UTM
33T 535101 5243981
w3w 
///mutige.wohnort.vorzeitig

Ziel

Teichalmsee

Wegbeschreibung

  • Wir starten mit einem Spaziergang durch das Teichalm-Moor, der Eingang ist gleich bei der Latschenhütte am See.
  • Der Moorlehrpfad endet wieder am See, gleich rechts steht der große Holzochse, hinter dem der Einstieg in unseren Wanderweg liegt: Weg-Nr. 745/45
  • Wir gehen den Weg hinaus in Richtung "Sommeralm/Harrerhütte"
  • ACHTUNG: Kurz vor Erreichen der Landesstraße, führt rechts hinunter ein Wiesenweg über eine kleine Brücke hinunter zur Harrerhütte auf der anderen Straßenseite.
  • Ab nun geht es entlang der Forststraße und immer mit Blick auf den Mixnitzbach in Richtung "GH Holzmeister"
  • Bei einer Abzweigung gehen wir links hinunter, übersteigen eine Holzbrücke und erreichen den GH Holzmeister.
  • Der Weg setzt sich direkt hinter dem Haus fort, beim Einstieg "Moosholt" (etwas oberhalb vom GH Holzmeister) gehen wir links den Weg-Nr. 745 hinauf.
  • Wir erreichen das "Kerschbaumgatterl" und gehen weiter in Richtung "Strosseggwirt".
  • Bald erreichen wir die "Haberlstall Alm", dort biegen wir links in den Weg-Nr. 7 ab.
  • Bald taucht in der Senke die "Stoahandhütte" auf, wer schon durstig ist kehrt hier ein.
  • Der weitere Weg-Nr. 7 führt entlang des Weidezauns, einen Zaun müssen wir übersteigen.
  • Nach einem Waldstück steigen wir den Almboden hinauf, bevor es rechts hinunter geht.
  • Jetzt nehmen wir den letzten Anstieg durch den Wald zum Heulantsch-Gipfelkreuz auf 1.473 m Seehöhe.
  • Der Weg-Nr. 7 führt uns jetzt entlang der Weidezäune steil hinunter zum Parkplatz "Heulantsch".
  • Ein Stück des Weges führt jetzt entlang der Asphalt-Straße bis zur Tafel "Hotel Pierer"
  • Dort erreichen wir den schon bekannten Weg und gehen gemütlich wieder hinunter zum Teichalmsee.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise mit der ÖBB bis zum Bahnhof Frohnleiten, von dort fährt in den Sommerferien (bis 12. September 2021) am Samstag und Sonntag ein Ausflugsbus auf die Teichalm:

ab Frohleiten 08:35 Uhr an Teichalm 09:14 Uhr

ab Teichalm 17:33 Uhr an Frohnleiten 18:11 Uhr

Ticket beim Chauffeur, € 2,00 für Erwachsene, € 1,00 für Kinder pro Fahrt

Anreise mit der ÖBB bis zum Bhf. Mixnitz-Bärenschützklamm, vom Bhf. Mixnitz fährt im Juli und August sonntags ein Postbus von Mixnitz auf die Teichalm

Ein Postbus fährt am Wochenende auch von Weiz über die Sommeral hinauf auf die Teichalm.

Alle Taxi-Anbieter finden Sie hier, für den örtlichen Transport empfehlen wir das SAM-Sammeltaxi.

Anfahrt

  • von Graz od. Bruck/Mur über Breitenau (L104) hinauf auf die Teichalm
  • von Gleisdorf od. Weiz über die Brandlucken und Sommeralm auf die Teichalm
  • von Graz über den Rechberg (B64) und Fladnitz auf die Teichalm

Zum Routenplaner für die Anreise.

Parken

Parkplätze rund um die Teichalm

Koordinaten

DD
47.348359, 15.464732
GMS
47°20'54.1"N 15°27'53.0"E
UTM
33T 535101 5243981
w3w 
///mutige.wohnort.vorzeitig
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother-Wanderführer "Oststeiermark von Silvia Sarcletti & Elisabeth Zienitzer", ISBN 978-34-7633-4577-9 oder Almenland-Wanderführer,

beide erhältlich im Tourismusbüro oder im Buchhandel

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte "Almenland", freytag & berndt, 1:50 000 - erhältlich  im Tourismusbüro oder bei den Betrieben

Wanderkarte "Grazer Bergland - Schöckl - Teichalm - Stubenbergsee", freytag & berndt, 1:50 000, erhältlich im Buchhandel

Ausrüstung

Geschlossene Schuhe, Jacke und Regenschutz reichen aus.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,7
(3)
Elisabeth Zienitzer
17.12.2020 · Community
Mit dieser Wanderung kann man die Teichalm mit der Sommeralm sehr schön verbinden und lernt dabei auch einen einsameren Teil des Naturparks kennen. Wir waren Ende August 2020 hier und einige Jahre zuvor mit den Schneeschuhen. Eine Wanderung fürs ganze Jahr! Alles Liebe Elisabeth und Silvia (WEGES)
mehr zeigen
Foto: Elisabeth Zienitzer, Community
Foto: Elisabeth Zienitzer, Community
Foto: Elisabeth Zienitzer, Community
Lara Fani
18.07.2020 · Community
Gemütliche Wanderung mit schönen Ausblicken! Achtung man kreuzt hier sehr viele Weiden mit sehr vielen Kühen und Stieren! Eventuell nicht mit Hunden geeignet.
mehr zeigen
Gipfel heulantsch
Foto: Lara Fani, Community
Ausblick heulantsch
Foto: Lara Fani, Community
Heulantsch
Foto: Lara Fani, Community
Martin Sattler 
02.12.2018 · Community
Sehr schöne Wanderung, mit toller Aussicht
mehr zeigen

Fotos von anderen

Gipfel heulantsch
+ 2

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,7 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
580 hm
Abstieg
580 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit aussichtsreich familienfreundlich Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.