Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wanderung

Hinterbrühl - Unterhochegg - Sauberg

Wanderung · Oststeiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oststeiermark – TV Naturpark Pöllauer Tal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Spielplatz
    / Spielplatz
    Foto: Helmut Schweighofer, Oststeiermark – TV Naturpark Pöllauer Tal
  • / Aussicht vom Schlosspark Pöllau auf die Pfarrkirche Pöllau
    Foto: Helmut Schweighofer, Oststeiermark – TV Naturpark Pöllauer Tal
m 700 600 500 400 8 6 4 2 km Gasthof Heschl Naturbadeteich Saifen-Boden Café Hannes Tom's Stadl ***Superior Hotel-Restaurant Gruber Parkcafé Inseltown Bowling … Partner Restaurant Haider Aupark Pöllau Schloss Pöllau

Gemütliche Rundwanderung im Naturpark Pöllauer Tal bestens geeignet auch für Familien, ...

leicht
9,6 km
2:35 h
120 hm
119 hm

...da entlang des Weges viel Abwechslung geboten wird, z.B.:

In den Sommermonaten ist als Abschluss-"Zuckerl" für die Kids natürlich der Besuch des Freibades in Pöllau zu empfehlen!

Zu berücksichtigen ist auf jeden Fall, dass sich die angegebene Dauer (reine Gehzeit!) für diese Rundwanderung doch um die eine oder andere Stunde verlängern könnte...

Autorentipp

Profilbild von musverband Naturpark Pöllauer Tal / Naturparkverein Pöllauer Tal
Autor
musverband Naturpark Pöllauer Tal / Naturparkverein Pöllauer Tal
Aktualisierung: 24.03.2020

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
537 m
Tiefster Punkt
421 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Restaurant Haider
Café Hannes
Café - Konditorei - Lebzelterei Ebner, GenussCard Partner
Parkcafé
Inseltown - Bowling und Pizza, GenussCard Partner
***Superior Hotel-Restaurant Gruber
Gasthof-Restaurant Hubmann
Schloßwirt Schmitz
Gasthof Heschl
Gasthaus-Fleischerei Ritter
Café-Pub "s'Gwölb"

Sicherheitshinweise

  • Feuerwehr: 122
  • Polizei: 133
  • Rettung: 144
  • Euronotruf: 112
  • Verhaltensregeln „Sicherer Umgang mit Weidevieh“   

Weitere Infos und Links

zu der Region, Nächtigungsmöglichkeiten sowie kulinarische Tipps:

Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Schloss 1, 8225 Pöllau
Tel: +43 3335 4210
Mail: info@naturpark-poellauertal.at
Web: www.naturpark-poellauertal.at 


Wetter   

Mobilität in der Oststeiermark mit Sammeltaxi SAM             

E-Tankstellen            

GenussCard                

Steiermark Touren App 

Start

Schlosspark Pöllau (430 m)
Koordinaten:
DG
47.302503, 15.831757
GMS
47°18'09.0"N 15°49'54.3"E
UTM
33T 562876 5239116
w3w 
///ringen.belegten.falke

Ziel

Schlosspark Pöllau

Wegbeschreibung

Pöllau – Hinterbrühl - Naturbadeteich Hotel Gruber
Wir beginnen diesen mitten im Naturpark gelegenen Rundweg im Ortszentrum bzw.  im Schlosspark. Der Weg führt uns durch die Ortenhofenstraße in Richtung Norden bis zu einem Bildstock und dem blauen Haus der Mühle und Bäckerei Almbauer, wo wir links über die Stiege hinauf wandern und auf die gelb/blaue Markierung sowie die Wegweiser zum NaturKraftPark, dem Naturpark-Erlebnisrundweg und dem GH Gruber treffen. Wir überqueren den Wasserfluter der Almbauermühle und folgen dem Verlauf des Wasserkanals (Brühlbach) in das Pöllauer Naherholungsparadies Hinterbrühl. Hier finden wir Freizeiteinrichtungen vor, etwa eine große Freigrillanlage, in unmittelbarerer Nähe ist der Ausgangspunkt des NaturKraftparks mit zahlreichen Stationen, bei denen man durch das Hören, Sehen, Riechen und Fühlen die Seele baumeln lassen kann und zugleich seine Sinne schärfen kann. Weiters bietet die Hinterbrühl einen Kinderspielplatz, eine Laufstrecke, romantische, hügelige Spazierwege mit herrlichen Rast- und Ruheplätzen sowie eine Liegewiese mit Spielmöglichkeiten für Kinder im Bachbett der Safen. Hier beginnt ebenfalls der Bienenschaupfad entlang des „Naturpark- Erlebnisrundweges“. Das Areal der Hinterbrühl ist ein Garant für körperliche und geistige Erholung! Kurz nach der Freigrillanlage gelangen wir zum Naturbadeteich mit Biotop und Beachvolleyballplatz beim Hotel Gruber.

Hotel Gruber - Toni auf der Wiesn
Als Ausgangspunkt für diesen Rundweg ist auch das Hotel Gruber bestens geeignet. Bei der Brücke beim Hotel Gruber gehen wir Richtung Nordwesten entlang der asphaltierten Straße, welche mit einigen Bankerln versehen ist, leicht bergauf vorbei an den Tennisplätzen bis zur Abzweigung in der langen Linkskehre zum „Franz Kratzer", Obersaifen Nr. 82. Markierungen: weiß-blau-weiß, weiß-gelb-weiß.   Wir biegen rechts zum „Franz Kratzer" ab. Vorbei an einem Wegkreuz und einem Wasserspiel mit Wasserrädern gehen wir durch ein kurzes Waldstück. Unmittelbar nach dem Waldstück erreichen wir einen Bauernhof mit einem blumengeschmückten „Troatkasten", gehen an diesem links vorbei über die Wiese und beim ersten Baum mit Bankerl mit Panoramablick auf Pöllauberg dem Feldweg nach rechts der Obstbaumallee entlang. Der Weg geht recht unscheinbar von einem Feldweg in einen Wiesenweg über, geradewegs auf einen Ziegelbau zu. Vorbei an zwei eher unscheinbaren Gebäuden, bis zum Bauernhof Almer vulgo „Toni auf der Wiesn“, wo die Weggabelung links "Gschaidersattel Weg Nr. 2" oder rechts "Sternbauerkogel Weg Nr. 3 u. 4" und "Pöllau" liegt.

Toni auf der Wiesn – ehem. GH Hörting
Gabelung Pöllau/Sternbauerkogel bzw. Gschaid: Wir halten uns Richtung Pöllau/Sternbauerkogel entlang der weiß-gelb-weißen Markierung. Der Weg führt auf asphaltierter Straße über eine Brücke, leicht ansteigend, immer der weiß-gelben Markierung folgend vorbei an einem Bankerl in ein Waldstück. Nach dem kurzen Anstieg gelangen wir direkt zum ehemaligen GH Hörting.

 

Ehem. GH Hörting - Sauberg  

Beim ehemaligen GH Hörting „Zum grünen Baum" überqueren wir die Landesstraße, und der Weg weiß-gelb-weiß Nr. 3 hinter dem geschlossenen Gasthaus führt nach ca. 100 m rechts in den Wald hinein. Der Weg verläuft durch einen Mischwald, bis wir bei einer Buche mit Bankerl auf eine freie Fläche kommen. Hier biegen wir wieder scharf links in einen Waldweg ein und kommen zu einer Brücke, weiters auf eine Wiese zu einem Bauernhof, wo wir uns nach dem Wohnhaus rechts in eine Wiese begeben. Nach dieser Wiese kommen wir wieder in ein Waldstück. Nach einem kurzen Teilstück auf einem idyllischen Waldweg kommen wir auf die Landesstraße L406, überqueren diese und setzen unseren Weg der Markierung folgend in Richtung Pöllau fort. Nach dem Feldweg erreichen wir für kurze Zeit eine Asphaltstraße, welche wir nach etwa 100 m wieder verlassen, indem wir links abbiegen und vor dem Haus uns rechts halten. Entlang eines Wiesenweges wandernd erreichen wir den Wegweiser, der zum Gasthaus/Inseltown Heschl weist. Dem Fußweg entlang des Waldrandes folgend geht es bergab zum Prätisbach und zum Roseggerweg, wir überqueren den Prätisbach auf die asphaltierte Straße nach Sauberg.

Sauberg - Safenberg

Der Roseggerweg verläuft vorbei an der modern gestalteten Ölmühle Fandler, weiters an einer Wohnsiedlung vorbei direkt auf die Landesstraße zu, welche wir vor der Infotafel vom Naturpark Pöllauer Tal Höhe Erlebnisbad Pöllau queren.

Safenberg - Pöllau
Über die Brücke der Pöllauer Safen geht es vorbei am Erlebnisbad, weiter durch den Aupark mit Teich und Kinderspielplatz und immer der Markierung folgend in den Ortskern von Pöllau bis direkt zum „Steirischen Petersdom“ bzw. in den Schlosspark.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Parken

Koordinaten

DG
47.302503, 15.831757
GMS
47°18'09.0"N 15°49'54.3"E
UTM
33T 562876 5239116
w3w 
///ringen.belegten.falke
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Naturpark Pöllauer Tal 1:30.000

Ausrüstung

  • Vor Wanderbeginn Einkehrmöglichkeiten prüfen bzw. entsprechende Verpflegung einpacken.
  • Ein guter Wanderschuh ist ein guter Wegbegleiter und darf nie fehlen.

  • Eine Notfallsausrüstung (Blasenpflaster!) gehört in jeden Rucksack.

  • Eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer.  


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,6 km
Dauer
2:35h
Aufstieg
120 hm
Abstieg
119 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights Heilklima

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.