Wanderung empfohlene Tour

Hoamatweg Hofkirchen

Wanderung · Oststeiermark · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kirche St.Stefan
    Kirche St.Stefan
    Foto: Bernhard Bergmann, CC BY-ND, Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
m 450 400 350 300 8 7 6 5 4 3 2 1 km

Dieser Wanderweg ist ein leicht begehbarer Rundweg.

geöffnet
leicht
Strecke 8,8 km
2:30 h
268 hm
268 hm
499 hm
345 hm

Sehr einfache und meist schattige Rundwanderung von St. Stefan im Apfelland über den Hoamatweg. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Spielplatz sowie ein Streichelzoo machen die Wanderung auch für Kinder interessant. Im Wald wird man von Informationstafeln zum Thema Wald & Wild begleitet. Am Ende eines auch sehr lehrreichen Wandertages hat man sich eine Einkehr in einer der Buschenschänke verdient.

Autorentipp

  • Gotische Kirche in St. Stefan
  • Frauenhöhle
Profilbild von Tourismusverband Oststeiermark: Geschäftsstelle ApfelLand Stubenbergsee
Autor
Tourismusverband Oststeiermark: Geschäftsstelle ApfelLand Stubenbergsee
Aktualisierung: 11.07.2022
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
499 m
Tiefster Punkt
345 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

  • Feuerwehr: 122
  • Polizei: 133
  • Rettung: 144
  • Euronotruf: 112

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Oststeiermark

Geschäftsstelle ApfelLand- Stubenbergsee

8223 Stubenberg am See 5

Tel.:+43 3176 8882

https://www.steiermark.com/de/Oststeiermark/Region/Apfelland-Stubenbergsee

 

 

Start

St.Stefan- Hofkirchen (347 m)
Koordinaten:
DD
47.244785, 15.884475
GMS
47°14'41.2"N 15°53'04.1"E
UTM
33T 566934 5232746
w3w 
///neonblau.räuber.zieht
Auf Karte anzeigen

Ziel

St.Stefan- Hofkirchen

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist der Ort St. Stefan, man startet in westliche Richtung. Am Ortsende kann man, über eine Brücke erreichbar, den Stefansbrunnen sowie die Reichlkapelle besichtigen. Der Rundweg führt entlang der Straße weiter, man passiert einen Fischteich mit Biotop und gelangt nach Moihöf. 

Nun geht es etwas ansteigend durch schattigen Wald (Informationstafeln zum Thema Wild & Wald) bis zum Irrbrunnen. Anschließend steigt man weiter zur Anhöhe und genießt den herrlichen Ausblick zur berühmten Ringwarte und hinab ins Pöllauertal. Ein weiterer kurzer Anstieg über einen Waldweg führt zum Ballonhotel bei der Volksschule. 

Beim Hotel findet man einen Spielplatz und einen Streichelzoo. Man folgt rechts der Markierung nach Süden, quert die Straße zwei Mal und gelangt so auf einen langen und fast ebenen Wald- und Wiesenweg. Vorbei an Obstanlagen kommt man so zu einer Kreuzung, stets der Markierung weiter folgen. Ein kurzes Waldstück später erreicht man den Bauernhof Höller und kommt zurück zur Straße mit Ausblick auf Kaindorf, zur Wallfahrtskirche Pöllauberg und St. Anna.

Über einen Waldweg zurück zum Ausgangspunkt nach St. Stefan. Hier lädt ein Kinderspielplatz zum allerletzten Mal zum Rasten ein.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus:

Direkte Busverbindungen von der Landeshauptstadt Graz und der Bundeshauptstadt Wien.

www.postbus.at

Bahn:

www.oebb.at

Mit SAM werden Fahrten zu Sehenswürdigkeiten oder die Abholung nach einer Wanderung für alle möglich.

 

Anfahrt

Mit dem Auto
Aus Wien kommend:
Über die Südautobahn (A2) bis zur Abfahrt Hartberg - via Bundesstraße (B54) in Richtung Kaindorf/Graz, ca. 1km nach Kaindorf, nach OMV-Tankstelle rechts abbiegen, bis Hofkirchen noch 3 km.

 Aus Salzburg/ Deutschland: Phyrnautobahn A9 bis Graz, weiter in Richtung Wien auf der A2 bis Gleisdorf West, weiter B54 in Richtung Hartberg/Wien bis kurz vor Kaindorf, links abbiegen nach Hofkirchen.

Parken

Parkmöglichkeiten: St. Stefan, Volksschule, Teichanlage,Gemeindeamt

Koordinaten

DD
47.244785, 15.884475
GMS
47°14'41.2"N 15°53'04.1"E
UTM
33T 566934 5232746
w3w 
///neonblau.räuber.zieht
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte erhältlich im

Tourismusverband Oststeiermark
Geschäftsstelle ApfelLand Stubenbergsee

https://www.steiermark.com/de/Oststeiermark/Region/Apfelland-Stubenbergsee

 

Ausrüstung

  • Festes Schuhwerk
  • Entsprechende Kleidung- möglichst mehrere Lagen- "Zwiebelprinzip"
  • Regen- sowie Sonnenschutz
  • Ausreichend Getränke und Proviant 
  • Wanderstöcke nach Bedarf
  • Notfallsausrüstung (Blasenpflaster, Desinfektionsmittel, Mullbinde...)

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,8 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
268 hm
Abstieg
268 hm
Höchster Punkt
499 hm
Tiefster Punkt
345 hm
Rundtour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 6 Wegpunkte
  • 6 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.