Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wanderung

Orgelwandern Anger - Pöllau

Wanderung · Oststeiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oststeiermark – TV Naturpark Pöllauer Tal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Pfarrkirche Anger | Orgelwandern
    / Pfarrkirche Anger | Orgelwandern
    Foto: ©Gute Idee, Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
  • / Filialkirche zu den 14 Nothelfern in Anger | Orgelwandern
    Foto: © Gute Idee, Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
  • / Schloss und Kirche Pöllau
    Foto: Helmut Schweighofer, Oststeiermark – TV Naturpark Pöllauer Tal
m 1200 1100 1000 900 800 700 600 500 400 300 14 12 10 8 6 4 2 km Buschenschank Ziagl's … Schweighofer 14 Nothelferkirche "Beim Öllerbauer" Familie Heil Berggenuss Holzerbauer Restaurant Haider Parkcafé

Wandern von der Pfarrkirche Anger mit einem kleinen Umweg zur 14-Nothelfer Kirche und dann weiter zur Pfarrkirche Pöllau.

Kulturtourismus: Sakralkunst und Orgelwandern  

mittel
15,7 km
4:45 h
465 hm
518 hm

Wir möchten Sie einladen, im Naturpark Pöllauer Tal und im ApfelLand-Stubenbergsee Ihre Wanderung mit Kunst- und Kulturgenuss zu verbinden und die Kulinarik zu genießen. Die einzelnen Orgelwandern-Touren lassen sich einfach miteinander kombinieren .

Wandern Sie von Kirche zu Kirche in den Regionen Naturpark Pöllauer Tal und ApfelLand- Stubenbergsee und lernen Sie die Vorzüge einer individuellen Führung mit Glocken- und Orgelklang kennen. Laden Sie die kostenlose App „Hearonymus“ herunter, stellen Sie bei den „Guides“ die „Kirchen im ApfelLand-Stubenbergsee und Naturpark Pöllauer Tal“ ein und schon ist aus Ihrem Smartphone ein Audioguide geworden.

Autorentipp

outdooractive.com User
Autor
Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal / Naturparkverein Pöllauer Tal
Aktualisierung: 31.03.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
929 m
Tiefster Punkt
427 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Restaurant Haider
Berggenuss Holzerbauer
Gasthof-Restaurant Hubmann
Schloßwirt Schmitz
Gasthaus-Fleischerei Ritter
Der Thaller - WIRTSHAUS - RESTAURANT - HOTEL
Café Hannes
Parkcafé
Café-Pub "s'Gwölb"
Bäckerei - Café - Konditorei Gotthardt

Sicherheitshinweise

  • Feuerwehr: 122
  • Polizei: 133
  • Rettung: 144
  • Euronotruf: 112

Weitere Infos und Links

zu der Region, Nächtigungsmöglichkeiten sowie kulinarische Tipps:

Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Schloss 1, 8225 Pöllau
Tel: +43 3335 4210
Mail: info@naturpark-poellauertal.at
Web: www.naturpark-poellauertal.at 

 

Tourismusverband ApfelLand-Stubenbergsee
8223 Stubenberg am See 5
Tel: +43 3176 8882
Mail: info@apfelland.info
Web: www.apfelland.info

 

Wetter   

Mobilität in der Oststeiermark mit Sammeltaxi SAM             

E-Tankstellen            

GenussCard                

Steiermark Touren App

Start

Kirche Anger (480 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.273371, 15.689809
UTM
33T 552174 5235774

Ziel

Kirche Pöllau

Wegbeschreibung

Vom Zentrum der Marktgemeinde Anger wandern wir zunächst gegen Osten um am Freibad vorbei zu den Geleisen der Feistritztalbahn zu gelangen, die wir überqueren.

Das Siedlungsgebiet von Anger nun verlassend führt die weitere Route nun immer leicht bergauf durch den sogenannten Märchenwald zum Forellengasthof Holzerbauer. Wenige Meter nach dem Forellgasthof gelangen wir wieder in ein kurzes Waldstück, wo der Weg zunächst nach rechts abbiegt. Nach Verlassen dieses Waldes gelangen wir zu einer Wegkreuzung an einer kleinen Gemeindestraße, wo wir uns links halten und nun etwas mehr als 2 km der selten befahrenen Straße folgen. Zwischen zwei Bauernhöfen zweigen wir links ab um über eine gemütlichen Feldweg den höchsten Punkt der Etappe auf 929 m Seehöhe zu erreichen.

Vorbei an Feldern, durch Schatten spendende Wälder und über Wiesen wandern wir nun bergab Richtung Pöllau, das Zentrum des Naturparks Pöllauer Tal . Auf den letzten Metern bis zur Pfarrkirche kommen wir noch in den Schlosspark, der früher Erholungsraum der Augustiner Chorherren war. Auf der gegenüberliegenden Talseite begrüßt und begleitet uns von nun an die Wallfahrtskirche Pöllauberg, Auf dieser Wegstrecke begegnet uns auch die Beschilderung des Hirschbirnweges.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

 

Parken

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Folder „Kirchen im Naturpark Pöllauer Tal“
Folder „Kirchen im ApfelLand-Stubenbergsee“
Folder „Orgelwandern“

Folderbestellung 

Audioguide App Hearonymus 

Ausrüstung

    • Vor Wanderbeginn Einkehrmöglichkeiten prüfen bzw. entsprechende Verpflegung einpacken.
    • Ein guter Wanderschuh ist ein guter Wegbegleiter und darf nie fehlen.

    • Eine Notfallsausrüstung (Blasenpflaster!) gehört in jeden Rucksack.

    • Eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,7 km
Dauer
4:45h
Aufstieg
465 hm
Abstieg
518 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.