Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wanderung

Osser-Runde um die Teichalm

· 1 Bewertung · Wanderung · Oststeiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oststeiermark - TV Naturpark Almenland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick vom Osser
    / Blick vom Osser
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • Latschenhütte
    / Latschenhütte
    Foto: Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • Hausansicht
    / Hausansicht
    Foto: TRV Oststeiermark, Oststeiermark Tourismus
  • Almladen am Teichalmsee
    / Almladen am Teichalmsee
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • Orchideenwiese auf der Teichalm
    / Orchideenwiese auf der Teichalm
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • /
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • Teichalmsee
    / Teichalmsee
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • Harrerhütte
    / Harrerhütte
    Foto: TRV Oststeiermark, Oststeiermark Tourismus
  • Gasthof Holzmeister
    / Gasthof Holzmeister
    Foto: TRV Oststeiermark, Oststeiermark Tourismus
  • Teichalm
    / Teichalm
    Foto: Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
Karte / Osser-Runde um die Teichalm
1050 1200 1350 1500 1650 m km 2 4 6 8 10 12 Gerlerkogelhütte

Das ideale Tour für alle, die auch von oben einen Blick auf die Teichalm mit dem See werfen möchen. Auf dem Weg zum Gerler-Kreuz und natürlich auch vom Osser-Gipfel auf 1548 m hat man wunderbare Ausblicke zur Teichalm.

Am Fuß des Ossers entspringt die Raab, wer möchte kann vom "Schwoabauer-Kreuz" einen Abstecher zum Raabursprung machen und den markierten Weg "Raabursprung" hinuntersteigen.

 

mittel
12,9 km
4:30 h
460 hm
460 hm

Vom  Skilift-Parkplatz auf der Teichalm geht es über das Gerlerkreuz zum Angerwirt (Weg Nr. 740/42). Vom Angerwirt führt der Weg rechts hinaus in Richtung Sommeralm. Das letzte Stück zum Osser-Gipfel führt ziemlich steil den Wald hinauf. Umso schöner ist dann der Ausblick hinunter auf den Teichalmsee und weiter hinaus. Der Weg hinunter zum GH Holzmeister führt über den kurzen Höhenrücken und dann im Hochwald steil bergab. Jetzt sieht man schon das „Schwoabauerkreuz“, ein bekanntes Wegkreuz auf der Sommeralm.  Kurz vor dem GH Holzmeister wird noch der Mixnitzbach  überstiegen. Nach einer Einkehr (oder auch nicht) geht es links entlang des Waldes in Richtung „Teichalmsee“.  Auf dem breiten Forstweg erreicht man bei der Harrerhütte die Sommeralm-Fahrstraße. Diese wird überquert und auf der nachfolgenden Holzbrücke überschreitet man wieder den Mixnitzbach. Auf der gemütlichen Almstrecke geht es hinaus bis zum Hotel Pierer . Bevor das Hotel erreicht wird, führt links ein Weg hinunter zum Teichalmsee. Die Tour endet schließlich beim Holzochsen am Teichalmsee.

Der Weg kann um den Abstieg hinunter zum "Raabursprung" oder um die Runde durch das Teichalmmoor erweitert werden.

Einkehrmöglichkeiten:

Latschenhütte

Angerwirt

GH Holzmeister

Harrerhütte

GH Teichwirt

Autorentipp

Wer mit Kindern unterwegs ist, wird zum Abschluss um eine Bootsfahrt auf dem Teichalmsee nicht herum kommen, Tretboote können beim "Almladen Reisinger" ausgeborgt werden.

Die "Harrerhütte" ist die letzte Sennerei auf der Alm. Frau Leitner serviert im blühenden Bauerngarten frische Buttermilch, Almbutter oder ein Fruchtjogurt.

 

outdooractive.com User
Autor
Christine Pollhammer
Aktualisierung: 22.05.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1548 m
1172 m
Höchster Punkt
Osser (1548 m)
Tiefster Punkt
Teichalm (1172 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Angerwirt, Almgasthof-Pension
Latschenhütte
Almgasthof Hotel Teichwirt
Harrerhütte, Sennereibetrieb
Gasthaus Holzmeister
Gerlerkogelhütte

Sicherheitshinweise

Die Tour hat zwar ein paar Anstiege, ist ansonsten aber ohne Probleme für die ganze Familie geeignet.

Richtiges Verhalten bei Begegnungen mit dem Weidevieh.

Ausrüstung

einfache Wanderausrüstung ist ausreichend

 

Weitere Infos und Links

Naturpark Almenland

Start

Teichalmsee (1179 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.348352, 15.461876
UTM
33T 534885 5243979

Ziel

Teichalmsee

Wegbeschreibung

  • beim Parkplatz bei den Teichalmliften/Ostlift Einstieg in den Weg 740 hinauf zum Gerler-Kreuz
  • gleich beim Gerler-Kreuz wartet seit neuestem die Gerlerkogelhütte auf Gäste
  • vom Gerler-Kreuz führt Weg 42 hinunter zum GH Angerwirt
  • beim Angerwirt die Teichalmstraße queren, der weitere Weg 45 führt rechts von der Sommeralm-Straße hinauf auf den Osser
  • vom Osser-Gipfelkreuz Abstieg über Weg 45 hinunter zum "Schwoabauer-Kreuz"
  • in Richtung "GH Holzmeister" weitergehen und den Mixnitzbach übersteigen
  • vom GH Holzmeister links den Wald entlang in Richtung "Teichalm" gehen
  • bei der Harrer-Hütte die Sommeralmstraße queren und den Verbindungsweg über den Mixnitzbach rechts hinauf gehen
  • bei der Wegkreuzung links gehen und den Weg 745/702 entlang bis zum Teichalmsee/Holzochsen gehen

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit der ÖBB bis zum Bhf Mixnitz-Bärenschützklamm

Im Juli und August fährt sonntags ein Postbus von Mixnitz bzw. von Weiz (über die Sommeralm) hinauf auf die Teichalm

Alle Taxi-Anbieter finden Sie hier.

Anfahrt

Auf die Teichalm

  • von Graz od. Bruck/Mur über Breitenau (L104)
  • von Gleisdorf/Weiz über die Brandlucken und Sommeralm
  • von Graz über den Rechberg (B64) und Fladnitz

Parken

Rund um den Teichalmsee stehen mehrere Parkplätze zur Verfügung.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Almenland-Wanderführer, erhältlich im Tourismusbüro oder bei den Betrieben

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte "Almenland", freytag & berndt, 1:50 000, erhältlich im Tourismusbüro oder bei den Betrieben

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (2)

Philipp Neumeister
01.08.2017
Top Tour können wir aufjedenfall empfehlen, wir sind am Sonntag gegangen, es war ruhig nicht zu viel los und einfach nur top bedingungen

Philipp Neumeister
01.08.2017
Top Tour können wir aufjedenfall empfehlen, wir sind am Sonntag gegangen, es war ruhig nicht zu viel los und einfach nur top bedingungen
Bewertung
Gemacht am
30.07.2017

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,9 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
460 hm
Abstieg
460 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.