Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wanderung

Osser-Rundweg um die Teichalm

· 1 Bewertung · Wanderung · Oststeiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oststeiermark - TV Naturpark Almenland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Orchideenwiese auf der Teichalm
    / Orchideenwiese auf der Teichalm
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Gerlerkogelhütte Hausansicht
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Gerlerkogelkreuz
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Hausansicht
    Foto: TRV Oststeiermark, Oststeiermark Tourismus
  • /
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Blick vom Osser
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Gasthof Holzmeister
    Foto: TRV Oststeiermark, Oststeiermark Tourismus
  • / Harrerhütte
    Foto: TRV Oststeiermark, Oststeiermark Tourismus
  • / Breitalm, Aussicht
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Hotel & Gasthof Teichwirt
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Teichalmsee
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Almladen am Teichalmsee
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Latschenhütte
    Foto: Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Holzochse am Teichalmsee
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Teichalm
    Foto: Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
m 1700 1600 1500 1400 1300 1200 1100 12 10 8 6 4 2 km Harrerhütte, Sennereibetrieb Latschenhütte Gasthaus Holzmeister Teichalmsee Latschenhütte Almwellness Hotel Pierer Almladen Gerlerkogelhütte Holzochse

Das ideale Tour für alle, die auch von oben einen Blick auf die Teichalm werfen möchen. Vom Osser-Gipfel auf 1548 m hat man wunderbare Ausblicke.

 

 

mittel
13,3 km
4:30 h
550 hm
550 hm

Der Weg startet auf der Teichalm und führt über das Gerlerkreuz zum Angerwirt. Vom Angerwirt geht es rechts hinaus in Richtung Sommeralm. Das letzte Stück zum Osser-Gipfel führt ziemlich steil den Wald hinauf. Umso schöner ist dann der Ausblick hinunter auf den Teichalmsee und weiter hinaus bis zum Hochlantsch. Der Weg hinunter zum GH Holzmeister führt im Hochwald steil bergab, jetzt sieht man schon das „Schwoabauerkreuz“, ein bekanntes Wegkreuz auf der Sommeralm.

Jetzt geht es links, entlang des Waldes, in Richtung „Teichalmsee“.  Auf dem breiten Forstweg erreicht man bei der Harrerhütte die Sommeralm-Fahrstraße. Auf der anderen Straßenseite führt der Weg jetzt hinaus bis zum Teichalmsee. Dort warten der Holzochse und das Teichalmmoor auf eine Besichtigung und schöne Betriebe auf eine Einkehr.

Der Weg kann um den Abstieg hinunter zum "Raabursprung" erweitert werden.

 

Autorentipp

Die "Harrerhütte" ist die letzte Sennerei auf der Alm. Frau Leitner serviert im blühenden Bauerngarten frische Buttermilch, Almbutter oder ein Fruchtjogurt.

 

outdooractive.com User
Autor
Christine Pollhammer
Aktualisierung: 19.05.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Osser, 1548 m
Tiefster Punkt
Teichalm, 1172 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Angerwirt, Almgasthof-Pension
Latschenhütte
Almgasthof Hotel Teichwirt
Harrerhütte, Sennereibetrieb
Gasthaus Holzmeister
Gerlerkogelhütte
Almwellness Hotel Pierer

Sicherheitshinweise

Die Tour hat zwar ein paar Anstiege, ist ansonsten aber ohne Probleme für die ganze Familie geeignet.

Notruf Bergrettung: 140 (wenn möglich bitte GPS-Daten bekanntgeben) Bitte beachten Sie die Regeln für richtiges Verhalten beim Wandern.

Zur Wettervorschau

 

Ausrüstung

Entsprechende Verpflegung und ausreichend Wasser mitnehmen - oder die Einkehrmöglichkeiten (mit den Öffnungszeiten!) unterwegs prüfen.

Ein guter Wanderschuh ist ein guter Wegbegleiter und darf nie fehlen.

Eine Notfallausrüstung (Blasenpflaster!) gehört in jeden Rucksack.

Kleiden Sie sich nach dem "Zwiebelprinzip" und vergessen Sie nicht auf Regenschutz. Sonnenbrille, Sonnenschutz, Wanderkarte & Fotoapparat.

 

Weitere Infos und Links

Weitere Infos zur Region, wo Sie einkehren können, wo es Zimmer gibt und wo Sie die Beschreibung der Ausflugsziele und Betriebe finden:

Naturpark Almenland

Telefon: +43 3179 23000

Email: info@almenland.at

Start

Teichalmsee (1179 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.348352, 15.461876
UTM
33T 534885 5243979

Ziel

Teichalmsee

Wegbeschreibung

  • beim Parkplatz vis-a-vis vom Teichalmsee/Ostlift ist der Einstieg in den Weg 740 hinauf zum Gerler-Kreuz
  • kurz vor dem Gerler-Kreuz wartet seit neuestem die Gerlerkogelhütte auf Gäste
  • vom Gerler-Kreuz führt der Weg-Nr. 42 hinunter zum GH Angerwirt
  • beim Angerwirt die Teichalmstraße queren, der weitere Weg 45 führt rechts von der Sommeralm-Straße hinauf auf den Osser
  • vom Osser-Gipfelkreuz Abstieg über Weg 45 hinunter zum "Schwoabauer-Kreuz"
  • in Richtung "GH Holzmeister" weitergehen und den Mixnitzbach übersteigen
  • vom GH Holzmeister links den Wald entlang in Richtung "Teichalm" gehen
  • bei der Harrer-Hütte die Sommeralmstraße queren und den Verbindungsweg über den Mixnitzbach rechts hinauf gehen
  • bei der Wegkreuzung links gehen und den Weg 745/702 entlang bis zum Teichalmsee/Holzochsen gehen

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit der ÖBB bis zum Bhf Mixnitz-Bärenschützklamm, im Juli und August fährt sonntags ein Postbus von Mixnitz bzw. von Weiz (über die Sommeralm) hinauf auf die Teichalm.

Fahrpläne und Reiseinformationen finden Sie bei den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) oder auf www.busbahnbim.at.

Für den örtlichen Transport empfehlen wir das SAM-SammelTaxi.

Alle Infos zur Anreise

 

Anfahrt

Auf die Teichalm

  • von Graz od. Bruck/Mur über Breitenau (L104)
  • von Gleisdorf/Weiz über die Brandlucken und Sommeralm
  • von Graz über den Rechberg (B64) und Fladnitz

Zu Google Maps für die Berechnung der Anreise.

Parken

Rund um den Teichalmsee stehen Parkplätze zur Verfügung.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Almenland-Wanderführer, erhältlich im Almenland-Tourismusbüro oder bei den Betrieben.

Kartenempfehlungen des Autors

 Wanderkarte "Almenland", freytag & berndt, 1:50 000 - erhältlich  im Almenland-Tourismusbüro oder bei den Betrieben,

Wanderkarte "Grazer Bergland - Schöckl - Teichalm - Stubenbergsee", freytag & berndt, 1:50 000, erhältlich im Buchhandel.

 

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Philipp Neumeister
01.08.2017 · Community
Top Tour können wir aufjedenfall empfehlen, wir sind am Sonntag gegangen, es war ruhig nicht zu viel los und einfach nur top bedingungen
mehr zeigen
Philipp Neumeister
01.08.2017 · Community
Top Tour können wir aufjedenfall empfehlen, wir sind am Sonntag gegangen, es war ruhig nicht zu viel los und einfach nur top bedingungen
mehr zeigen
Gemacht am 30.07.2017

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,3 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
550 hm
Abstieg
550 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Gipfel-Tour botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.