Wanderung empfohlene Tour

Plankogel - Rundweg, Sommeralm

· 3 Bewertungen · Wanderung · Oststeiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
TV Naturpark Almenland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Stoakoglhütte; Sommeralm
    / Stoakoglhütte; Sommeralm
    Foto: Christine Pollhammer, TV Naturpark Almenland
  • / Wegweiser Sommeralm
    Foto: Christine Pollhammer, TV Naturpark Almenland
  • / Kerschbaumalm, Sommeralm
    Foto: Christine Pollhammer, TV Naturpark Almenland
  • / Windrad auf der Sommeralm
    Foto: Christine Pollhammer, TV Naturpark Almenland
  • / Sommeralm mit Rinderherde
    Foto: Christine Pollhammer, TV Naturpark Almenland
  • / Unter dem Plankogel-Gipfel
    Foto: WEGES, TV Naturpark Almenland
  • / Plankogel Gipfel
    Foto: Christine Pollhammer, TV Naturpark Almenland
  • / Plankogel, Aussicht nach Süden
    Foto: Christine Pollhammer, TV Naturpark Almenland
  • / Plankogel, Aussicht nach Norden
    Foto: Christine Pollhammer, TV Naturpark Almenland
  • / Weg hinauf zum Plankogel
    Foto: Christine Pollhammer, TV Naturpark Almenland
  • / Rinderherde auf der Sommeralm
    Foto: Christine Pollhammer, TV Naturpark Almenland
  • / Diperl in der Stoakoglhütte
    Foto: WEGES, TV Naturpark Almenland
m 1500 1400 1300 6 5 4 3 2 1 km Stoakoglhütte Kräutergarten Pöllabauer vlg. Hochegger Sommeralm Windrad
Ein gemütlicher Rundweg hinauf auf einen der schönsten Ausblicksberge im Naturpark Almenland in der Steiermark - mit einem grandiosen 360 Grad-Rundumblick.
leicht
Strecke 6,4 km
2:00 h
225 hm
225 hm

Wer sich rasch einen Überblick über das größte Almweidegebiet Europas verschaffen will, fährt hinauf auf die Sommeralm und startet dort diese gemütliche Wanderung hinauf auf zum völlig freistehenden Gipfelkreuz des Plankogels.

Ausgehend von der Stoakoglhütte auf der Sommeralm führt der erste Teil des Weges immer leicht fallend durch den Wald. Bald sind die ersten Aussichtspunkte erreicht. Jetzt links halten und hinauf bis zum Windrad auf der Sommeralm gehen. Kurz vor dem Windrad biegt man links hinauf zum Plankogel-Gipfel ab. 

Beim Gipfelkreuz hat man den wohl schönsten 360 Grad-Ausblick auf die umliegenden Almen und darüber weit hinaus ins Land. Vom Gipfelkreuz sieht man unten auch schon wieder die Stoakoglhütte, zu der man über einen recht steilen Weg absteigt.

Autorentipp

Von der Sommeralmstraße erreicht man schnell den wunderbaren Biohof Hochegger. Das Hochegger-Kreuz vis-a-vis ist ein beliebter Rast- und Aussichtspunkt.

Profilbild von Christine Pollhammer
Autor
Christine Pollhammer
Aktualisierung: 08.04.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Plankogel, 1.531 m
Tiefster Punkt
Stoakoglhütte, 1.335 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Stoakoglhütte

Sicherheitshinweise

ACHTUNG, wir bewegen uns hier mitten im Almweidegebiet, bitte die Hinweise zum Umgang mit Weidevieh beachten!

Der Weg ist ohne größere Schwierigkeiten begehbar und deshalb für die ganze Familie geeignet.

Notruf Bergrettung: 140 (wenn möglich bitte GPS-Daten bekanntgeben)

Bitte beachten Sie die Regeln für richtiges Verhalten in den Bergen.

Zur Wettervorschau

Weitere Infos und Links

Weitere Infos zur Region, wo Sie einkehren können, wo es Zimmer gibt und wo Sie die Beschreibung der Ausflugsziele und Betriebe finden:

Naturpark Almenland

Telefon: +43 3179 23000

Email: info@almenland.at

Start

Stoakoglhütte, Sommeralm 122, 8172 Heilbrunn, (1.368 m)
Koordinaten:
DD
47.355512, 15.569062
GMS
47°21'19.8"N 15°34'08.6"E
UTM
33T 542975 5244829
w3w 
///listet.zuletzt.zimmer

Ziel

Stoakoglhütte

Wegbeschreibung

  • Ausgehend vom Parkplatz bei der Stoakoglhütte folgen wir dem dem Pfeil „Rundweg um den Plankogel“ (Weg-Nr. 8).
  • Bei einer kleinen Jagdhütte beginnt der Weg kontinuierlich zu steigen und wir erreichen nach ca. 30 Min. die ersten Aussichtspunkte.
  • Bei einer Kreuzung (rechts geht es Richtung Teichalm) halten wir uns links und gehen weiter bis zum "Kerschbaumgatterl".
  • Vom "Kerschbaumgatterl" führt Weg-Nr. 730/745 hinauf zum Windrad auf der Sommeralm.  
  • Kurz vor dem Windrad biegen wir (entsprechend der Markierung) links zum Plankogel-Gipfel ab, den wir nach ca. 20 Minuten erreichen.
  • Vom Gipfelkreuz steigen wir direkt zur darunter liegenden Stoakoglhütte ab (kurzer, aber steiler Abstieg).     

Alternative:

  • Wer den steilen Abstieg vermeiden möchte, geht in Richtung Windrad zurück und dann gemütlich oberhalb der Sommeralmstraße weiter zur Stoakoglhütte (Weg-Nr. 745).                                                                                                                               

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

In den Sommerferien gibt es am Wochenende einen Linienbus von Weiz bzw. von Bruck/Mur auf die Sommeralm.

Fahrpläne und Reiseinformationen finden Sie bei den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) oder auf www.busbahnbim.at.

Für den örtlichen Transport empfehlen wir das SAM-SammelTaxi.

Anfahrt

Die Stoakoglhütte liegt direkt an der Sommeralmstraße, Anfahrt über die Brandlucken oder die Teichalm.

Zu Google Maps für die Berechnung der Anreise.

Parken

Parkplätze direkt vor der Stoakoglhütte.

Koordinaten

DD
47.355512, 15.569062
GMS
47°21'19.8"N 15°34'08.6"E
UTM
33T 542975 5244829
w3w 
///listet.zuletzt.zimmer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

 Almenland-Wanderführer, erhältlich im Almenland-Tourismusbüro oder bei den Betrieben.

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte "Almenland", freytag & berndt, 1:50 000 - erhältlich  im Almenland-Tourismusbüro oder bei den Betrieben,

Wanderkarte "Grazer Bergland - Schöckl - Teichalm - Stubenbergsee", freytag & berndt, 1:50 000, erhältlich im Buchhandel.

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk, Jacke, Regenschutz und eine Trinkflasche reichen aus.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Frage von Karl Josef · 09.02.2021 · Community
Grüß Gott! Wie kann ich aus der Outdoor Active Karte die GPS Koordinaten von mir ausgewählten Punkten entnehmen? Vielen Dank LG Karl
mehr zeigen
Antwort von Fritz Kulovits  · 10.02.2021 · alpenvereinaktiv.com
hallo Karl probier's mal mit alpenvereinactiv.com da kannst normal alle daten übernehmen und runterladen oder wende dich an die Community
3 more replies

Bewertungen

4,7
(3)
Fritz Kulovits 
Schöne leichte Familien Wanderung mit herrlicher Aussicht am Gipfel
mehr zeigen
Gemacht am 25.10.2020
Foto: Fritz Kulovits, ÖAV Sektion Südburgenland
Foto: Fritz Kulovits, ÖAV Sektion Südburgenland
Foto: Fritz Kulovits, ÖAV Sektion Südburgenland
Manuela Gruber
30.05.2018 · Community
traumhafte Aussicht am Gipfel; leckeres Essen in der Stoakoglhütte.
mehr zeigen
Gemacht am 28.04.2018

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,4 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
225 hm
Abstieg
225 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit aussichtsreich familienfreundlich Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.