Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wanderung

Raabursprung-Rundweg, Passail

Wanderung · Oststeiermark · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oststeiermark - TV Naturpark Almenland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Tafel bei der Raab-Quelle
    / Tafel bei der Raab-Quelle
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Jausenstation Waldmühle
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Der Hirsch Pozilo auf dem Weg zum Raabursprung
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Markierung
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Gehöft Klingler
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Wasserrad bei der Quelle
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Fassung der Quelle
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Die Raabquelle mit Tafel
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Petergstamm
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Rastplatz bei der Quelle
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
  • / Raaburspung - für Kinder erzählt
    Foto: Christine Pollhammer, Oststeiermark - TV Naturpark Almenland
m 1200 1100 1000 900 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Raabursprung Gasthaus Holzmeister Jausenstation Waldmühle

Rundweg von der "Waldmühle" am Talschluss hinauf zum Ursprung des Raab-Flusses.
geöffnet
leicht
3 km
1:00 h
205 hm
205 hm

Nördlich von Passail, am Fuße des Ossers und inmitten des Naturparks Almenland, entspringt die Raab. Dieser mythische Fluß fließt 250 km durch die Oststeiermark und Ungarn, bis er bei Györ in die Donau mündet. Einige Kilometer nach Passail bildet die Raab auf 12 Kilometern Österreichs längste Klamm, die ebenfalls ein beliebtes Ziel für Wanderer ist.

Der Weg führt in einem großen Bogen zum Raabursprung und wieder hinunter zur Raststation Waldmühle, die im Talschluss im Norden von Passail liegt. Dieser Familienwanderweg führt an mehreren steil gelegenen Bergbauernhöfen vorbei, unterwegs wird die Geschichte von "Pozilo", dem Hirschen und dem kleinen Tröpfchen "Sprungingerl" erzählt.

Autorentipp

Wer die Wanderung etwas ausdehnen möchte, kann vom Raabursprung steil hinauf bis zum "Schwoabauer-Kreuz" auf der Sommeralm wandern (Weg-Nr. 754, ca. 1/2 Std., 200 Höhenmeter).
Profilbild von Christine Pollhammer
Autor
Christine Pollhammer
Aktualisierung: 07.07.2020

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1094 m
Tiefster Punkt
890 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthaus Holzmeister
Jausenstation Waldmühle

Sicherheitshinweise

Der Weg ist ohne größere Schwierigkeiten begehbar und deshalb für die ganze Familie geeignet.

Notruf Bergrettung: 140 (wenn möglich bitte GPS-Daten bekanntgeben) Bitte beachten Sie die Regeln für richtiges Verhalten beim Wandern.

Zur Wettervorschau

 

Weitere Infos und Links

Weitere Infos zur Region, wo Sie einkehren können, wo es Zimmer gibt und wo Sie die Beschreibung der Ausflugsziele und Betriebe finden:

Naturpark Almenland

Telefon: +43 3179 23000

Email: info@almenland.at

Start

Raststation Waldmühle, (889 m)
Koordinaten:
DG
47.337405, 15.519637
GMS
47°20'14.7"N 15°31'10.7"E
UTM
33T 539256 5242790
w3w 
///normalerweise.hochsommer.lesung

Ziel

Raststation Waldmühle

Wegbeschreibung

  • Wir starten der Raststation "Waldmühle" und gehen einen Fuhrweg entlang bis zum Gehöft "Klingler".
  • Der weitere Weg führt beim Gehöft "Steilbauer" vor und dann durch den Wald bis zur Einzäunung beim Raabursprung.
  • Jetzt gehen wir entlang des markierten Weges wieder hinunter bis zur Waldmühle.

Der Weg ist durchgehend markiert und beschrieben!

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Weiz oder Frohnleiten, von dort fahren Busse nach Passail.

Fahrpläne und Reiseinformationen finden Sie bei den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) oder auf www.busbahnbim.at.

Für den örtlichen Transport empfehlen wir das SAM-SammelTaxi.

 

Anfahrt

Anfahrt über die B64/Rechbergbundesstraße bis ins Ortszentrum von Passail, beim GH Schrenk "Knödelzeit" in Richtung Norden fahren, nach 6 Kilometer ist der Ausgangspunkt bei der Jausenstation Waldmühle erreicht. Entlang der  letzten 6 Kilometer führt auch ein markierter Wanderweg bzw. der "Raabtal-Radweg" R11.

Zu Google Maps für die Berechnung der Anreise.

Alle Infos für die Anreise

 

Parken

Parkplätze bei der Jausenstation Waldmühle

Koordinaten

DG
47.337405, 15.519637
GMS
47°20'14.7"N 15°31'10.7"E
UTM
33T 539256 5242790
w3w 
///normalerweise.hochsommer.lesung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Almenland-Wanderführer, erhältlich im Almenland-Tourismusbüro oder bei den Betrieben.

Kartenempfehlungen des Autors

 Wanderkarte "Almenland", freytag & berndt, 1:50 000 - erhältlich  im Almenland-Tourismusbüro oder bei den Betrieben,

Wanderkarte "Grazer Bergland - Schöckl - Teichalm - Stubenbergsee", freytag & berndt, 1:50 000, erhältlich im Buchhandel.

 

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk, Jacke, Regenschutz und eine Trinkflasche reichen aus.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
3 km
Dauer
1:00h
Aufstieg
205 hm
Abstieg
205 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.