Wanderung empfohlene Tour

RETTER: Wanderung zur Ölmühle Fandler

Wanderung
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oststeiermark – TV Naturpark Pöllauer Tal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • RETTER Bio-Natur-Resort, Eingang Restaurant
    / RETTER Bio-Natur-Resort, Eingang Restaurant
    Foto: RETTER Bio-Natur-Resort, Oststeiermark – TV Naturpark Pöllauer Tal
  • / Ölmühle Fandler: Aussenansicht
    Foto: Gerhard Wasserbauer, Oststeiermark – TV Naturpark Pöllauer Tal
  • / Ölmühle Fandler: Verkaufsraum
    Foto: Ölmühle Fandler, Oststeiermark – TV Naturpark Pöllauer Tal
m 700 600 500 400 8 6 4 2 km Buschenschank Haubenwaller Buschenschank Haubenwaller ***Goldsberghof Hajek-Scherf ***Goldsberghof Hajek-Scherf

Aussichtsreiche Kulinarikwanderung vom RETTER Bio-Natur-Resort zur Ölmühle Fandler - im Naturpark Pöllauer Tal in der Oststeiermark.

leicht
Strecke 9,7 km
3:00 h
320 hm
320 hm

Genießen Sie eine Führung in der Ölmühle Fandler und verkosten Sie die ausgezeichneten Spezialitäten der Ölpresse. 

Autorentipp

Für den Rückweg empfehlen wir SAM (das Sammeltaxi in der Oststeiermark) zu buchen - Haltestellen und Telefonnummer siehe Wegbeschreibung.
Profilbild von TV Naturpark Pöllauer Tal, RETTER Bio-Natur-Resort
Autor
TV Naturpark Pöllauer Tal, RETTER Bio-Natur-Resort
Aktualisierung: 17.09.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
640 m
Tiefster Punkt
418 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

****RETTER Bio-Natur-Resort
Ölmühle Fandler, GenussCard Partner
Buschenschank Haubenwaller

Sicherheitshinweise

Weitere Infos und Links

RETTER Bio-Natur-Resort
Pöllauberg 88, 8225 Pöllauberg
+43 3335 2690
hotel@retter.at
www.retter.at

Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Schloss 1, 8225 Pöllau
+43 3335 4210
info@naturpark-poellauertal.at
www.naturpark-poellauertal.at

Veranstaltungen

Wetter   

Mobilität in der Oststeiermark mit Sammeltaxi SAM             

E-Tankstellen            

GenussCard                

Steiermark Touren App    

Start

Retter Bio-Natur-Resort (553 m)
Koordinaten:
DD
47.304579, 15.864619
GMS
47°18'16.5"N 15°51'52.6"E
UTM
33T 565358 5239374
w3w 
///prüfte.graben.nötige

Ziel

Retter Bio-Natur-Resort

Wegbeschreibung

  • Wir starten vom Hotel, vorbei an den Quitten-Obstgärten Richtung Buschenschank Haubenwaller. Die Strecke ist mit einem grünen Schild mit rotem Balken markiert.
  • Nach den Asphaltstockplätzen des Buschenschanks bleiben wir auf der Straße und gehen an mehreren Bauernhöfen und Häusern vorbei.
  • Dann verlassen wir die Straße und biegen links bergab auf dem markierten Wanderweg Richtung Pöllau. Unter dem Goldsberghof geht der Wanderweg rechts über Wiesen hinein in den Wald zum Kalvarienberg. Hier folgen wir den Kreuzwegstation Richtung Pöllau.
  • Bei der Umfahrungsstraße von Pöllau angekommen halten wir uns am Gehsteig rechts und gehen entlang der Hauptstraße bis zur Erlacker-Straße.
  • Dort biegen wir rechts ein und folgen dieser bis zum Ende der Siedlung.
  • Wir gehen links bis zur Hauptstraße und biegen bei der nächsten Einfahrt wieder rechts ein. Nun geht es den Weg entlang linkerhand der Safen, rechterhand der Siedlung bis zur Kreuzung mit der Brücke.
  • Nach Überqueren der Brücke sehen wir vor uns die Ölmühle Fandler.
  • Für den Wanderung zurück wählen wir die gleiche Wegführung.

 

SAM - das Sammeltaxi in der Oststeiermark - ist erreichbar unter +43 50 363738 (Wartezeit ca. 1 Stunde). 

Sammelhaltepunkte:  Ölmühle Fandler (Fandlerbrücke HF 5832) und Hotel Retter (HF 5805)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

 www.maps.google.at

Parken

RETTER Bio-Natur-Resort

Koordinaten

DD
47.304579, 15.864619
GMS
47°18'16.5"N 15°51'52.6"E
UTM
33T 565358 5239374
w3w 
///prüfte.graben.nötige
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

  • Vor Wanderbeginn Einkehrmöglichkeiten inkl. Öffnungszeiten prüfen bzw. entsprechende Verpflegung einpacken.
  • Ein guter Wanderschuh ist ein guter Wegbegleiter und darf nie fehlen.

  • Eine Notfallsausrüstung (Blasenpflaster!) gehört in jeden Rucksack.

  • Eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer.

  • Auf Regenschutz, Sonnenbrille und Trinkflasche nicht vergessen sowie auch auf

    Wanderkarte, Taschenmesser, Stirnlampe.

 

Basic Equipment for Hiking

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,7 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
320 hm
Abstieg
320 hm
aussichtsreich Von A nach B Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.