Wanderung Top

Rundwanderung: Klimazukunft-Weg (by KLAR! Naturpark Pöllauer Tal)

Wanderung · Oststeiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oststeiermark – TV Naturpark Pöllauer Tal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Klimazukunft-Weg: Wegweiser im Hintergrund Schloss und Pfarrkirche Pöllau
    / Klimazukunft-Weg: Wegweiser im Hintergrund Schloss und Pfarrkirche Pöllau
    Foto: Reinhold Schöngrundner, Oststeiermark – TV Naturpark Pöllauer Tal
  • / Klimazukunft-Weg: Strecke
    Foto: Reinhold Schöngrundner, Oststeiermark – TV Naturpark Pöllauer Tal
  • / Wegweiser Klimazukunft-Weg
    Foto: Reinhold Schöngrundner, Oststeiermark – TV Naturpark Pöllauer Tal
  • / Schlosspark Pöllau: Start Klimazukunft-Weg im Herbst
    Foto: Reinhold Schöngrundner, Oststeiermark – TV Naturpark Pöllauer Tal
  • / Naturpark Pöllauer Tal: Streuobstwiese
    Foto: Reinhold Schöngrundner, Oststeiermark – TV Naturpark Pöllauer Tal
  • / Klimazukunft-Weg: Infotafel
    Foto: Reínhold Schöngrundner, Oststeiermark – TV Naturpark Pöllauer Tal
  • / Schlosspark Pöllau: Freiluftklasse
    Foto: Reinhold Schöngrundner, Oststeiermark – TV Naturpark Pöllauer Tal
  • / Hinterbrühl: Weg entlang der Safen
    Foto: Reinhold Schöngrundner, Oststeiermark – TV Naturpark Pöllauer Tal
  • / Aussichtsturm Haidenwald
    Foto: Reinhold Schöngrundner, Oststeiermark – TV Naturpark Pöllauer Tal
m 500 450 400 8 6 4 2 km Parkcafé Gasthof Kerschhofer ECHOPHYSICS, GenussCard Partner CafeZeit Schloss Pöllau Pfarrkirche und … Partner Café POSS-Zentrum Café Hannes Aupark Pöllau
Der familienfreundliche Weg führt auf etwa 9 Kilometern durch die geschichtsträchtige Kultur- und Naturlandschaft des Naturparks Pöllauer Tal.
leicht
Strecke 9,4 km
2:30 h
200 hm
200 hm

Ebenso gibt es die Möglichkeit den Weg auf zwei Etappen (Nord- und Südteil getrennt) zu erkunden. Start und Ziel ist der Schlosspark Pöllau (westlich vom Parkcafe), in unmittelbarer Nähe des Pöllauer Ortszentrums, wo sich auch kulinarische Genussstationen zur Rast anbieten. Die Naturpark-Landschaft zählt wohl zu den vielfältigsten und schönsten Flecken der Steiermark. 

Klimazukunft-Weg mit Informationspunkten zu den Themen:

  • Schattenspender Baum
  • Wildnis und Totholz
  • Wald der Zukunft
  • Schau- und Versuchsfläche Wald
  • Humus im Boden
  • Regenwassernutzung

Auf dem Weg (Nordteil) gibt es auch den Hummelschaukasten zu entdecken - unser Ökosystem könnte ohne sie nicht auskommen.

Autorentipp

Auszeichnungen:

  • Steiermarks erster Themenweg zur Klimawandelanpassung
  • Steirischer Landessieger beim Neptun Wasserpreis
Profilbild von TV Naturpark Pöllauer Tal; KLAR! Naturpark Pöllauer Tal
Autor
TV Naturpark Pöllauer Tal; KLAR! Naturpark Pöllauer Tal
Aktualisierung: 18.02.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
487 m
Tiefster Punkt
402 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Parkcafé
Restaurant Haider
Café Hannes
Café - Konditorei - Lebzelterei Ebner, GenussCard Partner
***Superior Hotel-Restaurant Gruber
Schloßwirt Schmitz
Gasthaus-Fleischerei Ritter
Café-Pub "s'Gwölb"
Bäckerei - Café - Konditorei Gotthardt
CafeZeit
Gasthof-Restaurant Hubmann
Gasthof Kerschhofer
Café POSS-Zentrum

Sicherheitshinweise

Weitere Infos und Links

zu der Region, Nächtigungsmöglichkeiten sowie kulinarische Tipps:

Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Schloss 1, 8225 Pöllau
Tel: +43 3335 4210
Mail: info@naturpark-poellauertal.at
Web: www.naturpark-poellauertal.at

Veranstaltungen

Wetter   

Mobilität in der Oststeiermark mit Sammeltaxi SAM             

E-Tankstellen            

GenussCard                

Steiermark Touren App 

Start

Schlosspark Pöllau, Parkplatz (435 m)
Koordinaten:
DG
47.302261, 15.830496
GMS
47°18'08.1"N 15°49'49.8"E
UTM
33T 562781 5239088
w3w 
///referate.strandbad.anrücken

Ziel

Schlosspark Pöllau, Parkplatz

Wegbeschreibung

  • Wir starten bei der Informationstafel "Schattenspender Baum" im Schlosspark (westlich vom Parkcafe). Den Schlosspark verlassen wir durch die nördliche Zufahrt und folgen dem Wegweiser "Klimazukunft-Weg". Wir folgen ein Stück dem Straßenverlauf bis wir rechts Richtung Hinterbrühl abbiegen.
  • Beim Infopunkt "Humus im Boden" erfahren wir Wissenswertes über unsere Böden. Der Weg führt uns nun zum Hotel Restaurant Gruber. Eine Runde um den beliebten Badeteich und wir kommen auf den Waldweg entlang des Saifenbachs.
  • Der nächste Infopunkt "Wildnis und Totholz" befindet sich an einer außer Nutzung gestellten Waldfläche. Entlang des barrierefreien Wegs kommen wir nun in das Zentrum von Pöllau zurück. Durch den wunderschönen Aupark führt uns der Weg weiter zum nächsten Infopunkt.
  • "Regenwassernutzung" wird hier nicht nur erklärt, es wurde auch ein Anschauungsobjekt geschaffen. Der weitere Wegverlauf führt uns durch den Bergwald weiter in die Wieden. Alsbald finden wir uns im Haidenwald wieder.
  • Beim Infopunkt "Schau- und Versuchsfläche" sowie "Wald mit Klimazukunft" beim Haidenwaldturm erfahren wir wie wichtig ein klimafitter Wald ist. Von hier aus verläuft der Weg durch Wald, Wiesen und Obstanlagen zurück ins Zentrum von Pöllau und unserem Ausgangspunkt im Schlosspark.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

www.maps.google.at

Anreise im Naturpark Pöllauer Tal

 

Parken

Schlosspark Pöllau

Koordinaten

DG
47.302261, 15.830496
GMS
47°18'08.1"N 15°49'49.8"E
UTM
33T 562781 5239088
w3w 
///referate.strandbad.anrücken
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

  • Vor Wanderbeginn Einkehrmöglichkeiten inkl. Öffnungszeiten prüfen bzw. entsprechende Verpflegung einpacken.
  • Ein guter Wanderschuh ist ein guter Wegbegleiter und darf nie fehlen.
  • Eine Notfallsausrüstung (Blasenpflaster!) gehört in jeden Rucksack.
  • Eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer.
  • Auf Regenschutz, Sonnenbrille und Trinkflasche nicht vergessen sowie auch auf  Wanderkarte, Taschenmesser, Stirnlampe. 

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,4 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
200 hm
Abstieg
200 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.