Wanderung

Von der "Villa Rustica" in die Hausberg-Sonnseite

Wanderung · Oststeiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oststeiermark – TV Hartbergerland Verifizierter Partner 
  • Ausblick von der  Hausberg-Sonnenseite
    / Ausblick von der Hausberg-Sonnenseite
    Foto: (c) Bernhard Bergmann, Oststeiermark – TV Hartbergerland
  • / Archäologische Besonderheit: die Grundmauern der "Villa Rustica"
    Foto: commons.wikimedia.org
m 600 500 400 300 8 6 4 2 km Burg Neuberg Villa Rustica
Die von Löffelbach sonnseitig ansteigenden Fluren liegen am "Hausberg".
9,9 km
2:50 h
252 hm
252 hm
  • Die von Löffelbach sonnseitig ansteigenden Fluren liegen am "Hausberg", wie das anmutige Gelände beziehungsvoll genannt wird. Erhöhtes Interesse wecken die am Ortrand von Löffelbach frei gelegten, insgesamt gut erhaltenen Grundmauern der "Villa Rustica". Die Ausgrabungen sind eine archäologische Besonderheit und  zählen zu den historisch bedeutendsten Kulturgütern in der Steiermark. Die Fundamente gehen auf einen römischen Landsitz im Stil einer palastartigen Peristylvilla mit Säulengang aus dem 2. und 3. Jahrhundert nach Christus zurück.
  • Die Burg Neuberg ist einer der bedeutendsten erhaltenen Wehrbauten der Steiermark. Sie liegt am Fuße des Ringkogels . Diese mittelalterliche Höhenburg wurde im 12. Jahrhundert als Grenzfeste bzw. „Kampfburg“ gegen die gefürchteten ungarischen Heerscharen und gegen allerlei „heidnisches Geschmeiß“ aus dem Osten erbaut. Ein viereckiger ca. 36 Meter hoher Bergfried mit dem Palas ist der älteste Teil der Anlage.  Die Burg ist in Privatbesitz und öffentlich nicht zugänglich.

 

 

 

Profilbild von Maria Klampfl
Autor
Maria Klampfl
Aktualisierung: 24.11.2020
Höchster Punkt
580 m
Tiefster Punkt
367 m

Weitere Infos und Links

Das Ausgrabungs-Areal bei der Villa-Rustica ist während des ganzen Jahres frei zugänglich.
Bei der Burg Neuberg können Gruppen die Kapelle besichtigen; Besichtigung unter Voranmeldung möglich.

Start

Hartberg, Zentrum (370 m)
Koordinaten:
DG
47.280258, 15.966238
GMS
47°16'48.9"N 15°57'58.5"E
UTM
33T 573073 5236761
w3w 
///zugabe.bleche.genauen

Ziel

Hartberg, Zentrum

Wegbeschreibung

  • Vom Hauptplatz aus die Preßlgasse entlang bis zur Kreuzung (Parkdeck / Brühlgasse), linksseitig der Schlossmauer entlang die Brühlgasse hoch bis zur Kreuzung. Geradeaus einbiegen in die Dr. Friedrich-Niederl-Straße bis nach Löffelbach Ortsmitte.
  • Von hier aus den Hinweisen folgend zum Römischen Gutshof. Flurwege leiten sonnseitig bergan zu jener Straße, auf welcher man die Burg Neuberg erreicht: Diese war einst ein bedeutender Wehrbau, dessen ältester Teil ist der massige, ca. 30 m hohe Bergfried mitsamt dem Palas, dem Hauptgebäuder der Burg. Zum Festsaal - dessen Kassettendecken enthält Landschaften und Jagdszenen - besteht kein öffentlicher Zutritt. In der Burgkapelle, welche anno 1661 geweiht wurde, sind die 14 Nothelfer dargestellt.
  • Von der Burg entlang der Straße bergan und vorbei an einem Löschteich zur ersten Gabelung; hier links die Straße abwärts zur zweiten Gabelung vor dem Haus Nr. 224. Nun entweder weiter auf Asphalt abwärts (dafür mit informativen Blick auf die Burg Neuberg) oder rechtshaltend, auf einem Flurweg, um eine kleine Erhebung herum und ein wenig abkürzend bergab ebenfalls zur nächsten,
  • d.h. ab der Burg bislang dritten Gabelung. Hier rechtshaltend. Man folgt der ebenen Höhenstraße (alte blaue Farbmarken sind erkennbar), erreicht zunächst einen am Waldesrand stehenden Hochsitz und danach alsbald die vierte Gabelung; an ihr weist eien Tafel in Richtung Löffelberg. Man zweigt jedoch links ab udn folgt der abwärts führenden Hofzufahrt bis zu deren Ende beim Haus Nr. 95. Ab hier auf einem Flurweg abwärts, sogleich wieder linkshaltend.
  • Auf einem Waldweg ( Tafel: "Privatweg - Einfahrt verboten") abwärts und nach einigen Kehren zu einem Fahrweg; schließlich über ein Brückerl zur Asphaltstraße. An dieser wenige Minuten ortseinwärts zur Info-Tafle in Löffelbach und wieder zurück nach Hartberg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
47.280258, 15.966238
GMS
47°16'48.9"N 15°57'58.5"E
UTM
33T 573073 5236761
w3w 
///zugabe.bleche.genauen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk. Einkehr unterwegs nicht möglich.
Anforderungen: Flur- und Wanderwege sowie Flurstraßen sind gut begehbar.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
9,9 km
Dauer
2:50h
Aufstieg
252 hm
Abstieg
252 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.