Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wanderung

Wenigzell - Wildwiese - Kreuzwirt, Weg Nr. 3

Wanderung · Oststeiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Joglland-Waldheimat Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Heimatmuseum Wenigzell
    / Heimatmuseum Wenigzell
    Foto: Birgit Kandlbauer, Tourismusverband Joglland-Waldheimat
  • / Blick vom Brunnschneider
    Foto: (C) Sepp Rossegger, Tourismusverband Joglland-Waldheimat
  • / Stockbauer-Blick zum Hochwechsel
    Foto: (C) Sepp Rossegger, Tourismusverband Joglland-Waldheimat
m 1400 1300 1200 1100 1000 900 800 700 14 12 10 8 6 4 2 km

Der aussichtsreiche Wanderweg führt unter anderem auch zur Wildwiesen - Aussichtswarte.

schwer
14,8 km
4:30 h
472 hm
472 hm

Auf dem abwechslungsreichen Rundwanderweg kommt man auch an die Ortsgrenzen zu Miesenbach und Strallegg. Der Wildwiesen Aussichtsturm befindet sich auf dem Dreiländereck Wenigzell - Strallegg - Miesenbach. Einkehrmöglichkeiten gibt es in Wenigzell, in der Bergler Stub´n und in der Wildwiesenhütte.

Autorentipp

Krippenbauer Pillhofer, Aussichtswarte auf der Wildwiese

outdooractive.com User
Autor

Silke Almer

Aktualisierung: 25.05.2020

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1253 m
Tiefster Punkt
807 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Rettung: 144

Euronotruf: 112

Bergrettung: 140  

Ausrüstung

Vor Wanderbeginn Einkehrmöglichkeiten bzw. deren Öffnungszeiten prüfen bzw. entsprechende Verpflegung einpacken.

Ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter: schwere Sachen als erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte immer gut griffbereit in einer Seitentasche sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden, wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte, gehören obenauf.

Vor Wanderbeginn Einkehrmöglichkeiten bzw. deren Öffnungszeiten prüfen bzw. entsprechende Verpflegung einpacken.

Eine Notfallausrüstung (inkl. Blasenpflaster) gehört in jeden Rucksack!

Eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer!

Ein guter Wanderschuh ist ein guter Wegbegleiter und darf am Berg nie fehlen!

Weitere Infos und Links

Weitere Infos unter www.wenigzell.at.

Die Steiermark Touren App, die gratis auf Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS), bietet detaillierte Informationen aus erster Hand: Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, social media - Kanäle bespielen und mehr.

 

Start

Dorfplatz Wenigzell (829 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.426184, 15.786079
UTM
33T 559285 5252825

Ziel

Dorfplatz Wenigzell

Wegbeschreibung

Wir starten  am Dorfplatz und los geht´s hinunter zum Heimatmuseum. Hinauf zum „Brunnschneider“ und weiter nach „In Reith“ und zum „Stockbauer“. Dort verlassen wir die Asphaltstraße und wandern über herrliche Waldwege hinauf bis zum Kreuzwirt. Jetzt folgen wir der Römerstraße   und zweigen links ab. Über schöne Wanderwege geht es  bis zur Wildwiese auf 1256 Meter. Am Aussichtsturm genießen  wir den herrlichen Fernblick und sehen bei besten Voraussetzungen  sogar bis nach Ungarn. Nach einer kleinen Stärkung in der Wildwiesenhütte (die wir uns wirklich verdient haben),  setzen wir unsere Wanderung fort. Hinunter zum „Toten Mann“, durchs „Walddörfl“  und schon sind wir wieder beim Brunnschneider, wo wir einen wunderschönen Ausblick auf Wenigzell haben. Am Heimatmuseum vorbei erreichen wir wieder den Dorfplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

 

www.postbus.at

 

www.oebb.at

 

www.busbahnbim.at

 

Anfahrt

 

Von Wien: über die A2, Abfahrt Pinggau - Friedberg, Rohrbach an der Lafnitz, Mönichwald, Waldbach, Wenigzell

 

Von Graz: über die A2, Abfahrt Gleisdorf, Kaindorf, Pöllau bei Hartberg, Schloffereck, Richtung Vorau, Links nach dem Kreuzwirt nach Wenigzell

 


Weitere Informationen: www.at.map24.com

 

Parken

 

Parken in ganz Wenigzell möglich, am besten beim alten Rüsthaus oder beim Friedhof

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
14,8 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
472 hm
Abstieg
472 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.