Tour hierher planen Tour kopieren
Klettersteig empfohlene Tour

Ferrata Giovanelli

Klettersteig · Mezzocorona
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Dolomiti di Brenta e Paganella Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Beschilderung
    / Beschilderung
    Foto: ph. Croce, APT - Dolomiti di Brenta e Paganella
  • / Ferrata Giovanelli
    Foto: ph. Croce, APT - Dolomiti di Brenta e Paganella
  • / Ferrata Giovanelli
    Foto: ph. Croce, APT - Dolomiti di Brenta e Paganella
  • / Blick auf Piana Rotaliana
    Foto: ph. Croce, APT - Dolomiti di Brenta e Paganella
  • / Ferrata Giovanelli
    Foto: ph. Croce, APT - Dolomiti di Brenta e Paganella
  • / Ferrata Giovanelli
    Foto: ph. Croce, APT - Dolomiti di Brenta e Paganella
  • / Ferrata Giovanelli
    Foto: ph. Croce, APT - Dolomiti di Brenta e Paganella
m 900 800 700 600 500 400 300 200 100 1,8 1,6 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km
Beliebter und abwechslungsreicher Klettersteig, der sich von Ischia durch die raue Klamm zwischen den Felswänden des Monte di Mezzocorona bis zur Bait dei Manzi empor zieht (+40 Min. bis zum Monte).
mittel
Strecke 1,8 km
1:25 h
620 hm
5 hm
Beliebter und abwechslungsreicher Klettersteig, der sich von Ischia durch die raue Klamm zwischen den Felswänden des Monte di Mezzocorona bis zur Bait dei Manzi empor zieht (+40 Min. bis zum Monte).
Profilbild von Lorenzo Ventura
Autor
Lorenzo Ventura
Aktualisierung: 18.03.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Bait dei Manzi, 861 m
Tiefster Punkt
Mezzocorona, 241 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

1) Organisiere Deine Route

2) Wähle eine Route aus, die zu Deiner Vorbereitung past

3) Wähle eine geeignete Ausrüstung aus

4) Checke die Wetterkarten bzw. Wettervorhersagen

5) Alleine zu wandern und klettern ist gefährlicher

6) Hinterlasse Deine Reiseroute und Deine ungefähre Ruckkehrzeit

7) Zögere nicht, einem Profi zu vertrauten

8) Achte auf die Hinweise und Signale die du auf Deine Route findest

9) Zögere nicht, zurück zu kehren

10) Im Falle eines Unfalles: rufe 112 an

 

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Rotaliana Königsberg

Tourismusverband Dolomiti Paganella

Start

Mezzocorona, loc. Ischia (241 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Bait dei Manzi

Wegbeschreibung

Beginn in der Gemeinde: Mezzocorona (TN)

Ischia (Mezzocorona), 229 m - Abzweigung 505A, 260 m - Abzweigung 505A, 300 m - Gedenktafel Giovanelli, 420 m - valletta Rio Carbonare (Ende des gesicherten Abschnitts), 650 m - Bait dei Manzi (Abzweigung 506), 858 m

Von Ischia (229 m, Parkplatz und Info-Tabellen) geht es über einen steilen Pfad auf dem Felssockel bis zum Fuße des Steilhangs, und weiter durch die tiefe Klamm. Zu Beginn der Tour empfiehlt sich für geübte Klettersteigfreaks die „schwierigere Variante” – Wegmarkierung 505A (260 m – 20 Min.), nämlich der alternative Leitern-Einstieg, der, bei der Kaskade, einen Felsvorsprung überwindet. Seile, Bügel und Leitern erleichtern den Aufstieg, der zum reinen Naturerlebnis wird. Nach dem großen Wasserfall und einigen Felsstufen erfolgt der Ausstieg aus der Klamm über eine lange Leiter. Dann geht es durch den Wald bis zur Bait dei Manzi (Abzweigung 506 - 858 m, 2 ¼ Std. vom Ausgangspunkt; das Biwak ist immer geöffnet). Auf der Waldstraße (Abzweigung 506) erreicht man den Monte di Mezzocorona (Abzweigung 500 - 891 m, 40 Min.; Talfahrt nach Mezzocorona mit der Seilbahn). In entgegengesetzter Richtung führt die Strada delle Longhe wieder zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug (Bahnhof Mezzocorona) oder mit dem Bus.

Anfahrt

Autobahnausfahrt A22 San Michele all'Adige-Mezzocorona in Richtung Mezzocorona. Nach dem Unternehmen Vender Legnami beim Kreisverkehr – Wegweiser in Ortsrichtung – bei der ersten Ausfahrt auf die Via Rotaliana abbiegen. Beim zweiten Kreisverkehr geradeaus fahren, den Bahnübergang überqueren, bis zur Piazza San Gottardo. In die Via Fratelli Grandi abbiegen (letzte Ausfahrt gegenüber der Einfahrt zum Hotel Drago) und geradeaus weiter bis zur Ortsausfahrt. Rechts oben, in einer Felsspalte, befindet sich das geheimnisumwobene Castel San Gottardo. Nach dem E-Werk, gleich nach dem weißen Haus und vor der Kurve, rechts abbiegen (Wegweiser zum Burrone Giovanelli) und auf die enge Asphaltstraße einbiegen. Durch landwirtschaftliche Grundstücke gelangt man in Kürze zum Fuß des Berges. Geparkt wird beim Beginn des Klettersteigs – Via Ferrata Burrone Giovanelli – in Ischia, 2,4 km von der Piazza San Gottardo.

Parken

In Ischia am Beginn des SAT-Pfads 505 Burrone Giovanelli (Picknicktische und Info-Tabellen) oder weiter vorne, stets rechts, auf dem Parkplatz des Weihers von Ischia.

 

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Kletterausrüstung nötig:

- Sicherheitsgurt

- 2 Karabiner

- Helm 

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
1,8 km
Dauer
1:25 h
Aufstieg
620 hm
Abstieg
5 hm
durchgehend seilgesichert klassischer Klettersteig

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.