Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Mountainbike

803 "Monte Corno"

Mountainbike · Altopiano della Paganella · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT Dolomiti di Brenta e Paganella Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Erster Teil des Aufstiegs ab Santel
    / Erster Teil des Aufstiegs ab Santel
    Foto: APT Dolomiti di Brenta e Paganella
  • Blick beim Aufstieg
    / Blick beim Aufstieg
    Foto: APT Dolomiti di Brenta e Paganella
  • Einfachere Strecke
    / Einfachere Strecke
    Foto: APT Dolomiti di Brenta e Paganella
  • Malga Brenzi
    / Malga Brenzi
    Foto: APT Dolomiti di Brenta e Paganella
  • Trail dorsale monte Corno
    / Trail dorsale monte Corno
    Foto: APT Dolomiti di Brenta e Paganella
  • Blick auf das Val di Non
    / Blick auf das Val di Non
    Foto: APT Dolomiti di Brenta e Paganella
  • / Blick auf Piana Rotaliana
    Foto: APT Dolomiti di Brenta e Paganella
  • / Zweiter Teil des Trails
    Foto: APT Dolomiti di Brenta e Paganella
  • / Letzter Teil des Trails
    Foto: APT Dolomiti di Brenta e Paganella
  • / Tiergehege Spormaggiore
    Foto: APT Dolomiti di Brenta e Paganella
  • / Schloß Belfort
    Foto: APT Dolomiti di Brenta e Paganella
400 600 800 1000 1200 1400 m km 2 4 6 8 10 12

Santel - Malga Val dei Brenzi - Monte Corno - Parco Faunistico Spormaggiore - Santel

geöffnet
schwer
13,1 km
3:00 h
680 hm
680 hm

Endurotour von Santel, zuerst zu Malga Brenzi, dann zu Monte Corno und schließlich nach Spormaggiore, zum Tiergehege; der Rückweg erfolgt auf asphaltierten Weg. Tour nur für Experten und gut trainierte.

 

 

Autorentipp

Nur für Experten.

Besuch des Tiergeheges in Spormaggiore und des Schloßes Belfort

Die Variante "Sentiero Lupo" geht nicht durch das Tiergehege

Zwei herrliche Ausblickspunkte auf Monte Corno

Trinkwasser im Stadtzentrum von Spormaggiore

 

outdooractive.com User
Autor
Ezio Cattani
Aktualisierung: 07.06.2019

Schwierigkeit
S4 schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1252 m
639 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

1. Fahr'nur auf erlaubten Wegen

Meiden Sie gesperrte Pfade und Fußgängerwege und holen Sie im Zweifelsfall Auskunft ein. Betrete keine Privatgrundstücke und wenn es nicht anders geht, bitte vorher um Erlaubnis. Naturschutzgebiete sind für Mountainbiker verboten oder nur begrenzt nutzbar. Dies hängt von den Bestimmungen der jeweiligen Gebietsschutzeinrichtungen ab.

2. Hinterlasse keine Spuren und keinen Müll       

Achte auf die Beschaffenheit des Bodens und bleibe auf den vorgegebenen Wegen. Nasser und schlammiger Boden ist anfälliger für Beschädigungen. Wenn der Boden nachgiebig ist, wähle einen alternativen Weg. Dabei ist es nicht erlaubt, neue Spuren zu erschaffen. Schneidedie Kurven nicht, sondern fahre sie deinen Fähigkeiten und deinem Fahrrad entsprechend.

3. Begrenze die Geschwindigkeit und fahre auf schwierigen Strecken vorsichtig

Nur ein Moment der Unaufmerksamkeit kann in Gefahr bringen. Halte sich unbedingt an die Geschwindigkeitsbegrenzungen und fahre mal kontrolliert.

4. Lasse anderen immer den Vortritt

Mache die anderen Benutzer des Weges auf dich aufmerksam. Eine freundliche Begrüßung und/oder die Betätigung der Fahrradklingel sind sinnvoll und höflich. Erschrecke die anderen nicht, sondern überhole respektvoll und im Schritttempo und halte wenn nötig an.

5. Störe keine Tiere

Tiere sind durch plötzliche Annäherung und unerwartete Geräusche leicht zu erschrecken. Dies kann für die Tiere, für dich und für andere Menschen zur Gefahr werden. Gebe den Tieren deshalb die Möglichkeit, sich an menschliche Anwesenheit zu gewöhnen. Das gilt besonders für Pferde: informiere den Reiter, bevor du sie überholst. 

6. Plane deine Tour

Nehme angemessene Ausrüstung mit und schätze deine Fähigkeiten richtig ein, wenn du eine Route planst. Sei auf alle Situationen vorbereitet: achte darauf, dass deine Ausrüstung keine Mängel aufweist und führe ein Notfall-Set für Wetterveränderungen und unvorhergesehene Situationen mit.

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Ausrüstung

Bike Trail - All Mountain - Enduro, Full Suspension (mind. 140mm) wünschenswert

Helm, Protectoren, Handschuhe

MTB Karte, GPS, Handy, Regenjacke, Reparaturset

Wasser, Snack

 

Weitere Infos und Links

www.dolomitipaganellabike.com

www.visitdolomitipaganella.it

Prenotazione tour accompagnati: info@dolomitipaganellabike.com (+39 342 7082095)

Start

Fai della Paganella - Santel (1026 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.176928, 11.053484
UTM
32T 658497 5115755

Ziel

Fai della Paganella - Santel

Wegbeschreibung

Von Santel (Talstation des Sessellifts) und vom Hotel Santellina nimmst du den Forstweg beim Hotel; du fährst  ziemlich steil hoch für zirka 20 Minuten und du erreichst dann eine lange Hochebene, wo du eine Kreuzung findest und du biegst links auf einen kurzen Pfad zu Malga Brenzi ab. Du fährst weiter auf den Forstweg und an der folgenden Kreuzung biegst du rechts ab. Nach einer grünen Stange weiter Richtung Maso Corno; nach zirka 5 Minuten geht die Straße abwärts und plötzlich endet. Auf der linken Seite findest du den Startpunkt eines Trails: auf dem ersten Teil fährst du langsam, nach dem Gipfel wird der Trail schwieriger und steiler und in wenigen Minuten erreichst du Spormaggiore. Der Trail endet an einem neuen Forstweg: du fährst auf diesen Weg, überwindest einen kurzen Aufstieg und biegst rechts auf einen flowigen Trail zum Tiergehege ab. Hier kannst du das Gehege besuchen oder die Variante "Sentiero Lupo" nehmen; kurz nach diesem Punkt verbinden sich die Wege wieder und bringen zum Schloß Belfort. Von hier fährst du auf dem SS 421 für zirka 600m und dann biegst du links ab.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Trentino Trasporti - Linie 611: Strecke Trento - Mezzolombardo mit lokalem Zug, Strecke Mezzolombardo - Fai della Paganella mit dem Bus. 

Anfahrt

Aus dem Norden: an dem Kreisverkehr bei der Autobahnausfahrt San Michele all'Adige fährst du rechts Richtung Mezzolombardo: du fährst dann durch das ganze Dorf und rechts dann links, Richtung Fai della Paganella - Andalo (SP 64).

Aus dem Süden: Autobahnausfahrt Trento nord und weiter in Richtung Val di Non und Altopiano della Paganella; nach dem langen Tunnel bei Mezzolombardo, biegst du rechts Richtung Fai della Paganella una Andalo (SP 64) ab.

Parken

Fai della Paganella: Stadtzentrum oder an der Talstation der Liftanlage.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Status
geöffnet
Schwierigkeit
S4 schwer
Strecke
13,1 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
680 hm
Abstieg
680 hm
Streckentour Rundtour aussichtsreich faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.