Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwandern empfohlene Tour

Cavedago: piazza san Lorenzo – località Pozza – san Tommaso – Priori – Lavezol – Maso Tomas

Winterwandern · Altopiano della Paganella
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Dolomiti di Brenta e Paganella Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Cavedago im Winter
    / Cavedago im Winter
    Foto: ph. Tonina, APT - Dolomiti di Brenta e Paganella
  • / Blick auf Cavedago
    Foto: APT - Dolomiti di Brenta e Paganella
  • / Verschneiter Wald
    Foto: ph. Frizzera, APT - Dolomiti di Brenta e Paganella
  • / Andalo
    Foto: Lorenzo Ventura, ph. Frizzera
  • / Wandern durch verschneiten Wald
    Foto: Giorgio Monticelli, APT - Dolomiti di Brenta e Paganella
  • / Verschneiter Wald
    Foto: ph. Giorgio Monticelli, APT - Dolomiti di Brenta e Paganella
m 1000 900 800 6 5 4 3 2 1 km
Angenehme Waldwanderung von Cavedago nach Andalo.
mittel
Strecke 6,6 km
2:45 h
259 hm
259 hm
Angenehme Waldwanderung von Cavedago nach Andalo; es gibt ja einige, doch nicht schwere Steigungen.

Autorentipp

Thomaskirche und Ausblickpunkt auf das Val di Non.
Profilbild von Lorenzo Ventura
Autor
Lorenzo Ventura
Aktualisierung: 06.11.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Andalo - maso Toscana, 1.077 m
Tiefster Punkt
Cavedago, 854 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

1) Organisiere Deine Route

2) Wähle eine Route aus, die zu Deiner Vorbereitung passt

3) Wähle eine geeignete Ausrüstung aus

4) Checke die Wetterkarten bzw. Wettervorhersagen

5) Alleine zu wandern und klettern ist gefährlicher

6) Hinterlasse Deine Route und Deine ungefähre Ruckkehrzeit

7) Zögere nicht, einem Profi zu vertrauten

8) Achte auf die Hinweise und Signale die du auf Deine Route findest

9) Zögere nicht, zurück zu kehren

10) Im Falle eines Unfalles: rufe 112 an

 

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Dolomiti Paganella

Start

Cavedago - piazza San Lorenzo (866 m)
Koordinaten:
DD
46.183579, 11.027949
GMS
46°11'00.9"N 11°01'40.6"E
UTM
32T 656507 5116443
w3w 
///duldete.ethischen.werden

Ziel

Cavedago - piazza San Lorenzo

Wegbeschreibung

Du gehst von Piazza S. Lorenzo los, auf die Hauptstraße Richtung Andalo; vor der Brücke läufst du auf den Pfad über das Rio Molino bis zum Stadtviertel Pozza. Hier biegst du rechts ein, hinauf zur wunderschönen Thomaskirche (12. Jhd.); du nimmst dann den steilen asphaltierten Weg auf der anderen Seite der Hauptstraße bis zur Ortschaft Priori. Von hier läufst du wieder auf Asphalt Richtung Lavezol, überquerst die Staatstraße und weiter hinauf durch den Wald bis zum Stadtviertel Maso Toscana. Hier gehst du hinab zu Maso Tomas, einem Stadtviertel von Cavedago.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Trentino Trasporti - Linie 611: Strecke Trento - Mezzolombardo mit einem lokalen Zug, Strecke Mezzolombardo - Cavedago mit dem Bus.

Anfahrt

Von der Brenner Autobahn Ausfahrt Trento Nord fahren wir weiter Richtung val di Non und Altopiano della Paganella; nach dem langen Tunnel bei Mezzolombardo, fahren wir noch 2 km. weiter und dann links auf SS 421.

Parken

Cavedago, piazza San Lorenzo - Kirchplatz, im Stadtzentrum

Koordinaten

DD
46.183579, 11.027949
GMS
46°11'00.9"N 11°01'40.6"E
UTM
32T 656507 5116443
w3w 
///duldete.ethischen.werden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

"Camminare Winter", kostenlos in den Büros des Tourismusverbandes Dolomiti Paganella.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Warme Kleidung, feste Schuhe, evtl. Stöcke.

Grundausrüstung für Winterwanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Mindestens Grödeln und ein einfacher Eispickel sind für steiles Gelände empfehlenswert
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,6 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
259 hm
Abstieg
259 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.