Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Bergtour

Auf`s Ferlacher Horn von Ferlach/ Schaidabauer

· 1 Bewertung · Bergtour · Carnica-Region Rosental
Verantwortlich für diesen Inhalt
Carnica-Region Rosental Verifizierter Partner 
  • Ferlacher Horn
    / Ferlacher Horn
    Foto: Foto: Biketeam Köttmannsdorf, Carnica-Region Rosental
Karte / Auf`s Ferlacher Horn von Ferlach/ Schaidabauer
ft 8000 7000 6000 5000 4000 3000 2000 1000 8 7 6 5 4 3 2 1 mi

schwer
13,6 km
6:30 h
1309 hm
1309 hm
Diese anspruchsvolle Wanderung ist vor allem für sportlich ambitionierte Bergsteiger interessant. Der erste Teil führt über den sogenannten „Raketensteig“, der seinen Namen alle Ehre macht und eine ausgesprochen steile Wegführung aufweist. Der Lohn für die Mühen sind wirklich fantastische Ausblicke nach allen Seiten: Die markanten Felsabbrüche der Kotla beeindrucken ebenso wie die steil aufragenden Felswände der Karawanken, welche südseitig in den Himmel ragen. Gegen Osten schweift der Blick zum Hochobir, Petzen, Koralpe und Saualpe. Nach Norden gleitet der Blick über die Stadt Ferlach nach Klagenfurt am Wörthersee.   Die Hohen Tauern mit ihrer Königing - der Hochalmspitze sind ebenfalls zu sehen und bei klarer Luft ist auch der höchste Berg Österreichs, der Großglockner, im Westen zu erkennen.
outdooractive.com User
Autor
Sissi Wutte
Aktualisierung: 14.12.2015

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Gipfelkreuz-Ferlacher Horn, 1821 m
Tiefster Punkt
Gh Schaiderbauer, 538 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Start

Gasthof Schaiderbauer (538 m)
Koordinaten:
DG
46.517240, 14.305667
GMS
46°31'02.1"N 14°18'20.4"E
UTM
33T 446739 5151753
w3w 
///socke.mündet.auch

Ziel

Gipfelkreuz Ferlacher Horn 1840m

Wegbeschreibung

Vom Ende der Josef-Marx-Gasse über den Schaidaweg zum GH Schaidabauer und von dort hinter dem Haus in den Wald. Bei der Wegteilung links halten bis zur Quelle (½ Std.), wo der eigentliche Jagdsteig beginnt, der auf der Ferlacher Seite an den Abstürzen vorbeiführt und in mehreren Windungen auch auf die Loibltalseite kommt, auf dem Sechterrücken an dem Jagdhaus vorbeizieht und dann ostseitig des Ferlacher Horns ( Gerloutz) bei einer Quelle mit Trog auf den Steig von Waidisch (Weitwanderweg 603) trifft. Von hier sind es noch ca. 350 Höhenmeter bis zum Gipfelkreuz des Ferlacher Horns. Der Rückweg führt entweder über den gleichen Weg wie der Aufstieg od. man folgt dem Weitwanderweg 603 gegen Westen und gelangt über den Eselsattel zum Gasthof Deutscher Peter ins Loibltal. Zurück nach Ferlach entweder mit dem „Tscheppabus“ oder mit dem Privattaxi.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

In Ferlach nach dem Sparkassenplatz leicht rechts Richtung Zell-Pfarre abbiegen, nach 700 m vor dem Eurospar rechts abbiegen, ca 1 km bis zum Gasthaus Schaidabauer, hier Parkmöglichkeit.

Parken

Parkplatz Gasthof Schaiderbauer

Koordinaten

DG
46.517240, 14.305667
GMS
46°31'02.1"N 14°18'20.4"E
UTM
33T 446739 5151753
w3w 
///socke.mündet.auch
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Markus Müller
03.07.2013 · Community
Eher anspruchsvolle Tour mit steilen Aufstiegen. Die Wegmarkierungen sind sehr gut. Es gibt fast alle 15 - 20 Meter eine Markierung. Man kann sich praktisch fast nicht verlaufen.
mehr zeigen
Gemacht am 02.07.2013

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
13,6 km
Dauer
6:30h
Aufstieg
1309 hm
Abstieg
1309 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Streckentour Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.