Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Bergtour

Von der Bertahütte auf den Mittagskogel (2.143 m)

· 1 Bewertung · Bergtour · Karawanken und Bachergebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Mittagskogel Gipfelkreuz
    / Mittagskogel Gipfelkreuz
    Foto: Region Villach Tourismus/Gerhard Hohenwanter
  • Westflanke Mittagskogel
    / Westflanke Mittagskogel
    Foto: Region Villach Tourismus/Gerhard Hohenwanter
  • /
    Foto: Ferdinand Messner
  • /
    Foto: Ferdinand Messner
Karte / Von der Bertahütte auf den Mittagskogel (2.143 m)
1600 1800 2000 2200 2400 m km 0.2 0.4 0.6 0.8 1 1.2 1.4 1.6 1.8 2 2.2 Bertahütte

Von der Bertahütte geht es in südliche Richtung auf dem markierten Wanderweg zuerst über einen breiten Sattel, später teils schrofferes Gelände bis zur Scharte und abschließend zum Gipfel des Mittagskogels.

leicht
2,4 km
2:00 h
655 hm
63 hm

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Mittagskogel, 2141 m
Tiefster Punkt
Bertahütte, 1487 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Bertahütte

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit erforderlich!

Ausrüstung

Gute Trekkingschuhe

Start

Bertahütte (1528 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.518079, 13.960710
UTM
33T 420279 5152136

Ziel

Mittagskogel (2.143)

Wegbeschreibung

Hinter der Bertahütte geht es zuerst auf dem rot markierten Wanderweg Nr. 680 über den breiten Sattel in südliche Richtung. Der Weg geht in einen Steig über, der sich durch schroffes Gelände bis zur Scharte des Mittagkogels hinauf windet. An der Scharte hält man sich rechts und steigt das letzte Stück am Grat hinauf zum Gipfel, von dem man einen wunderschöne Aussicht auf den Faaker See bis ins Villacher Becken hat.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Claudia Steiner
10.08.2019 · Community
Diese Tour ist in den Morgenstunden zu empfehlen, sobald im Sommer die Sonne heraus kommt, wirds eindeutig zu warm! Ebenso auf gutes Schuhwerk achten, Trittsicherheit ist Voraussetzung, da die Steige aus Gestein, Wurzeln, losen Schotter/Geröll besteht. Ohne Grundkondition wirds auch schwierig, da es nach dem ersten Viertel schon ziemlich steil bergauf geht und das Geröll machts nicht einfacher. Nicht empfehlenswert für eine Wanderung mit Kindern, da teilweise doch sehr hohe Trittstufen aus Stein oder Holz zu überwinden sind und die Wege doch ziemlich schmal. Diese Tour ist definitiv NICHT als LEICHT einzustufen...eine kleine Entschädigung erhält man am Gipfel=grandiose Aussicht.
mehr zeigen
Gemacht am 10.08.2019
Foto: Claudia Steiner, Community
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
2,4 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
655 hm
Abstieg
63 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour ausgesetzt

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.