Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Fernwanderweg Etappe

GESPERRT - Panoramaweg Südalpen, Etappe 11 - Bad Eisenkappel zum Gasthof Rogar

Fernwanderweg · Klopeiner See - Südkärnten
Verantwortlich für diesen Inhalt
Panoramaweg Südalpen Verifizierter Partner 
  • Blick über Bad Eisenkappel
    / Blick über Bad Eisenkappel
    Foto: Michael Egger, Klopeiner See - Südkärnten
  • / Kupitzklamm hoch
    Foto: Panoramaweg Südalpen
  • / St. Leonhard
    Foto: Panoramaweg Südalpen
  • / Bad Eisenkappel
    Foto: Schober Erich, Panoramaweg Südalpen
  • / Kirche St. Leonhard
    Foto: Schober Erich, Panoramaweg Südalpen
  • / Blick zu den Petzen
    Foto: Schober Erich, Panoramaweg Südalpen
  • / Blick zu den Steiner Alpen
    Foto: Schober Erich, Panoramaweg Südalpen
  • / Blick zum Hochobir
    Foto: Schober Erich, Panoramaweg Südalpen
  • / Uschowa-Eingang der Podocnik Höhle
    Foto: Schober Erich, Panoramaweg Südalpen
  • / Kupitzklamm
    Foto: Graßler, Panoramaweg Südalpen
  • / Schafherde auf der Uschowa
    Foto: Schober Erich, Panoramaweg Südalpen
  • / Steiner Alpen am Morgen
    Foto: Graßler, Panoramaweg Südalpen
  • / Kirche Sveti Duh
    Foto: Schober Erich, Panoramaweg Südalpen
  • / Wegkreuz
    Foto: Schober Erich, Panoramaweg Südalpen
  • / Gasthof Rogar
    Foto: Schober Erich, Panoramaweg Südalpen
  • / Wegmarkierungen am Panoramaweg Südalpen
    Foto: Panoramaweg Südalpen, Panoramaweg Südalpen
  • / Steiner Alpen
    Foto: Klopeiner See - Südkärnten GmbH
m 1500 1000 500 12 10 8 6 4 2 km Gasthof Rogar St. Leonhard Gasthof-Pension Podobnik Kupitzklamm

ACHTUNG! Aufgrund von Sturmschäden derzeit nicht begehbar! Instandhaltungsarbeiten werden durchgeführt.

Rauschende Wasser, spektakuläre Ausblicke: durch die schön ausgebaute Kupitzklamm auf die slowenische Seite der Karawanken im Antlitz der mystischen Steiner Alpen.

mittel
13,7 km
5:00 h
1175 hm
469 hm

Mittelschwere Wanderung, die von Bad Eisenkappel startet und vorbei an rauschenden Wassern durch eine schön ausgebaute und gut begehbare Klamm durch dichtes Waldgebiet hinein in die Karawanken führt. Am Heiligengeistsattel wird man mit Ausblicken bis ins Logartal und die Steiner Alpen belohnt. Der kurze Abstieg bis zum Gasthof Rogar wird mit einer ausgezeichneten regional typischen Küche belohnt.

 

outdooractive.com User
Autor
Panoramaweg Südalpen
Aktualisierung: 19.06.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1573 m
Tiefster Punkt
545 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Gut markierte und ausgebaute Wanderwege.

Weitere Infos und Links

www.carnica-rosental.at

www.klopeinersee.at

www.region-lavanttal.at

Start

Bad Eisenkappel (545 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.488440, 14.588690
UTM
33T 468432 5148401

Ziel

Gh. Rogar/Slowenien

Wegbeschreibung

Vom Hauptplatz Bad Eisenkappel (555 m) folgst Du dem Kneippweg parallel zur Bundesstraße nach Süden, dem Vellach-Bach folgend, zum Gasthof Podobnig. Hier biegst Du nach Osten auf den Weg Nr. 652 in das Remschenigtal ein (Gemeindestraße) und wanderst zum Gasthof Kupitz (652m).

Hier beginnt der Wanderweg Nr. 611 nach Süden durch die Kupitzklamm. An deren Ende weiter über den Wanderweg bergauf bis zur Kirche St. Leonhard (1.334m). Nun ist es nicht mehr allzu weit zum Heiligengeistsattel (Staatsgrenze). Auf der anderen Seite nun etwa 250 Höhenmeter abwärts zur Kirche Sveti Duh. Von der Kirche Richtung Osten entlang der asphaltierten Panoramastraße erreichst Du nach etwa 500 m den Gasthof Rogar (Touristicna Kmetija Rogar).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Südkärnten Shuttle vom 3. Juni bis 23. September immer Mittwoch (8.00) und Freitag (8.30) nach Bad Eisenkappel von der Tourismusinfo St. Kanzian.

Anfahrt

Mit dem Auto über die A2, Abfahrt Grafenstein oder Völkermarkt West weiter nach St. Kanzian von dort nach Sittersdorf und weiter nach Bad Eisenkappel.

Parken

Im Ortszentrum von Bad Eisenkappel bei der Tourismusinfo.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kupitz Klamm: Mit der unheimlichen Kraft des Wassers wurde im Laufe der Jahrmillionen diese idyllische Schluchtenlandschaft geformt. Bedingt durch die hohe Luftfeuchtigkeit ist die Kupitzklamm ein idealer Lebensraum für zahlreiche Pflanzen- und Tierarten. Auf trockenen Standorten, im Fels und Felsbändern erblühen die schönsten Alpenblumen, wie zum Beispiel die Alpen-Aurikel, die Zwerg-Alpenrose und das Alpen-Fettkraut. Eine Welt der natürlichen Quellen und der Artenvielfalt! Ruhe- und Kraftplätze laden zum Genießen und Verweilen ein.

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte WK 238 Jauntal. Klopeiner See. Völkermarkt. Bleiburg. Steiner Alpen von freytag &berndt.

Ausrüstung

Wanderschuhe, Regenbekleidung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,7 km
Dauer
5:00h
Aufstieg
1175 hm
Abstieg
469 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.