Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Fernwanderweg

Lavanttaler Höhenweg

Fernwanderweg · Lavanttal
Verantwortlich für diesen Inhalt
RML Regionalmanagement Lavanttal GmbH Verifizierter Partner 
  • Blick vom Krakaberg
    / Blick vom Krakaberg
    Foto: Graßler Herbert, RML Regionalmanagement Lavanttal GmbH
  • Blick vom Großen Kar zur Goldhaube
    / Blick vom Großen Kar zur Goldhaube
    Foto: Graßler Herbert, RML Regionalmanagement Lavanttal GmbH
  • /
    Foto: Graßler Herbert, RML Regionalmanagement Lavanttal GmbH
  • /
    Foto: Graßler Herbert, RML Regionalmanagement Lavanttal GmbH
  • /
    Foto: Graßler Herbert, RML Regionalmanagement Lavanttal GmbH
  • /
    Foto: Graßler Herbert, RML Regionalmanagement Lavanttal GmbH
  • /
    Foto: Graßler Herbert, RML Regionalmanagement Lavanttal GmbH
500 1000 1500 2000 2500 m km 20 40 60 80 100 120

Der Lavanttaler Höhenweg hat eine Länge von 138,1 Kilometer und umrundet als regionaler Weitwanderweg das untere und das mittlere Lavanttal. Auf 7 Tagesetappen sind 4479 Höhenmeter zu überwinden. Die Gesamtgehzeit beträgt ca. 46 Stunden. Der tiefste Punkt des Lavanttaler Höhenweges ist die Marktgemeinde Lavamünd (348 m Seehöhe), die zugleich auch der Ausgangspunkt dieses Rundwanderweges ist. Der höchste Punkt liegt auf der Koralpe auf 2140 m Seehöhe ("Großer Speikkogel") und bietet einen herrlichen Panoramarundblick.

Sie können den Lavanttaler Höhenweg natürlich in beide Richtungen gehen.

Etappe 1: Lavamünd/Gasthof Hüttenwirt - Kärntner Brandl/Stiftshütte: 21,2 km, 1352 Höhenmeter, ca. 7 Stunden Gehzeit.

Etappe 2: Kärntner Brandl/Stiftshütte - Weinebene/Gösler Hütte: 19,6 km, 961 Höhenmeter, ca. 6,5 Stunden Gehzeit.

Etappe 3: Weinebene/Gösler Hütte – Theißenegg: 20,5 km, 532 Höhenmeter, ca. 6,5 Stunden Gehzeit.

Etappe 4 : Theißenegg - Klippitztörl/Naturfreundehaus: 23,2 km, 1351 Höhenmeter, ca. 8 Stunden Gehzeit.

Etappe 5 : Klippitztörl/Naturfreundehaus - Saualpe/Wolfsberger Hütte: 13,3 km, 700 Höhenmeter, ca. 4,5 Stunden Gehzeit.

Etappe 6: Saualpe/Wolfsberger Hütte - Griffner Berg/Pension Töfferl: 17,2 km, 171 Höhenmeter, ca. 5,5 Stunden Gehzeit.

Etappe 7: Pension Töfferl/Griffner Berg - Lavamünd/Gasthof Hüttenwirt: 23,12 km, 876 Höhenmeter, ca. 8 Stunden Gehzeit 

mittel
138,1 km
48:00 h
5331 hm
5293 hm

Geologisch gesehen stellen Kor- und Saualpe die meist wohl erhaltenen Reste eines alten Gebirges da, das älter ist als unsere heutigen Alpen, wobei sich zur Zeit der Alpenfaltung einige Teile der Riesenblöcke dieses alten Gebirges umwandelten und sich ihr Gesteinscharakter veränderte. Diese beiden riesigen erzführenden Urgesteinsblöcke (Gneis, Granit und Glimmerschiefer) umschließen in der Talmitte kohlenführende Schichten. Demgegenüber sitzen die St. Pauler Berge auf vulkanischem Gestein des Erdaltertums und bestehen aus Kalken und Dolomiten des Erdmittelalters.

 

 

 

 

 

outdooractive.com User
Autor
Schober & Graßler
Aktualisierung: 30.07.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2138 m
Tiefster Punkt
341 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Verlassen Sie nicht die markierten bzw. beschilderten Wanderwege. Vorsicht bei Nässe - Rutschgefahr. Bei Almweiden mit Weidevieh - Hunde immer an die Leine. Wenn Sie mit einer Gruppe unterwegs sind, muss die Tourlänge und "Gehgeschwindigkeit" immer dem "schwächsten" Gruppenmitglied angepasst werden. Machen Sie mit Kindern ausgiebige Rastpausen

Ausrüstung

Wanderschuhe, Regenbekleidung, Getränk bzw. kleine Jause, Handy mit gespeicherten Notrufnummern, Verbandszeug, Überlebungsmesser, Feuerzeug, Wanderkarte, Tourenbeschreibung, Reservebekleidung.

 

Weitere Infos und Links

 

 

RML Regionalmanagment Lavanttal Gmbh

9400 Wolfsberg

Minoritenplatz 1

www.region-lavanttal.at

Start

Lavamünd - Gasthof Hüttenwirt (455 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.658683, 14.919059
UTM
33T 493807 5167239

Ziel

Lavamünd - Gasthof Hüttenwirt

Wegbeschreibung

Der Lavanttaler Höhenweg führt von Lavamünd über das "Kleinalpl" auf die "Koralpe" und weiter zur "Weinebene". Von der "Weinebene" über den "Weberkogel" und "Renneiskogel" in das Blumendorf Theißenegg bis zum Ort Twimberg. Twimberg (604 m) liegt an der Talsohle zwischen der Kor- und der Saualpe. Vom Ort Twimberg geht es über den Luftkurort Prebl und das "Bischofeck" (1357 m) auf das "Klippitztörl" ( 1760 m), dem nördlichsten Punkt des Höhenweges. Vom Klippitztörl gelangt man über den Geierkogel (1917 m) auf den sanften Bergrücken der "Saualpe". Der nächste Abschnitt der Wanderung führt am Bergrücken der "Saualpe" und bietet mit seinen herrlichen Ausblick in alle vier Himmelsrichtungen ein unvergessliches Wandererlebnis. Er führt über die "Forstalpe" (2034 m) und den "Gertrusk" (2044 m) auf den "Ladinger Spitz", der mit seinen 2079 Metern Seehöhe der höchste Punkt der Saualpe ist.
Machen Sie eine Rast und genießen Sie den Blick auf die Gebirgsseen "Meeraugen" um die sich einige Sagen ranken. Weiter geht es zur "Wolfsberger Hütte" und über den "Kostmannkogel" (1411 m) zum Bergdorf St. Leonhard an der Saualpe. Von St. Leonhard (1224 m) geht es weiter bergab zum "Griffner Berg" (704 m) und in späterer Folge zur "Windisch Grutschen" auf 652 m Seehöhe. Der letzte Abschnitt des Lavanttaler Höhenweges erfordert noch einiges an Kondition, da Sie noch die drei St. Pauler Berge (Langer Berg 786 m, Zwölferkogel 806 m und Martinikogel 841 m) bezwingen müssen, bevor das Endziel Lavamünd bzw. der Gasthof Hüttenwirt erreicht ist.

Anfahrt

Von Klagenfurt Autobahn A2 Ausfahrt Wolfsberg Süd;

Von Graz Autobahn A2 Ausfahrt Wolfsberg – Nord;

 

 

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass Wanderkarte Nr. 219 - Lavanttal, Saualpe, Koralpe; Freytag & Berndt WK 237 - Saualpe, Lavanttal, Koralpe, Region Schilcherheimat


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
138,1 km
Dauer
48:00 h
Aufstieg
5331 hm
Abstieg
5293 hm
Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.