Fernwanderweg Top Etappentour

Panoramaweg Südalpen, Gesamtweg

Fernwanderweg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Panoramaweg Südalpen Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Franz Gerdl, Region Lavanttal
  • / Saualpe im Sonnenaufgang mit Zingerlekreuz
    Foto: Panoramaweg Südalpen
  • / UNESCO Geopark Karawanken, in der Region Klopeiner See - Südkärnten
    Foto: Piotr Skrzypiec, UNESCO Geopark Karawanken
  • / Techantinger Mittagskogel
    Foto: Martin Hofmann, Region Villach
  • / Am Panoramaweg Südalpen in den Karawanken
    Foto: Panoramaweg Südalpen
  • /
    Foto: Franz Gerdl, Region Lavanttal
  • / Blick auf Weinasch und die Klagenfurter Hütte
    Foto: Manfred Bosch, Region Carnica Rosental
  • / Koschutahaus in Zell Pfarre
    Foto: Panoramaweg Südalpen
  • / Eisenkappler Hütte unterm Hochobir
    Foto: Panoramaweg Südalpen
  • / Am Gipfel des Hochobirs hoch über dem Jauntal
    Foto: Panoramaweg Südalpen
  • / Sonnenuntergang am Panoramaweg Südalpen in de Karawanken
    Foto: Panoramaweg Südalpen
  • / Auf der Saualpe
    Foto: Panoramaweg Südalpen
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 250 200 150 100 50 km
Der Panoramaweg Südalpen bietet dir auf 20 Etappen, 386 km Weglänge und 17.700 hm allerlei erlebnisreiche Herausforderungen und viele ungeahnte Ausblicke.
schwer
286,1 km
103:09 h
16.409 hm
15.467 hm

Keine Lust im Urlaub auf der faulen Haut zu liegen? Wir auch nicht. Wir entdecken den Weitwanderweg Panoramaweg Südalpen. Er verbindet die Urlaubsregionen Villach-Faaker See-Ossiachersee Carnica-Rosental , Klopeiner See Südkärnten und das Lavanttal in 20 Etappen, 286 km und rund 17.700 hm.

Unmöglich? Keineswegs! Du kannst jederzeit deine Lieblingsetappe wählen. Für die Einzelstrecken ist man im Schnitt zwischen ca. 2,5 bis 7 Stunden unterwegs. Lang und weit genug, um im die Sonnenseiten der Alpen zu spüren und auf eine neue, abwechslungsreiche und grenzüberschreitende Entdeckungsreise zu gehen. Der Panoramaweg Südalpen ist im Ganzen, in Teilen oder einfach nur in einzelnen Etappen begehbar. Es bedarf einer gewissen Kondition,Trittsicherheit und auf den meisten Etappen alpine Erfahrung sowie Schwindelfreiheit. Besonders schön ist es auf den Sonnenseiten der Südalpen natürlich zwischen Mai und Oktober. Durchgehend begehbar ist der Weg von Anfang Juni bisEnde September.

 

Autorentipp

Lassen Sie sich auf die Besonderheiten der einzelnen Regionen ein!
Profilbild von Paul  Macheiner
Autor
Paul Macheiner 
Aktualisierung: 07.05.2020
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.389 m
Tiefster Punkt
339 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Bequem online planen und buchen!

Plane und buche deine persönliche Entdeckungsreise in unserem Info- und Buchungscenter und verbinde Freiheit mit Service, Komfort und Sicherheit: qualitätsgeprüfte Partnerbetriebe, Gepäck- und Shuttleservice und eine Trail-Hotline stehen dir zur Verfügung.

Info- und Buchungscenter "BookYourTrail"

Start

Koordinaten:
DG
46.542270, 13.650910
GMS
46°32'32.2"N 13°39'03.3"E
UTM
33T 396562 5155184
w3w 
///birken.mitzunehmen.normalerweise

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
46.542270, 13.650910
GMS
46°32'32.2"N 13°39'03.3"E
UTM
33T 396562 5155184
w3w 
///birken.mitzunehmen.normalerweise
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Für den Panoramaweg Südalpen ist eine „normale“ Ausrüstung für alpine Wanderungen auf unbefestigten und teilweise steinigen Wegen in den südlichen Kalkalpen ausreichend. Festes Schuhwerk mit einer guten Profilsohle für unbefestigte Wege ist allerdings ein „Muss“ und die Mitnahme von Teleskop-Wanderstöcken, um die Knie bei den teilweise längeren Abstiegen zu entlasten, wird empfohlen. Im Sommer sind ein guter Sonnenschutz und ausreichend Wasser sehr wichtig (es gibt nicht auf jeder Etappe Einkehrmöglichkeiten). Genügend warme Kleidung für eventuelle Wetterstürze ist auch im Hochsommer wichtig. Für sämtliche Schutzhütten entlang des Trails sind zusätzlich ein Hüttenschlafsack und ein Handtuch mitzubringen. Hier geht es zur detaillierten Ausrüstungsliste Deiner Trail Reise.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
286,1 km
Dauer
103:09h
Aufstieg
16.409 hm
Abstieg
15.467 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • 20 Etappen
Top mittel Etappe 1
12,1 km
4:45 h
996 hm
560 hm

Schöne Anfangsetappe von der Grenzregion der Marktgemeinde Arnoldstein hinauf auf den Hauptkamm der Karawanken.  

von Panoramaweg Südalpen,   Panoramaweg Südalpen
Top schwer Etappe 2
21,2 km
7:00 h
922 hm
1.075 hm

von Marc Horbal,   Panoramaweg Südalpen
Top schwer Etappe 3
10 km
5:30 h
1.279 hm
669 hm

Den majestätischen Mittagskogel im Blick.

von Marc Horbal,   Panoramaweg Südalpen
Top schwer Etappe 4
14,7 km
8:00 h
925 hm
877 hm

Atemberaubende und abwechslungsreiche Panoramaetappe von der Bertahütte zur Kahlkogelhütte

von Marc Horbal,   Panoramaweg Südalpen
Top schwer Etappe 5
16,1 km
7:00 h
950 hm
861 hm

Soweit das Auge reicht: Aussichtsreich immer am Gipfelkamm und über den höchsten Gipfel der Karawanken (Hochstuhl) zur Klagenfurter Hütte.

von Panoramaweg Südalpen,   Panoramaweg Südalpen
Top schwer Etappe 6
12,1 km
5:00 h
217 hm
1.172 hm

Im Herz der Karawanken: Vom Bären- ins Bodental mit wunderbaren Nah- und Fernblicken.

von Panoramaweg Südalpen,   Panoramaweg Südalpen
Top schwer Etappe 7
15,6 km
7:00 h
1.652 hm
1.082 hm

Diese Etappe beginnt sowohl landschaftlich als auch vom Anspruch her recht "beschaulich", steigert sich aber bis zum Ende hin ziemlich.

von Panoramaweg Südalpen,   Panoramaweg Südalpen
Top schwer Etappe 8
11,9 km
6:00 h
854 hm
1.274 hm

Diese Etappe wartet vielleicht nicht mit großen Gipfelerlebnissen und weiten Rundumsichten auf. Dafür jedoch bietet sie sehr eindrucksvolle ...

von Panoramaweg Südalpen,   Panoramaweg Südalpen
Top mittel Etappe 9
10,9 km
5:00 h
1.271 hm
572 hm

Macht dem Namen „Panoramaweg“ alle Ehre: aussichtsreiche Gipfelerlebnisse bei der Überschreitung des Hochobirs zur Eisenkappler Hütte.

von Panoramaweg Südalpen,   Panoramaweg Südalpen
Top leicht Etappe 10
7,2 km
2:30 h
107 hm
1.123 hm

Entspannung: kurze Etappe zum Ausruhen von der Sonnenloge unterhalb des Hochobirs nach Bad Eisenkappel. Leichte Wanderung durch schattige Wälder ...

von Panoramaweg Südalpen,   Panoramaweg Südalpen
Top mittel Etappe 11
13,7 km
5:00 h
1.175 hm
469 hm

ACHTUNG! Aufgrund von Sturmschäden derzeit nicht begehbar! Instandhaltungsarbeiten werden durchgeführt. Rauschende Wasser, spektakuläre ...

von Panoramaweg Südalpen,   Panoramaweg Südalpen
Top schwer Etappe 12
17,9 km
6:00 h
1.279 hm
1.293 hm

ACHTUNG! Aufgrund von Sturmschäden derzeit nicht begehbar! Instandhaltungsarbeiten werden durchgeführt. Einsame Etappe durch die östlichen ...

von Panoramaweg Südalpen,   Panoramaweg Südalpen
Top schwer Etappe 13
22,3 km
7:45 h
1.094 hm
1.833 hm

Gewaltiger Schlussakkord: auf die östlichste Bastion der Karawanken und hinab ins liebliche Jauntal.

von Panoramaweg Südalpen,   Panoramaweg Südalpen
Fernwanderweg · Klopeiner See - Südkärnten
Panoramaweg Südalpen, Etappe 14 - Von Bleiburg nach Lavamünd
Top mittel Etappe 14
17,3 km
5:30 h
663 hm
823 hm

Raus aus den Bergen: hügelige Etappe zwischen den Altstädten von Bleiburg und Lavamünd. Leichte Wanderung mit einigen kulturellen Highlights, wie ...

von Schober Erich , RML GmbH.,   Panoramaweg Südalpen
Top leicht Etappe 15
8,9 km
3:00 h
433 hm
129 hm

Gemütliche Etappe durch das Hügelland oberhalb der Drau zum berühmten Benediktinerstift in St. Paul im Lavanttal.

von RML Lavanttal; Graßler&Schober,   Panoramaweg Südalpen
Top mittel Etappe 16
16,8 km
5:45 h
829 hm
744 hm

Aussichtsreiche Wanderung oberhalb der Drau und später über liebliche Hügel des Kärntner Mostlandes bis zum Griffner Berg am Fuße der Saualpe.

von RML Lavanttal; Graßler&Schober,   Panoramaweg Südalpen
Top mittel Etappe 17
14,9 km
5:15 h
1.070 hm
152 hm

Wieder hinauf auf die Höh´: Wanderung auf die Saualpe, dem sanften „Gegenpol“ zu den schroffen Karawanken am Panoramaweg Südalpen.

von RML Lavanttal; Graßler&Schober,   Panoramaweg Südalpen
Top mittel Etappe 18
17,8 km
5:45 h
682 hm
791 hm

Auf dem Saualmrücken: Traumetappe direkt über den sanften Gebirgszug der Saualpe hoch über dem Lavanttal.

von RML Lavanttal; Graßler&Schober,   Panoramaweg Südalpen
Top mittel Etappe 19
16,3 km
4:45 h
417 hm
241 hm

Alles über einen Kamm: genussvolle Kamm- und Hüttenwanderung zur St. Martiner Hütte.

von RML Lavanttal; Graßler&Schober,   Panoramaweg Südalpen
Top leicht Etappe 20
12,5 km
4:30 h
688 hm
804 hm

Der Höhepunkt des Panoramaweges Südalpen im wahrsten Sinn des Wortes: auf den Zirbitzkogel (2.396 m) als höchsten Gipfel des Trails und weiter zum ...

von RML Lavanttal; Graßler&Schober,   Panoramaweg Südalpen
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.