Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Skitour

Hochstuhl

Skitour · Carnica-Region Rosenthal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Carnica-Region Rosental Verifizierter Partner 
  • Grüne Ries
    / Grüne Ries
    Foto: Gerhard Hohenwarter, Carnica-Region Rosental
  • / Rinne
    Foto: Gerhard Hohenwarter, Carnica-Region Rosental
  • / Gipfelgrat, im Hintergrund die Julischen Alpen
    Foto: Gerhard Hohenwarter, Carnica-Region Rosental
  • / Karawanken
    Foto: Gerhard Hohenwarter, Carnica-Region Rosental
m 2500 2000 1500 1000 500 10 8 6 4 2 km

Der Hochstuhl bietet trotz seiner schroffen Nordwände die Möglichkeit zu einer Schibesteigung. Eine der klassischen Routen führt über die sogenannte Grüne Ries von Nordosten her auf den Gipfel.
mittel
10,3 km
3:00 h
1263 hm
1259 hm
Von der Stouhütte über die Johannsenruhe ins Hochstuhlkar und dann über die Grüne Ries auf den Hochstuhl. Schöne nicht ganz einfache Tour mit alpinem Charakter.

Autorentipp

Der Hochstuhl ist eine klassische Frühjahrstour. Nach schneereichen Wintern kann man diese Tour manchmal auch noch Ende April durchführen. Dann ist es aber meist schon möglich mit dem Auto weiter ins Bärental bis zum Sommerparkplatz unter der Joahnnsenruhe aufzufahren.
outdooractive.com User
Autor
Gerhard Hohenwarter
Aktualisierung: 20.02.2014

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hochstuhl, 2237 m
Tiefster Punkt
Stouhütte, 948 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Für diese Aufstiegsvariante ist sichere Schitechnik erforderlich. Nach ergiebigen Neuschneefällen, sollte man das Hochstuhlkar meiden, da sich aus den Nordwänden große Lawinen lösen können.

Ausrüstung

LVS, Sonde, Lawinenschaufel, Harscheisen

Start

Stouhütte, 960m (947 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.471030, 14.156420
UTM
33T 435236 5146730

Ziel

Hochstuhl, 2237m

Wegbeschreibung

Von der Stouhütte geht es am Sommerfahrweg zur Joahannsenruhe (~1250m). Nach der Johannsenruhe geht es am rechten (westlichen) Talrand etwas steiler aufwärts. In etwa 1400m Seehöhe gelangt man in das baumfreie Gelände des Hochstuhlkars. Dort wendet man sich dann nach Süden hin und steigt unter den Wänden des Hochstuhl höher, ehe man sich leicht rechts hält um die sperrenden Felsen zu umgehen (Grüne Ries). In etwa 1900m Seehöhe gelangt man in eine steile Rinne, über welche der Schibergsteiger den Grat erreicht (Harscheisen erforderlich). Vom Grat weg steigt man über die Westschulter auf den Gipfel des Hochstuhl.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Mit dem PKW über die B 85 oder die L 106 nach Feistritz/ Rosental. Von dort auf einer asphaltierten Straße ins Bärental bis zur Stouhütte.

Parken

Parkplatz bei der Stouhütte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,3 km
Dauer
3:00h
Aufstieg
1263 hm
Abstieg
1259 hm
aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.