Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Skitour

Kosiak

Skitour · Carnica-Region Rosental
Verantwortlich für diesen Inhalt
Carnica-Region Rosental Verifizierter Partner 
  • Kosiak Westflanke
    / Kosiak Westflanke
    Foto: Gerhard Hohenwarter, Carnica-Region Rosental
  • / Kosiak vom Hochstuhl aus
    Foto: Gerhard Hohenwarter, Carnica-Region Rosental
  • / Abfahrt
    Foto: Gerhard Hohenwarter, Carnica-Region Rosental
  • / Johannsenruhe
    Foto: Gerhard Hohenwarter, Carnica-Region Rosental
  • / Julische Alpen
    Foto: Gerhard Hohenwarter, Carnica-Region Rosental
  • / Matschacher Alm
    Foto: Gerhard Hohenwarter, Carnica-Region Rosental
m 2000 1500 1000 8 6 4 2 km

Der Kosiak ist das klassische Schitourenziel in den Karawanken. Kein Gipfel im Rosental wird im Winter so oft besucht wie dieser schöne Schitourenberg.
mittel
10 km
2:30 h
1047 hm
1044 hm
Klassische und beliebte Schitour im Kärntner Zentralraum.

Autorentipp

Eine Einkehr auf der Klagenfurter Hütte lohnt sich. Hierzu muss man bei der Abfahrt am Fuße der Südflanke nach Osten hin queren.
outdooractive.com User
Autor
Gerhard Hohenwarter
Aktualisierung: 12.04.2014

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1997 m
Tiefster Punkt
950 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Aus der steilen Kosiak- Südflanke können sich bei ungünstiger Lawinensituation Lawinen lösen. Aus diesem Grund sollte man die Abfahrt eher über die Westflanke durchführen. Nach großen Neuschneemengen (> 70cm), ist die Lawinengefahr im Bärental meist allgemein erheblich und Lawinen können auch Zustiegswege erreichen.

Ausrüstung

LVS, Sonde, Lawinenschaufel

Start

Stouhütte, 960m (950 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.471059, 14.156163
UTM
33T 435216 5146733

Ziel

Kosiak (Geißberg), 2024m

Wegbeschreibung

Von der Stouhütte (960m) weg folgt man zuerst dem Forstweg durchs Bärental nach Süden hin Richtung Klagenfurter Hütte (1664m; teilweise auch im Winter/ Frühling geöffnet) . Nach der Johannsenruhe (~1250m) geht es sich am rechten (westlichen) Talrand haltend etwas steiler aufwärts. Alternativ kann man auch am flachen Fahrweg weiter aufsteigen. In etwa 1400m Seehöhe gelangt man in das baumfreies Gelände des Hochstuhlkars. Von dort durch das so genannte Fuchsloch nach Norden hinauf zur Matschacher Alm (1628m). Nach einer kurze Steilstufe gelangt man an den Fuß der lange Westflanke, über welche es bis zum Gipfel geht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Auf der B 85 oder der L 106 nach Feistritz im Rosental und von dort nach Süden in das Bärental bis zur Stouhütte.

Parken

Parkplatz bei der Stouhütte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10 km
Dauer
2:30h
Aufstieg
1047 hm
Abstieg
1044 hm
Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.