Naturlehrpfad

Segantini 19: Le cattive madri – Die bösen Mütter, 1894

Naturlehrpfad · Val Surses Savognin Bivio · 1.239 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
Verein Parc Ela Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Le cattive madri – Die bösen Mütter, 1894: Das Bild zeigt die Erlösung und damit den zweiten Teil des Gedichtes «Nirvana». (120 × 225 cm, Öl auf Leinwand, Österreichische Galerie Belvedere, Wien)
    Le cattive madri – Die bösen Mütter, 1894: Das Bild zeigt die Erlösung und damit den zweiten Teil des Gedichtes «Nirvana». (120 × 225 cm, Öl auf Leinwand, Österreichische Galerie Belvedere, Wien)
    Foto: Segantini Museum, St. Moritz und Eigentümer
Das Bild bezieht sich auf das Gedicht «Nirvana» von Luigi Illica. Segantini malte es beim Lai Tigiel oberhalb der Alp Tussagn auf der gegenüberliegenden Talseite. Möglicherweise inspirierten ihn zusätzlich die Figuren des Deckengemäldes in der Kirche Son Martegn.

Giovanni Segantini wandte sich mit den beiden Bildern «Die bösen Mütter» und «Die Strafe der Wollüstigen» kurzzeitig vom Motiv der guten Mütter ab. Sie thematisieren die Strafe und Sühne der Mütter, die ihre Mutterschaft ablehnen. Er nutzte für die beiden Gemälde eine literarische Vorlage. Mit diesen beiden Werken ordnete sich Giovanni definitiv in den Symbolismus ein.

Im Audio hören Sie das Gedicht «Nirvana» auf Deutsch, das von Luigi Illica, einem guten Bekannten Giovanni Segantinis, ins Italienische übertragen wurde. Es diente dem Maler als Vorlage für seine auf der Alp entstandenen Gemälde «Die bösen Mütter» und «Die Strafe der Wollüstigen». Die Audiodatei finden Sie zuhinterst bei den Bildern. 

Profilbild von Judith Burri
Autor
Judith Burri
Aktualisierung: 14.10.2021

Koordinaten

SwissGrid
2'765'011E 1'162'292N
DD
46.591513, 9.592100
GMS
46°35'29.4"N 9°35'31.6"E
UTM
32T 545356 5159942
w3w 
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

Themenweg · Parc Ela
Segantini in Savognin
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht geöffnet
Strecke 3,4 km
Dauer 0:59 h
Aufstieg 103 hm
Abstieg 68 hm

Folgen Sie den Spuren des weltbekannten Künstlers Giovanni Segantini in einem ein- bis zweistündigen Spaziergang durch Savognin und entdecken Sie ...

von Judith Burri,   Verein Parc Ela

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Segantini 19: Le cattive madri – Die bösen Mütter, 1894

Kirche Son Martegn, Veia Son Martegn
7460 Savognin

Eigenschaften

Ausflugsziel
Le cattive madri – Die bösen Mütter, 1894

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung