Wanderung

Alp Flix - Moorlandschaft von nationaler Bedeutung (Bivio - Savognin, Teilstück Via Sett)

Wanderung · Albula
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Savognin Bivio Albula AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Lorena Cadotsch, Savognin, Tourismus Savognin Bivio Albula AG
  • /
    Foto: Lorena Cadotsch, Savognin, Tourismus Savognin Bivio Albula AG
  • /
    Foto: Angela Jäger, Tourismus Savognin Bivio Albula AG
  • /
    Foto: Angela Jäger, Tourismus Savognin Bivio Albula AG
  • /
    Foto: Lorenz A. Fischer, CC BY-ND, Tourismus Savognin Bivio Albula AG
  • /
    Foto: Angela Jäger, Tourismus Savognin Bivio Albula AG
  • /
    Foto: Lorenz A. Fischer, CC BY-ND, Tourismus Savognin Bivio Albula AG
  • /
    Foto: Lorenz A. Fischer, CC BY-ND, Tourismus Savognin Bivio Albula AG
  • / Die Jurten des Cotti Agricultura auf der Alp Flix
    Foto: Agrotourismo Alp Flix, Tourismus Savognin Bivio Albula AG
  • /
    Foto: Tourismus Savognin Bivio Albula AG, Tourismus Savognin Bivio Albula AG
  • /
    Foto: Angela Jäger, Savognin, Tourismus Savognin Bivio Albula AG
  • /
    Foto: Angela Jäger, Savognin, Tourismus Savognin Bivio Albula AG
  • /
    Foto: Angela Jäger, Savognin, Tourismus Savognin Bivio Albula AG
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Jurtenhotel Grillstelle Lais da Flix Berghaus Piz Platta
Oberhalb von Sur liegt die Alp Flix, ein Juwel, geschaffen von Menschenhand. Im 16. Jahrhundert von den Walsern gerodet und als Wohnfläche genutzt, entstand hier eine grosse Alp, die heute wieder ganzjährig bewohnt ist.
mittel
20,3 km
5:45 h
472 hm
980 hm

Die Alp FIix ist sehr schön und ruhig gelegen. Sie bietet eine herrliche Aussicht zum Piz Platta. Ein Paradies, um die Seele baumeln zu lassen. Ihr werdet begeistert sein! Die Geschichte der Alp Flix ist ein Teil der Geschichte der Walser. Diese haben das Siedlungsgebiet der Alp Flix genutzt und beansprucht. Dies zeigt uns die aus dem 15. Jahrhundert stammende Kapelle, die den heiligen Placidus und Rochus geweiht ist. Ende des 17. Jahrhunderts haben die Walser diese Dauersiedlung ganz aufgegeben, um sich in Sur niederzulassen. Heute ist die Alp Flix wieder über das ganze Jahr bewohnt.

Die Alp Flix in der Gemeinde Sur gilt als eine der schönsten Alpenterrassen und liegt auf 2'000 m ü. M. Das Gebiet ist ein klassischer Siedlungsraum der Walser, welche wahrscheinlich aus dem Hochtal Avers kamen. Urkundlich findet man in beiden Regionen die gleichen Familiennamen. Um die Mitte des 17. Jh. schrumpfte die Walserkolonie arg zusammen. Das schlechte Klima jener Zeit und die vorangegangenen Pestjahre dürften die Gründe dafür gewesen sein. Gegen Ende des Jahrhunderts wurde die Dauersiedlung auf Flix aufgegeben, und die Walser liessen sich im rätoromanischen Sur nieder. Flix ist heute Maiensäss und Erholungsraum für Touristen.Viele vormals landwirtschaftlich genutzte Gebäude wurden zu Ferienwohnungen umfunktioniert. Im Nachhinein muss man sagen, dass die Anpassung an die Landschaft nicht bei allen Häusern unbedingt geglückt ist. Ein besonderes Kleinod ist die Kapelle Son Roc, welche Anfang der achtziger Jahre renoviert wurde. Jedes Jahr im Juli findet eine Prozession statt, welche von Sur zu dieser Kapelle führt.

Autorentipp

Geniesen Sie eine Pause bei den Lais da Flix. Es hat zwei Grillstellen mit Holz und eine Toilette. Während die Wurst auf dem Grill brutzelt, kann man im Bach nebenan das Wasser stauen oder die Füsse im See abkühlen.

Von Ende Juni bis anfangs Oktober fährt der Bus Alpin von Sur auf die Alp Flix und wieder zurück. Bitte Fahrplan beachten. 

 

Profilbild von Tourismus Savognin Bivio Albula AG
Autor
Tourismus Savognin Bivio Albula AG
Aktualisierung: 25.05.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.003 m
Tiefster Punkt
1.272 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Bus Alpin www.busalpin.ch

Start

Koordinaten:
DG
46.469297, 9.649800
GMS
46°28'09.5"N 9°38'59.3"E
UTM
32T 549888 5146396
w3w 
///blauer.tief.zählt

Hinweis

Wildruhezone Stalveder: 01.12 - 30.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Post Auto nach Sur. Anschliessend mit dem Bus Alpin von Sur auf die Alp Flix.

Parken

Bei dem Restaurant Edelweiss in Sur.

Koordinaten

DG
46.469297, 9.649800
GMS
46°28'09.5"N 9°38'59.3"E
UTM
32T 549888 5146396
w3w 
///blauer.tief.zählt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
20,3 km
Dauer
5:45h
Aufstieg
472 hm
Abstieg
980 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.