Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wanderung

Genusswanderung Via Romantica

· 1 Bewertung · Wanderung · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Verein Parc Ela Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kapelle in Jenisberg
    / Kapelle in Jenisberg
    Foto: Manuela Kistler, Verein Parc Ela
  • Spektakulärer Wanderweg
    / Spektakulärer Wanderweg
    Foto: Manuela Kistler, Verein Parc Ela
  • Aussicht auf das Dorf Filisur von der Burgruine Greifenstein
    / Aussicht auf das Dorf Filisur von der Burgruine Greifenstein
    Foto: Manuela Kistler, Verein Parc Ela
  • Burgruine Greifenstein
    / Burgruine Greifenstein
    Foto: Manuela Kistler, Verein Parc Ela
  • Engadiner Baustil in Filisur
    / Engadiner Baustil in Filisur
    Foto: Manuela Kistler, Bergün Filisur Tourismus
Karte / Genusswanderung Via Romantica
1050 1200 1350 1500 1650 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Die Wanderung "Via Romantica" liegt im Parc Ela, dem grössten Naturpark der Schweiz. Ein spektakulärer Wanderweg durchquert die Runsen, Schutthalden und Lawinenzüge, die sich von der Muchetta zum Landwasser hinunter ziehen. Er verbindet die ganzjährig bewohnte Walsersiedlung Jenisberg mit Filisur. Einst wurde hier das Erz vom Silberberg bei Monstein zur Bellaluna nach Filisur transportiert. Vom Weg bietet sich ein schöner Tiefblick hinab auf das Wiesner Viadukt der Rhätischen Bahn und auf die Heckenlandschaft zwischen Alvaneu und Wiesen.

Die Via Romantica ist ein anspruchsvoller Bergwanderweg (weiss-rot-weiss markiert) und erfordert Trittsicherheit und Schwindelfreiheit bei der Durchquerung des Drostobel. Technische Anforderung: mittel. SAC: T2/T3

Ein Grossteil von Parc Ela-Besuchern kombiniert diese Strecke mit dem Angebot einer Genusswanderung:

Pizokel nach Wahl oder Gerstensuppe aus Bündner Gerste mit Hauswurst als Hauptgang in Jenisberg (MO/DI Ruhetag, ausser im Juli & August), Filisurer Glacé oder ein Stück Kuchen mit Kaffee in Filisur: CHF 25.-

Die Bergwanderung ist nicht geeignet für kleine Kinder.

mittel
9,8 km
3:15 h
506 hm
628 hm

Von Wiesen Station geht es hoch zur Walsersiedlung Jenisberg. Der Wanderweg durch das Drostobel sieht sehr spektakulär aus. Im 19. Jahrhundert hatten Säumer das im Silber-Bergwerk von Monstein geförderte Erz über den mühsamen und gefährlichen Pfad zur Schmelze nach Bellaluna transportiert. Dann wurde das Bergwerk geschlossen und der Weg geriet in Vergessenheit. Heute ist der Weg einfach begehbar und ein besonderes Erlebnis. Sie durchqueren Runsen, Schutthalden und Lawinenzüge und haben einen einmaligen Ausblick auf das Wiesner Viadukt. Kurz vor Filisur gelangen Sie über einen kleinen Umweg zur zweitbedeutensten Burg im Albulatal. Die Ruine Greifenstein trohnt auf einem zerklüfteten Felsen über dem ersten Kehrtunnel der Rhätischen Bahn oberhalb von Filisur. 

Autorentipp

Genusswanderung Via Romantica: Wandern Sie zum Mittagessen in der Gässalibeiz in Jenisberg und weiter zum Dessert im Bahnhöfli in Filisur. Gutscheine zu CHF 25,- sind bei Bergün Filisur Tourismus oder in der Gässälibeiz erhältlich.

Bitte beachten: Die Gässälibeiz hat MO & DI geschlossen. Ausnahme: In den Monaten Juli & August ist täglich geöffnet.

Kontakt Bergün Filisur Tourismus:

+41 81 407 11 52 oder info@berguen-filisur.ch

 

Kontakt Gässälibeiz

http://www.gassalibeiz.ch/

outdooractive.com User
Autor
Manuela Kistler
Aktualisierung: 13.11.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1514 m
Tiefster Punkt
1063 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Dieses Angebot ist ein Wandervorschlag seitens Parc Ela und keine geführte Wanderung.

Technische Anforderung: mittel

Bergwanderung SAC T2/T3

Anforderungen:

Gute körperliche Verfassung, trittsicher, schwindelfrei, Kenntnisse der Gefahren im Gebirge (Steinschlag, Rutsch-/Absturzgefahr,Wetterumsturz)

Ausrüstung

Gute Wanderschuhe mit Profilsohle, dem Wetter angepasste Kleidung inkl. Wind- und Regenschutz, Sonnenschutz

Weitere Infos und Links

www.parc-ela.ch

www.gassalibeiz.ch/

Start

Station Wiesen (1196 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.695397, 9.715807
UTM
32T 554728 5171564

Ziel

Filisur

Wegbeschreibung

Wiesen Station - Jenisberg - Drostobel - Breitrüfi - Schönboden - Ruine Greifenstein - Filisur 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Rhätischen Bahn bis nach Wiesen, Station
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Parc Ela, Wege zur Schweiz, Peter Donatsch

Kartenempfehlungen des Autors

Parc Ela Wanderkarte, 1:50'000


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Simone Gösling
23.08.2017 · Community
Ich habe heute mit Hund diese Tour gemacht. Sie war sehr schön und mit Trittsicherem Schuhwerk ausgestattet machbar auch für nicht Wanderfüchse. Leider ist der Abschnitt ab der Burgruine gesperrt, da der Bahnübergang momentan nicht für Fussgänger geöffnet ist. Wir haben den Abstieg von der Feuerstelle aus gemacht was aber auch völlig ok war. Gerne wieder
mehr zeigen
Gemacht am 23.08.2017
Armin L.
15.07.2014 · Community
Der Weg kann nicht als einfach bezeichnet werden. Schon bei der ersten Runse ist der Weg abgerutscht und provisorisch hergerichtet. Der ganze Hang ist in Bewegung und man muss schon schwindelfrei sein, ein Abrutschen über mehrere hundert Meter ist möglich.
mehr zeigen
Gemacht am 15.07.2014

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,8 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
506 hm
Abstieg
628 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Geheimtipp

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.