Wanderung empfohlene Tour

Muot Surrent

Wanderung · Bergün Filisur
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bergün Filisur Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Bergün Filisur Tourismus
  • /
    Foto: Bergün Filisur Tourismus
  • /
    Foto: Bergün Filisur Tourismus
  • /
    Foto: Bergün Filisur Tourismus
  • /
    Foto: Bergün Filisur Tourismus
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 12 10 8 6 4 2 km
Amspruchsvolle Wanderung von Preda über den Piz Muot nach Bergün
mittel
Strecke 13,6 km
4:58 h
732 hm
1.148 hm
2.512 hm
1.366 hm

Die Wanderung startet beim Hotel Kulm in Preda. Von dort führt der Weg hinauf zur Alp Zavretta,  wo Sie dem Wegweiser nach links folgen. Nun beginnt der anspruchsvolle Teil der Wanderung: Ein enger Weg führt dem Hang entlang bis Muot Surrent. Die Aussicht auf die umliegenden Berge entschädigt für alle Mühe.

Beim Abstieg ist Vorsicht geboten, da der Weg das erste Stück steil den Hang hinunter führt. Danach wandern Sie zwischen den Lawinenverbauungen hindurch bis zur Kantonsstrasse, die Sie überqueren und dem Bahnerlebnisweg folgen bis nach Bergün.

Profilbild von Marc Barandun
Autor
Marc Barandun
Aktualisierung: 12.03.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.512 m
Tiefster Punkt
1.366 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Preda, Hotel Kulm (1.789 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'779'079E 1'162'430N
DD
46.589139, 9.775631
GMS
46°35'20.9"N 9°46'32.3"E
UTM
32T 559418 5159800
w3w 
///arbeitskräfte.gelangen.haustier

Ziel

Bergün

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Koordinaten

SwissGrid
2'779'079E 1'162'430N
DD
46.589139, 9.775631
GMS
46°35'20.9"N 9°46'32.3"E
UTM
32T 559418 5159800
w3w 
///arbeitskräfte.gelangen.haustier
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wanderstöcke sind empfehlenswert

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,6 km
Dauer
4:58 h
Aufstieg
732 hm
Abstieg
1.148 hm
Höchster Punkt
2.512 hm
Tiefster Punkt
1.366 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B aussichtsreich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.