Winterwandernempfohlene Tour

216 Schönboden-Weg

· 1 Bewertung · Winterwandern · Bergün Filisur
LogoBergün Filisur Tourismus
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bergün Filisur Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Bergün Filisur Tourismus
m 1250 1200 1150 1100 1050 1000 5 4 3 2 1 km
Rundwanderung auf den Sonnenweiden des einstigem Pass- und Handelsortes Filisur, via malerischem Schönboden und durch Wälder zur Burgruine Greifenstein, von wo aus einst der Bünder Hochadel die Region beherrschte.
leicht
Strecke 5,9 km
1:45 h
205 hm
205 hm
1.261 hm
1.063 hm

Ausgangsort ist das Bündner Strassendorf Filisur mit seinen Häusern mit Erkern und Sgraffiti, welche heute dank Umfahrungsstrasse auf angenehme Weise besucht werden können. Startpunkt dieser leichten Winterwanderung ist der Bahnhof Filisur, diese führt auf einer gleichmässig steigenden Strasse entlang durch lichten Wald bis zum Schönboden. Dort bietet sich eine schöne Aussicht auf Filisur und das untere Albulatal.

Zurück geht es auf dem Wanderweg bis zur Burgruine Greifenstein, die auf einem Felsen über dem ersten Kehrtunnel der Rhätischen Bahn thront. Sie war zunächst Sitz der Herren von Greifenstein war, eines hochadligen Bündner Geschlechts aus dem 13. Jahrhundert. Später war sie Sitz der bischöflichen Vögte mit Höfen im Dorfbereich. Der Rückweg kreuzt zweimal die Bahnlinie der Rhätischen Bahn, bevor er am Bahnhof endet, wo das charmante Restaurant „Bahnhöfli“ zu einer Stärkung einlädt.

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.261 m
Tiefster Punkt
1.063 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Filisur (1.080 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'771'647E 1'171'771N
DD
46.675079, 9.682192
GMS
46°40'30.3"N 9°40'55.9"E
UTM
32T 552177 5169283
w3w 
///zweigt.bisher.laune

Ziel

Filisur

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mite dem Zug nach Filisur

Anfahrt

Mit dem Auto bis Filisur, Parkmöglichkeiten am Bahnhof

Koordinaten

SwissGrid
2'771'647E 1'171'771N
DD
46.675079, 9.682192
GMS
46°40'30.3"N 9°40'55.9"E
UTM
32T 552177 5169283
w3w 
///zweigt.bisher.laune
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

1,0
(1)
Anne-May Krüger 
15.12.2020 · Community
Die Route stimmt nicht mit den Wegweisern vor Ort überein. Ich musste oft querfeldein durch kniehohen Schnee. Das ist sehr unangenehm und bei einbrechender Dunkelheit durchaus gefährlich.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,9 km
Dauer
1:45 h
Aufstieg
205 hm
Abstieg
205 hm
Höchster Punkt
1.261 hm
Tiefster Punkt
1.063 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.