Sentiero escursionistico Top

Trans Parc Ela - 3 Pässewanderung

Sentiero escursionistico · Parc Ela
Responsabile del contenuto
Verein Parc Ela Partner verificato  Explorers Choice 
  • Ela- und Orgelspass
    / Ela- und Orgelspass
    Foto: Lorenz A. Fischer, CC BY-ND, lorenzfischer.photo
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 22 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Die Königstour im Parc Ela. Auf einsamen Wegen wandern Sie vorbei an glitzernden Bergseen, steinernen Gletschern und mit atemberaubendem Ausblick auf Piz Ela, Corn da Tinizong und Piz Mitgel. Die Wanderung im grössten Naturpark der Schweiz beginnt in Preda oberhalb von Bergün und endet in Savognin. Dazwischen liegt das Jagdbanngebiet Ela, drei Pässe mit dem höchsten Punkt auf 2‘831 m ü. M. und eine wilde Berglandschaft mit dem majestätischen Dolomitmassiv Piz Ela. 
difficile
22,1 km
8:45 h.
1.445m
2.022m
Mit der Rhätischen Bahn geht es nach Preda zum Ausgangspunkt der Wanderung. Entlang der Blumenwiesen und Maiensässen wandern Sie durch das Val Tschitta. Der erste Pass ist die Furschela da Tschitta (2‘831 m ü. M.). Sie werden mit einem grandiosen Ausblick auf die umliegende Bergwelt und den Bergsee Lai Grond belohnt. Der zweite Aufstieg auf den Pass d’Ela wartet bereits auf Sie. Zum Glück liegt der Orgelpass unter ihnen und ist ohne grosse Anstrengung zu erreichen. Auf dem Orgelpass finden Sie das Pass-Buch, halten Sie Ihr Naturerlebnis im Pass-Buch fest. Die Bergünerstöcke Piz Ela, Corn da Tinizong und Piz Mitgel sind aus Dolomit und prägen mit ihren schroffen Formen das Landschaftsbild. Rund um den Piz Ela liegt das eidgenössische Jagdbanngebiet Ela, welches 1886 gegründet wurde. Vorbei am Lai Tigiel geht es Richtung Tgant Son Martegn und weiter bis nach Savognin.  

Consiglio dell'autore

Machen Sie einen Eintrag im Pass-Buch auf dem Orgelspass. 
Difficoltà
difficile
Tecnica
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Punto più alto
Furschela da Tschitta, 2.821 m
Punto più basso
1.209 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic

Indicazioni sulla sicurezza

Anspruchsvolle Bergwanderung,T3

Partenza

Preda (1.787 m)
Coordinate:
SwissGrid
2'779'127E 1'162'386N
DD
46.588729, 9.776247
DMS
46°35'19.4"N 9°46'34.5"E
UTM
32T 559465 5159755
w3w 
///resti.viziato.felpata

Arrivo

Savognin

Direzioni da seguire

Preda - Val Tschitta - Furschela da Tischtta (2‘831 m ü. M.) - Lai Grond - Pass d'Ela - Cotschen - Pass digls Orgels - Lai Tigiel - Tgant Son Martegn - Savognin  

Nota

Riserva animali selvatici Battagliang, Rigigns: 01.12 - 30.04
Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Mezzi pubblici

Ab Chur via Tiefencastel mit der Rhätischen Bahn nach Preda. 

Coordinate

SwissGrid
2'779'127E 1'162'386N
DD
46.588729, 9.776247
DMS
46°35'19.4"N 9°46'34.5"E
UTM
32T 559465 5159755
w3w 
///resti.viziato.felpata
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Titoli consigliati

Parc Ela, Ein Wegweiser zu Natur und Kultur im Albulatal und Surses

Mappe consigliate

Parc Ela Wanderkarte, 1:50'000

Attrezzatura

Gute Wanderschuhe mit Profilsohle, dem Wetter angepasste Kleidung inkl. Wind- und Regenschutz, Sonnenschutz

Domande e risposte

Domanda da Jonathan Schmid · 03.06.2020 · Community
Die Wanderung ist mit T3 bezeichnet. Sind somit diverse ausgesetzte Stellen zu erwarten?
Visualizza di più
Risposta da Stefan Götte · 30.06.2020 · Community
Hallo Jonathan Habe die Tour mit allen 3 Pässen - jedoch mit Rückweg über Ela-Hütte und nach Bergün schon einige Male unter die Füsse genommen - meiner Meinung nach sind lediglich um den Orgelpass ein paar Felsen zu übersteigen - von Ausgesetzt kann aber keine Rede sein (war mit ca. 7 Jahren schon da oben...). Auf alle Fälle sehr lohnend - und nicht stark begangen.

Recensioni

Condividi la tua esperienza

Aggiungi il primo contributo della Community


Foto di altri utenti


Difficoltà
difficile
Lunghezza
22,1 km
Durata
8:45 h.
Dislivello
1.445m
Discesa
2.022m
Da punto a punto Panoramico Interesse botanico Percorso consigliato

Statistiche

  • Contenuti
  • Mostra immagini Nascondi foto
Funzioni
Mappe e sentieri
: ore
 km
 mt
 mt
 mt
 mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio