Drucken
GPX
 Teilen
Klettersteig

Abendrot-Klettersteig am Widerschrofen

Klettersteig • Bregenzerwald
  • Kletterer im Abendrot-Klettersteig
    / Kletterer im Abendrot-Klettersteig
    Foto: Thomas Hofmann, Patruckel - Spaß am Klettersteig
  • Topo der Klettersteige Widerschrofen (rechts = Abendrot-Steig)
    / Topo der Klettersteige Widerschrofen (rechts = Abendrot-Steig)
    Foto: Thomas Hofmann, Patruckel - Spaß am Klettersteig
  • Blick auf den Abendrot-Klettersteig vor der Kanisfluh
    / Blick auf den Abendrot-Klettersteig vor der Kanisfluh
    Foto: Thomas Hofmann, Patruckel - Spaß am Klettersteig
  • Am Abendrot-Klettersteig
    / Am Abendrot-Klettersteig
    Foto: Thomas Hofmann, Patruckel - Spaß am Klettersteig
  • Der Abendrot-Steig am Widerschrofen
    / Der Abendrot-Steig am Widerschrofen
    Foto: Patruckel - Spaß am Klettersteig, Patruckel - Spaß am Klettersteig
  • Kletterer kurz vor dem Ausstieg am Abendrot-Klettersteig
    / Kletterer kurz vor dem Ausstieg am Abendrot-Klettersteig
    Foto: Patruckel - Spaß am Klettersteig, Patruckel - Spaß am Klettersteig
Karte / Abendrot-Klettersteig am Widerschrofen
450 600 750 900 1050 m km 0.2 0.4 0.6 0.8 Klettersteig Parkplatz Schnepfau
Wetter

Kurzer, aber extrem schwieriger und exponierter Sportklettersteig auf den Widerschrofen. Ausschließlich für sehr gute Kletterer mit extrem viel Armkraft vorbehalten.
schwer
0,9 km
0:45 Std
120 m
120 m
Der Abendrot-Sportklettersteig am Ortsrand von Schnepfau ist der schwierigere von 2 Sportklettersteigen an den Steilwänden des Widerschrofen. Die gesamte Route führt konstant mindestens senkrecht, oft auch überhängend bis zum 100 Meter höher liegenden Ausstieg. Auf der Route Route lädt eine Rastbank zum Pausieren und Luft holen ein. Wer sich unwohl fühlt kann hier die Aussicht auf die Kanisfluh genießen oder den Steig verlassen und auf den benachbarten Wälder-Steig wechseln. Dieser ist jedoch nicht viel leichter und führt im Schwierigkeitsbereich D die gleiche Wand hinauf.

Autorentipp

Der Klettersteig ist extrem anstrengend. Ohne extrem viel Armkraft ist hier nichts zu holen. Der Steig ist mit dem benachbarten Wälder-Klettersteig verbunden, was verschiedene Begehungsvarianten ermöglicht.

outdooractive.com User
Autor
Patruckel - Spaß am Klettersteig
Aktualisierung: 20.04.2016

mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Geheimtipp durchgehend seilversichert Sportklettersteig Österreich
Schwierigkeit
schwer
Technik
E
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höhenlage
859 m
754 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
5 m, 0:05 Std
Wandhöhe
120 m
Kletterlänge
100 m, 0:30 Std
Abstieg
120 m, 0:10 Std

Sicherheitshinweise

Der Fels ist im unteren Bereich des Steigs meist feucht und daher rutschig. Hier ist Vorsicht geboten.

Ausrüstung

Komplette Klettersteigausrüstung (Helm, Handschuhe, Klettersteigset, Rastschlinge, Kletterschuhe/Bergschuhe)

Start

Klettersteig-Parkplatz am östlichen Ortsrand (773 m)
Koordinaten:
Geogr. 47.352056 N 9.955133 E
UTM 32T 572135 5244730

Ziel

Klettersteig-Parkplatz am östlichen Ortsrand

Wegbeschreibung

Zustieg:

Vom Parkplatz am östlichen Ortsrand von Schnepfau dem Weg 200 Meter bis zum Schild "Wälder-Klettersteig" unter der dominanten und unübersehbaren Felswand folgen. Nicht abbiegen, sondern den Weg weitere 50 Meter bis zum Schild "Abendrot-Klettersteig" gehen. Hier links durch das Bachbett, auf dem gegenüberliegenden Ufer die Böschun hinauf zum Einstieg.

Klettersteig-Route:

Zu Beginn gleich eine steile Rampe hinauf und mit einem großen Schritt auf die steile Felswand übersteigen (D). Anschließend die steile Platte (D) weiter aufsteigen bis zu einem ersten Band. Kurz links laufen, dann sofort 2 sehr anstrengende Aufschwünge klettern (D/E) und sofort weiter senkrecht und stark exponiert die lange glatte Platte (D). Oberhalb kurz nach links, stark überhängend klettern, dann ist das Band mit der Rastbank erreicht.

Weiter eine doppelte D-Stelle über eine exponierte Platte in einen schwierigen Überhang (D/E) klettern. Oberhalb weiter im Bereich D über eine steile Stufe, dann kurz leichter (C/D) auf ein letztes schmales Band.

Leicht überhängend führt die Route weiter (erst D, dann D/E) den letzten Vorsprung hinauf. Ein kurzer Aufschwung (D) muss noch gemeistert werden, die letzten beiden Meter zum Ausstieg liegen im Bereich C.

Abstieg:

Dem Pfad nach links in nördlicher Richtung wenige Meter folgen, bis der Ausstieg des Wälder-Klettersteigs erreicht ist. Der Weg führt anschließend auf einen Wirtschaftsweg. Diesem dann talabwärts folgen, bis nach 10 Minuten bereits wieder der Parkplatz in Sicht ist.

Öffentliche Verkehrsmittel

Diese Tour ist gut mit Bahn und Bus erreichbar.

Schnepfau ist auch von Bregenz aus mit dem Bus erreichbar. Details bitte dem Busfahrplan Bregenzerwald entnehmen.

Anfahrt

Von Bregenz/Dornbirn aus auf der L200 in Richtung Mellau und weiter nach Schnepfau. Hier bis zu östlichen Ortsende fahren und in einer 180°-Kurve auf dem kleinen Klettersteig-Parkplatz parken.

Parken

Am Klettersteig-Parkplatz am östlichen Ortsende von Schnepfau

Koordinaten

Geogr.:47.352056 N 9.955133 E
UTM:32T 572135 5244730
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Schwierigkeit
E schwer
Strecke
0,9 km
Dauer
0:45 Std
Aufstieg
120 m
Abstieg
120 m
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Geheimtipp durchgehend seilversichert Sportklettersteig Österreich

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.