Teilen
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Klettersteig

Klettersteig Pinut

Klettersteig • Graubünden
  • Querung am Pinut-Klettersteig
    / Querung am Pinut-Klettersteig
    Foto: Patrick Schmidt, © patruckel.com
  • Der Meilerstein - die Felsnadel am Einstieg des Pinut-Klettersteigs
    / Der Meilerstein - die Felsnadel am Einstieg des Pinut-Klettersteigs
    Foto: Patrick Schmidt, © patruckel.com
  • Stiegenleiter am Einstieg des Klettersteigs
    / Stiegenleiter am Einstieg des Klettersteigs
    Foto: Patrick Schmidt, © patruckel.com
  • / "Im" Klettersteig
    Foto: Patrick Schmidt, © patruckel.com
  • Pinut-Klettersteig
    / Pinut-Klettersteig
    Foto: Patrick Schmidt, © patruckel.com
  • Fast geschafft - Pinut-Klettersteig
    / Fast geschafft - Pinut-Klettersteig
    Foto: Patrick Schmidt, © patruckel.com
  • Alp Flimserstein (SB-Hütte)
    / Alp Flimserstein (SB-Hütte)
    Foto: Patrick Schmidt, © patruckel.com
  • Alp Flimserstein: Hunger oder Durst?
    / Alp Flimserstein: Hunger oder Durst?
    Foto: Patrick Schmidt, © patruckel.com
  • Abstieg vom Pinut-Klettersteig mit Blick auf den Piz Sax (2795 m)
    / Abstieg vom Pinut-Klettersteig mit Blick auf den Piz Sax (2795 m)
    Foto: Patrick Schmidt, © patruckel.com
Karte / Klettersteig Pinut
1200 1500 1800 2100 2400 m km 1 2 3 4 5 6 7 Einstieg Milchseilbahn - Bergstation (2050 m) Alp Flimserstein (SB-Hütte) Servetsch-Pinut (2054 m)
Wetter

Unschwieriger Klettersteig in einer fast senkrechten Steilwand, mit vielen exponierten Abschnitten und großartigen Tiefblicken.
leicht
7,4 km
3:45 Std
870 hm
870 hm
Der historische Klettersteig Pinut ist ein faszinierendes Naturerlebnis für die ganze Familie. Von Fidaz führt der Klettersteig über den Pinut auf den Flimserstein. Mit dem notwendigen Respekt und den richtigen Sicherheitsmassnahmen bietet der Klettersteig Pinut Nervenkitzel ohne Risiko. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sollte man jedoch vorweisen können, um den ältesten Klettersteig der Schweiz - der 1907 eröffnet und 2007 renoviert wurde - in vollen Zügen genießen zu können.
outdooractive.com User
Autor
Patrick Schmidt
Aktualisierung: 19.06.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
A/B
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höhenlage
2059 m
1189 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
150 m, 0:30 Std
Wandhöhe
500 m
Kletterlänge
500 m, 2:00 Std
Abstieg
930 m, 1:00 Std

Sicherheitshinweise

Bei Regen sind die Felsen sowie die Stufen am Klettersteig sehr rutschig!

Ausrüstung

Komplette Klettersteigausrüstung (Klettergurt, KS-Set, Helm, Klettersteighandschuhe), Wanderschuhe/Klettersteigschuhe.

Weitere Infos und Links

www.laax.com
www.flims.com
Klettersteig Pinut

Start

Talstation Milchseilbahn, Flims (1188 hm)
Koordinaten:
Geographisch
46.841122 N 9.310505 E
UTM
32T 523676 5187555

Ziel

Talstation Milchseilbahn, Flims

Wegbeschreibung

Zustieg:
Wir starten an der Bushaltestelle Pinut und laufen bei einer Brücke entlang des Baches bergauf in Richtung Einstieg am „Meilerstein“.


Routenverlauf:
Rechts des großen Felsturms „Meilerstein“ beginnt an einem Steigbaum (A/B) der Klettersteig. Im ersten Abschnitt passieren wir auf unserem Weg in die Schlucht vier Eisentreppen (A) und einen Steg (A). Mehrere Leitern (A) und ein kurzer Aufschwung über einen Felsen (A/B) führen uns danach zu einem kurzen Stollen mit einer unverschlossenen Holztüre. Vier weitere Leitern bringen uns im Anschluss auf die Pinut-Wiese, die wir überqueren, um an der nächsten Wandstufe versichert einen Felsen (A/B) und anschließend mehrere Eisenstufen (A) zum zweiten Waldabsatz, dem Pardatsch, aufzusteigen (A/B). Auch den Pardatsch überqueren wir, um zur   letzten Wandstufe zu gelangen, die wir unschwierig (A) mittels drei Leitern und einer versicherten Passage (A) durchsteigen, um zum   Steigbuch zu gelangen.


Abstieg:
Am Ausstieg des Steigs erreichen wir den Wanderweg und folgen diesem erst hinauf zur Bergstation Servetssch pinut (2054 m), später über die Alp Tegia Gronda hinunter nach Bargis, und weiter hinunter nach Fidaz.

Hinweis

Wildruhezone Fidazerwald: Das Betreten dieses Schutzgebietes ist vom 20.12. bis 30.04. verboten!

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Chur, weiter mit dem Bus nach Flims.

Anfahrt

Autobahn A13 bis Ausfahrt 18 bei Tamins, dann weiter in Richtung Flims und dort im Parkhaus an der Bergbahn parken. Ein kostenloser Shuttle bringt uns zur Haltestelle Pinut in Fidaz.

Parken

Parkhaus an der Bergbahn in Flims.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

Schwierigkeit
A/B leicht
Strecke
7,4 km
Dauer
3:45 Std
Aufstieg
870 hm
Abstieg
870 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights klassischer Klettersteig

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.