Teilen
Merken
Drucken
Tour hierher planen
Einbetten
Ruine

Wegelnburg

Ruine · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfälzerwald-Verein e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wegelnburg
    / Wegelnburg
    Foto: www.palzpix.de/wegelnburg.html
  • / Wegelnburg
    Foto: www.palzpix.de/wegelnburg.html
  • / Wegelnburg
    Foto: www.palzpix.de/wegelnburg.html
  • / Wegelnburg
    Foto: www.palzpix.de/wegelnburg.html
  • / Wegelnburg
    Foto: www.palzpix.de/wegelnburg.html
  • / Wegelnburg
    Foto: www.palzpix.de/wegelnburg.html
  • / Wegelnburg
    Foto: www.palzpix.de
  • / Wegelnburg
    Foto: www.palzpix.de/wegelnburg.html
  • / Wegelnburg
    Foto: www.palzpix.de/wegelnburg.html

Die Wegelnburg ist die Ruine einer mittelalterlichen Burg im südlichen Pfälzerwald, dem deutschen Teil des Wasgaus, im Landkreis Südwestpfalz (Rheinland-Pfalz). Die Burganlage liegt 570,9 m hoch und ist damit die höchstgelegene der Pfalz. Die in der Literatur mitunter verwendete Bezeichnung Wegelenburg lässt sich nur mit einer Urkunde des Pfalzgrafen Ruprecht I. von 1402 belegen

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Wegelnburg

 

Wann genau die Burg erbaut wurde ist nicht bekannt. Der Reichsdienstmann "Burkhard von Woeglenburc" wird 1247 in einer Urkunde erwähnt.

Unter der Führung des elsässischen Landvogtes Otto von Ochsenstein wird die Burg im Jahre 1282 belagert und teilweise zerstört.

Nur wenige Jahre nach dem Wiederaufbau erhielt "Siegfried von Wegelnburg" die Burg als Lehen. Fast zur gleichen Zeit wird auch "Johannes von Dahn" als Burggraf erwähnt.

Kaiser Ludwig der Bayer verpfändete 1330 die Burg an seine Neffen Rudolf II und Ruprecht I. 1410 wird "Kurfürst Ludwig IV" Besitzer der Wegelnburg.

Als sich"Kurfürst Ludwig" und sein Bruder "Pfalzgraf Stephan" wegen Besitzansprüche zerwarfen, entschied ein Schiedsgericht 1217 in Worms :

"Die Feste Wegelnburg geht mit allen Rechten und Zuständigkeiten im Tausch gegen seine Besitzteile

an Herzog Stephan von Zweibrücken".

Bis zu seiner Zerstörung  im Jahre 1679 durch Französische Truppen blieb die Wegelnburg in Besitz der Herzöge von Zweibrücken.

Der Wegelnburgverein kümmert sich seit 1978 um die Erhaltung der Burg.

Text: www.palzpix.de/wegelnburg.html

 

outdooractive.com User
Autor
Thomas Jutzy
Aktualisierung: 10.01.2017

Koordinaten

DG
49.061395, 7.787055
GMS
49°03'41.0"N 7°47'13.4"E
UTM
32U 411392 5434989
w3w 
///spielt.klugen.solch
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Eigenschaften

Ausflugsziel
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden