Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour

kleine Grenzlandrunde ab Zweibrücken

Radtour · Pfalz
Profilbild von Harald Nermerich
Verantwortlich für diesen Inhalt
Harald Nermerich
  • Valentins Biergarten Zweibrücken
    Valentins Biergarten Zweibrücken
    Foto: Harald Nermerich, Community
m 300 250 200 40 30 20 10 km
Ideale Vatertagsrunde mit Start und Ziel bei einem zünftigen Biergarten bayrischer Art; unterwegs herrliche Aus- und Fernsichten im deutsch-franz. Grenzland mit Rastmöglichkeiten bei der Eschviller Mühle und im Biergarten des Klosters Hornbachs.
leicht
Strecke 44,8 km
3:00 h
146 hm
141 hm
328 hm
222 hm
Schöne leicht zu fahrende Radrunde mit schönen Ausblicken und Einkehrmöglichkeiten auf überwiegend asphaltierten Straßen und Wegen; lediglich auf einigen kurzen Strecken auch mal auf schmalen Pfaden oder festgewalzten Waldwegen. Die wenigen Höhenmeter verteilen sich überwiegend auf kurze, teils knackige Anstiege.
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Riesweiler, 328 m
Tiefster Punkt
Pferderennwiese Zweibrücken, 222 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 46,66%Naturweg 8,75%Pfad 1,57%Straße 43%
Asphalt
20,9 km
Naturweg
3,9 km
Pfad
0,7 km
Straße
19,3 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Verantwortungsvolle Radfahrer fahren mit Helm

Weitere Infos und Links

http://valentins-biergarten.com/

http://www.moulindeschviller.fr/

http://www.kloster-hornbach.de/

Start

Geschwister-Scholl-Allee in Zweibrücken (224 m)
Koordinaten:
DD
49.253296, 7.376250
GMS
49°15'11.9"N 7°22'34.5"E
UTM
32U 381840 5456882
w3w 
///übrigens.früh.melodie
Auf Karte anzeigen

Ziel

Valentins Biergarten in der Geschwister-Scholl-Allee

Wegbeschreibung

Start in der Geschwister-Scholl-Allee an der Rennwiese in Zweibrücken, hier sind wir auch ganz in der Nähe des Valentin-Biergartens, - wo auch ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Wir radeln dann durch die Gestütsallee, links von uns der Schwarzbach, re. die Pferde-Rennwiese, durch die Unterführung an der Festhalle, am Landgestüt vorbei immer geradeaus - über den Herzogplatz bis zur Ampel an der Schillerstraße, links über die Brücke und gleich wieder nach re. in die Jakob-Leyser-Straße - geradeaus weiter am Schwarzbach entlang und nach dem Altenheim li. abbiegen in die Kohlenhofstraße. Kurz danach re. abbiegen in die Zollamtstraße, diese durchfahren, wieder re. abbiegen und durch die Eisenbahnunterführung bis zur Gottlieb-Daimler-Straße; dieser nach re. folgen bis zur Globus Tankstelle. Hier die Straße überqueren - li. unter der Autobahnbrücke hindurch und direkt danach li. dem schmalen, unbefestigten Weg entlang der Autobahn folgen. Der Weg wird im weiteren Verlauf zu einem schmalen Pfad. Am Ende des Pfades die Straße überqueren und geradeaus weiter der Straße entlang des Hornbaches bis zur nächsten Brücke folgen. Hier nach re. über die Brücke und direkt danach nach li. dem festgewalzten Weg entlang des Baches bis zu dessen Ende an dem man die Straße nach Mittelbach erreicht, folgen. Hier die Straße überqueren und dem Radweg (Mühlenradweg) nach re. durchs Bickenalbtal bis nach Mittelbach folgen. Ab hier folgt man dem ausgeschilderten Mühlenradweg durch Altheim bis nach Peppenkum. Der Radweg führt teils durch Wald, Felder und Streuobstwiesen mit schönen Fernblicken durch diese Grenzregion.

In Peppenkum verlassen wir den Mühlenradweg und folgen der Straße nach li. bergaufwärts in Richtung Riesweiler, bzw. Hornbach. In Riesweiler noch einmal kurz bergauf bis zur Straßenquerung - hier nach li. fahren in Richtung Brenschelbach. Ab dem Ortsausgang von Riesweiler wieder wunderschöne Fernsichten über die Hügel und Täler des Grenzlandes. Nach einer langgezogenen Rechtskurve zweigt nach re. ein asphaltierter Weg ab der fern der Straße entlang der deutsch/franz. Grenze über eine sanfte Anhöhe hinunter nach Brenschelbach führt. In Brenschelbach nach re. in die Hauptdurchgangsstraße einbiegen und dieser leicht bergabwärts aus dem Ort hinaus bis zur Grenzsiedlung Brenschelbachs folgen. Direkt hinter dem Ortsschild scharf re. in den Radweg ( es ist jetzt wieder der Mühlenradweg) einbiegen. Dieser führt uns nach etwa 1km zur Eschviller Mühle. Hier ist ausreichend Platz und Zeit für eine zünftige Radlerpause in der parkähnlichen Anlage. Danach befahren wir die Landstraße an der Eschviller Mühle nach li. in deren Verlauf wir Brenschelbach passieren, weiter geradeaus bis die Straße in einer Rechtskurve bergaufwärts in Richtung Schweyen führt. Hier biegen wir nach li. ab wieder auf den Mühlenradweg und folgen dem Tal der Schwalb bis nach Hornbach hinein. Hier führt der Radweg auf die Hauptstraße die nach einer Linkskurve durch das Stadttor hindurch, bergabwärts am Rathaus vorbei zum Kloster Hornbach führt.

Hier eine weitere gute Gelegenheit im Schatten der historischen Mauern eine Pause einzulegen , um z.B. ein leckeres Eis zu genießen. Danach weiter bis zur Ortsmitte, hier die Hauptstraße nach li. in die kopfsteingepflasterte Lauerstraße, über die historische Sandsteinbrücke, dann folgt eine leicht ansteigenden Linkskurve und danach nach re. wieder auf den Mühlenradweg einbiegen. Dieser verläuft ab hier auf einer stillgelegten Bahntrasse auf ebener Strecke durch Althornbach und Rimschweiler führend zurück nach Zweibrücken.

Hier am Stadtrand fahren wir auf die Hauptstraße und folgen dieser unter der Autobahn hindurch bis zur 5. Straße re. (Kirchbergstraße), hier einbiegen und gleich wieder in die 1. Straße nach li. (Thomas-Mann-Straße) einbiegen. Diese bis zum Ende durchfahren, hier li. der Römerstraße folgen und danach in die 4. Straße li. (Oselbachstraße) abbiegen. Nach etwa 100m nach überqueren einer Brücke über den Bahneinschnitt re. in die Herzog-Wolfgang-Straße abbiegen, bis zu deren Ende durchfahren, nach li. in die Himmelsbergstraße einbiegen, die uns bergab auf die Johann-Schwebel-Straße bringt. Hier li. fahren und gleich wieder nach re. wiederum bergab durch die Maxstraße, dann am Busbahnhof, dem Schlossplatz und der Kirche vorbei  bis zur Gestütsallee, die wir schon vom Start der Tour her kennen. Von hier noch etwa 2 km durch die Allee radeln und an deren Ende nach li. über die Fußgängerbrücke zurück zu unserem Startort.

Räder verstauen und den Tagesabschluss im zünftigen Zweibrücker Valentins Biergarten genießen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

aus Richtung Karlsruhe kommend über die A65 bis Landau, weiter über die B10 bis Zweibrücken.

aus Richtung Mainz kommend über die A63 bis Kaiserslautern, weiter über die A6 bis Neunkirchener Kreuz, hier auf die A8 Richtung Pirmasens/Karlsruhe bis Zweibrücken.

aus Richtung Trier kommend über die A1 bis Nonnweiler, weiter über die A1 und die A8 über Neunkirchen in Richtung Karlsruhe bis Zweibrücken.

Parken

Großer Parkplatz in der Geschwister-Scholl-Allee in Zweibrücken

Koordinaten

DD
49.253296, 7.376250
GMS
49°15'11.9"N 7°22'34.5"E
UTM
32U 381840 5456882
w3w 
///übrigens.früh.melodie
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Touren oder Crossrad, Trinkflasche für unterwegs

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
44,8 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
146 hm
Abstieg
141 hm
Höchster Punkt
328 hm
Tiefster Punkt
222 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.