Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Neustadt/Weinstr. - Königsberg - Ringwall - Kleine Ebene - Breite Loog - Kaisergarten - Alte Unger - Lambrecht

Wanderung · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfälzerwald-Verein e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Hauptbahnhof Neustadt
    / Hauptbahnhof Neustadt
  • / Blick zurück auf Neustadt
  • / Markierungstafel Ecke Von-Wissmann-Straße/Hauberallee
  • /
  • / Querung des Kaltenbrunnertalbachs
  • /
  • /
  • / Achtung!!!
  • / Blick auf Neustadt
  • /
  • / Ritterstein Nr. 252 'Ringwall-Bergfestung' PWV
  • /
  • / Ein Steinturm
  • / Die Kleine Ebene
  • /
  • /
  • /
  • / An der Steinplatte Breite Loog
  • / Das Besenbuch
  • / Am Kaisergarten
  • /
  • /
  • / Richtung 'Alte Unger'
  • / Entwurzelung mit Felsbrocken
  • / Ritterstein Nr. 256 'Kaisergarten' PWV
  • /
  • / Am Runden Tisch
  • / Blick auf Lambrecht vom Turm aus
  • /
  • / Blick auf Lambrecht
  • / Altes Schulgebäude
  • / Am Geißbockbrunnen
  • / Alter Postturm gegenüber des Bahnhofs
m 700 600 500 400 300 200 100 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Am Kaisergarten Bahnhof Lambrecht … 5 Ritterstein Ringwall … 252) Herz-Jesu-Kloster
Schöne Tour auf vielen Pfaden, sehr schöne Tour 
schwer
Strecke 18,5 km
6:08 h
612 hm
557 hm

Autorentipp

Die Wanderung geht auf vielen Pfaden von Neustadt nach Lambrecht, wirklich eine empfehlenswerte Tour, die 5 Sterne verdient. Es gibt auf der Tour viele Highlights und immer wieder schöne Ausblicke in den Pfälzerwald sowie auf die Städte Neustadt und Lambrecht. Kurz vor dem Kaisergarten stehen drei Besen auf der Gemarkung 'Breite Loog', dort ist ein 1000-jähriger historischer Grenzpunkt. Die dort liegende große Steinplatte muss immer wieder von Blättern freigekehrt werden, anschließend ist die Reinigung im Besenbuch zu dokumentieren. Dieser Grenzpunkt wird vom PWV Lambrecht in Ordnung gehalten, hierfür herzlichen Dank. Auch die Markierungen und Pfade sind große Klasse.  
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
531 m
Tiefster Punkt
137 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Pizzeria Venezia
Eiscafe Venezia
Café Piccolo (Backhaus Ehrat)
Touristinformation Verbandsgemeinde Lambrecht (Pfalz)
Stadtcafe - Bistro - Pub
Billard Café "Zum alten Theater"

Sicherheitshinweise

Der Aufstieg auf schmalen Pfaden hoch auf den Königsberg zum Ringwall und zu den ausgedehnten Gräberfelder sind mit Vorsicht zu genießen. Die Warnschilder sind unbedingt zu beachten und zu befolgen.

Start

Hauptbahnhof Neustadt Weinstraße (140 m)
Koordinaten:
DG
49.349750, 8.141163
GMS
49°20'59.1"N 8°08'28.2"E
UTM
32U 437623 5466691
w3w 
///erfolgsserie.meerjungfrau.gewagt

Ziel

Bahnhof Lambrecht

Wegbeschreibung

Startpunkt ist Neustadt und gleich geht es los. Am Bahnhofsplatz geht es in linke Richtung am Postamt vorbei und über die Brücke, sodann gleich rechts oberhalb den Bahnschienen entlang und wir gehen Richtung Kaltenbrunner Tal. Das dauert einige Zeit, bis wir aus Neustadt sind. Wir folgen einfach der blau-roten Balken- oder gelber Punkt-Markierung. Nach Querung des Kaltenbrunnertalbachs geht es unterhalb des Berges dem gelben Punkt nach. Nach ca. 500 Meter folgen wir links einem ansteigenden Pfad, aufpassen, dieser wird schnell übersehen. Jetzt geht es steil auf Serpentinen aufwärts, aber wirklich aufpassen, Schwindelfreiheit wird hier vorausgesetzt. Die Markierung ist nach wie vor der Gelbe Punkt, der von den PWV-Wegewarten sehr gepflegt ist. Wir 'schrauben' uns hoch auf etwa 420 m ü NHN. Hier oben auf dem Kamm des Königsbergs kommen wir an einem ausgedehnten Gräberfeld und an einem Ringwall vorbei. Dieser stammt aus der Hallstattzeit, die begann ab ca. 800 v. Chr. und wird als vorrömische Eisenzeit bezeichnet. Der vom Pfälzerwald-Verein gepflegte Ritterstein weist auch auf dieses Ereignis hin. Leicht abwärts dem Pfad folgend sehen wir die Hütte auf der Kleinen Ebene. Eine Pause sollte hier eingelegt werden und vor allen Dingen ein Schluck aus der Wasserflasche. Halb links haltend kommen wir abermals dem gelben Punkt folgend auf den Lieselottepfad. Nach Querung des Fahrweges steigt der Pfad weiter an. Bald erreichen wir den höchsten Punkt der heutigen Wanderung, der auf 570 m ü NHN liegt. Immer weiter nun dem Fahrweg folgend erreicht der Wanderer die neue Markierung gelb-blauer Balken, der uns letztendlich bis nach Lambrecht führt. Ein paar alte Grenzsteine unschon sind wir auf der "Breiten Loog" angekommen, wir kehren die Platte und dokumentieren die gute Tat im Besenbuch, ein paar Schritte weiter und wir erreichen den Kaisergarten und wandern auf Pfaden zum "Alte Unger". Den Ritterstein Kaisergarten haben wir gefunden und auf tollen Pfaden geht es leicht abwärts Richtung Lambrecht. Wir genießen immer wieder schöne Blicke und der Pfad geht durch eine Heidelandschaft und vorbei am "Runden Tisch". Immer weiter der erwähnten Markierung den Pfaden nach. Ein Wegweiser zeigt uns einen Weg rechts zum "Dicken Stein" und zu einem aus Holz gebauten Aussichtspunkt, von hier haben wir die Stadt Lambrecht voll im Blick. Mit etwas Glück sehen wir den TGV durch das Lambrechter Tal fahren. In der Tuchmacherstadt Lambrecht gibt es mindestens am Schulhof/Schulstraße Kaffee und Kuchen. Der Bahnhof ist vom Cafe', vom Herzstein und vom Geißbockbrunnen keine 10 Minuten entfernt. Am Bahnhof steht der alte Postturm.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der DB zum Hauptbahnhof Neustadt, zurück mit der S-Bahn im 30-Minuten-Takt für ein paar Cent nach NEUSTADT. 

Koordinaten

DG
49.349750, 8.141163
GMS
49°20'59.1"N 8°08'28.2"E
UTM
32U 437623 5466691
w3w 
///erfolgsserie.meerjungfrau.gewagt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, ohne geht hier nichts.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
18,5 km
Dauer
6:08 h
Aufstieg
612 hm
Abstieg
557 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich kulturell / historisch Von A nach B geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.