Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Pfälzer Rundwanderung mit Einkehr - Nothweiler Vetters Scheune

Wanderung · Pfalz
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
isg 13
  • /
    Foto: isg 13, Community
  • /
    Foto: isg 13, Community
  • /
    Foto: isg 13, Community
  • /
    Foto: isg 13, Community
  • /
    Foto: isg 13, Community
  • /
    Foto: isg 13, Community
Karte / Pfälzer Rundwanderung mit Einkehr - Nothweiler Vetters Scheune
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10

Startpunkt der Tour ist ein Parkplatz in Mitten von Nothweiler. Da große Teile der Stecke im Elsass verlaufen ist dies keine rein Pfälzer Rundwanderung. Der Abschnitt bis hin zur  Burgruine Fleckenstein verläuft überwiegend auf sehr schönen Pfaden mitten durch den Wald. Innerhalb dieser Stecke befinden sich alle Sehenswürdigkeiten, deren Besichtigung sich lohnen. Während der Weg hoch zur Wegelnburg stetig ansteigend ist, verläuft der Abschnitt zwischen Wegelnburg, Hohenburg und Löwenstein abgesehen von ein paar kleinen Steigungen und Gefällen relative eben. Fast alle Burgen erlauben auf dem höchsten Punkt einen sehr schönen Blick auf den Pfälzerwald bzw. die Waldgebiete im Elsass. Die Besichtigung der Burgruine Fleckenstein ist kostenpflichtig, das Ticket kann beim Forsthaus Felckenstein erworben werden – in den Wintermonaten ist dieses jedoch geschlossen. Wer sich im Verlauf der Tour etwas stärken möchte der kann dies entweder auf dem Gimbelhof oder zum Schluss in Nothweiler tun. Der Streckenabschnitt vom Gimbelhof zurück nach Nothweiler ist eher ein Spaziergang das sich darin keine nennenswerten Steigungen befinden.
10,3 km
2:32 h
464 hm
463 hm
Startpunkt der Tour ist ein Parkplatz in Mitten von Nothweiler. Da große Teile der Stecke im Elsass verlaufen ist dies keine rein Pfälzer Rundwanderung. Der Abschnitt bis hin zur  Burgruine Fleckenstein verläuft überwiegend auf sehr schönen Pfaden mitten durch den Wald. Innerhalb dieser Stecke befinden sich alle Sehenswürdigkeiten, deren Besichtigung sich lohnen. Während der Weg hoch zur Wegelnburg stetig ansteigend ist, verläuft der Abschnitt zwischen Wegelnburg, Hohenburg und Löwenstein abgesehen von ein paar kleinen Steigungen und Gefällen relative eben. Fast alle Burgen erlauben auf dem höchsten Punkt einen sehr schönen Blick auf den Pfälzerwald bzw. die Waldgebiete im Elsass. Die Besichtigung der Burgruine Fleckenstein ist kostenpflichtig, das Ticket kann beim Forsthaus Felckenstein erworben werden – in den Wintermonaten ist dieses jedoch geschlossen. Wer sich im Verlauf der Tour etwas stärken möchte der kann dies entweder auf dem Gimbelhof oder zum Schluss in Nothweiler tun. Der Streckenabschnitt vom Gimbelhof zurück nach Nothweiler ist eher ein Spaziergang das sich darin keine nennenswerten Steigungen befinden.

Höchster Punkt
546 m
Tiefster Punkt
265 m

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
10,3 km
Dauer
2:32 h
Aufstieg
464 hm
Abstieg
463 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.