Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Von Trippstadt ins romantische Karlstal

· 2 Bewertungen · Wanderung · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
DB Vertrieb GmbH, Fahrtziel Natur Verifizierter Partner 
  • Von Trippstadt ins romantische Karlstal.
    Von Trippstadt ins romantische Karlstal.
    Foto: DB Vertrieb GmbH, Fahrtziel Natur
m 500 450 400 350 300 250 10 8 6 4 2 km Schloss Trippstadt Großer Rothenberg Burg Wilenstein Oberhammer
Diese Wanderung bietet herrliche Naturerlebnisse im wildromantischen Karlstal, das mit seinen Sandsteinfelsen zu den schönsten Schluchten im Pfälzerwald zählt.
mittel
Strecke 11,8 km
3:30 h
216 hm
216 hm
451 hm
299 hm
Das wildromantische Karlstal zählt mit seinen moosbewachsenen Sandsteinfelsen zu den schönsten Schluchten im Pfälzerwald. Die Moosalbe hat sich hier über die Jahrhunderte tief in das Gestein eingeschnitten. Ortsnamen wie Oberhammer und Mittelhammer erinnern noch heute an die Hammerschmieden und Schmelzöfen, die schon vor dem 30-jährigen Krieg im Tal der Moosalbe ansässig waren. Oberhalb des Tales thront die Burg Wilenstein, in der sich heute ein Schullandheim befindet. Die Klug'sche Mühle lädt zur Rast ein und am Sägmühlweiher können wir bei gutem Wetter ein erfrischendes Bad nehmen.

Unsere Wanderung beginnt im Zentrum von Trippstadt. Dort wendet man sich schräg rechts und wandert auf der Steiggasse am Schlossgarten des Trippstadter Schlosses vorbei. Der Wirtschaftsweg, auf den man wenig später trifft, führt uns links durch Felder hinunter ins Kaltenborner Tal, überquert dort den Bach und verläuft dann links weiter zum Wilensteiner Hof. Hinter den letzten Häusern geht es über Stufen zu einem Asphaltweg, der wenig später links an der Wilensteiner Burg endet. In den Gemäuern, die vermutlich 1152 errichtet wurden, ist heute ein Schullandheim untergebracht. Von hier führt uns ein schmaler Pfad hinunter zur Wilensteiner Mühle - nach ihren Besitzern auch Klug’sche Mühle genannt - hier kann man sich für die restliche Strecke stärken. Hinter dem Biergarten kommt man zu einem Weg, der durch das romantische Karlstal führt. Man folgt dem mit einem roten Kreuz gekennzeichneten Weg nach links und wandert immer entlang der Moosalbe am so genannten Mittelhammer vorbei durch die Schlucht. Das malerische Tal mit seinen moosbewachsenen Felsen endet am Oberhammer. Die Begriffe Ober- und Mittelhammer weisen auf die Hammerschmieden und Schmelzöfen hin, die schon vor dem 30-jährigen Krieg im Tal der Moosalbe ansässig waren. Jetzt steigen wir über einige Stufen hinauf zur einer Landstraße, überqueren diese und folgen ihrem Verlauf ein kurzes Stück nach rechts. Hinter dem Weiher biegt man dann schräg links in den Wald ein, hält sich zu anfangs zweimal geradeaus, nach wenigen Metern an einer Gabelung links und bald darauf wieder rechts und wandert nun auf einem Fußweg oberhalb des Hüttentals am Hang entlang. Dem Fahrweg, auf den man nun trifft, folgt man nach rechts und dann immer geradeaus bis zum Kreuzweg, der in spitzem Winkel nach links hinauf auf den Großen Rothenberg führt. Nun orientieren wir uns an der Markierung „grün-gelbes Kreuz“. Auf der Höhe des Rothenbergs zweigt unsere Route schräg nach rechts auf einen Weg ab, führt dann an zwei Kreuzungen geradeaus und kurz darauf schräg links hinunter zum Campingplatz. Dort geht es in spitzem Winkel nach rechts zum Sägmühlweiher mit Bademöglichkeit. Hier hält man sich zweimal links und biegt an der nächsten Kreuzung rechts auf einen Pfad in Richtung Trippstadt ein. Wir wandern bergauf nach Trippstadt, verlassen den Wald und erreichen über die Heidenkopfstraße wieder das Zentrum von Trippstadt, den Ausgangspunkt dieser Wanderung.

Rückreise:
Für die Rückfahrt haben wir den Endpunkt der Wanderung, Haltestelle Bürgermeisteramt, Trippstadt, in der Reiseauskunft eingestellt.

Profilbild von outdooractive.com-Redaktion
Autor
outdooractive.com-Redaktion
Aktualisierung: 23.02.2014
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
451 m
Tiefster Punkt
299 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Start

Koordinaten:
DD
49.355404, 7.769827
GMS
49°21'19.5"N 7°46'11.4"E
UTM
32U 410664 5467693
w3w 
Auf Karte anzeigen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Mit der Bahn nach Kaiserslautern, weiter mit dem Bus bis zur Haltestelle Bürgermeisteramt, Trippstadt.
Diesen Ausgangspunkt haben wir in der Reiseauskunft für Sie bereits voreingestellt. So können Sie sich Ihre Verbindung direkt anzeigen lassen.

Koordinaten

DD
49.355404, 7.769827
GMS
49°21'19.5"N 7°46'11.4"E
UTM
32U 410664 5467693
w3w 
///badeort.solche.ausdrücklich
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Frank Geber
30.08.2017 · Community
Mittwoch, 30. August 2017, 12:25 Uhr
Foto: Frank Geber, Community
Mittwoch, 30. August 2017, 12:25 Uhr
Foto: Frank Geber, Community
Mittwoch, 30. August 2017, 12:25 Uhr
Foto: Frank Geber, Community
Mittwoch, 30. August 2017, 12:25 Uhr
Foto: Frank Geber, Community
Mittwoch, 30. August 2017, 12:25 Uhr
Foto: Frank Geber, Community
René Ätschpeck
15.09.2013 · Community
Schöne Tour, gerne wieder. Stimme Volker Dornauf zu das die Wegmarkierungen besser sein könnten. Und leider kein guten Gasthof oder Restaurant in der nähe gefunden mussten dann mit dem Auto bis KL fahren aber dort gab es auch nix besseres, Schade Pfalz.
mehr zeigen
Gemacht am 13.09.2013
Volker Dornauf
24.06.2010 · Community
Die Warderung ist gut zu gehen, Danke für die schöne Tour! Warv alles gut zu finden, in der Beschreibung sollten noch die Wegmakierungen genauer angegeben werden. Gruß und Dank Volker
mehr zeigen
Gemacht am 05.06.2010

Fotos von anderen

+ 1

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,8 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
216 hm
Abstieg
216 hm
Höchster Punkt
451 hm
Tiefster Punkt
299 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 5 Wegpunkte
  • 5 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.