Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Zweibrücken Wanderweg 11 "Rund um das Fasanerietal"

· 1 Bewertung · Wanderung · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Südwestpfalz Touristik e.V. Verifizierter Partner 
  • Freitreppe am barocken Gartendenkmal
    Freitreppe am barocken Gartendenkmal
    Foto: Esther Budell-Hoffmann, Kultur- und Verkehrsamt Zweibrücken
m 350 300 250 2,0 1,5 1,0 0,5 km Ruine Ehrwoog Niederauerbach Landhaus im Hotel Fasanerie Restaurant Alter Bahnhof Barockes Gartendenkmal Tschifflick Wildrosengarten Trompetenhügel
Schattiger Waldwanderweg, größtenteils auf weichem Waldboden.
leicht
Strecke 2,3 km
0:38 h
49 hm
49 hm
281 hm
233 hm
Der Zweibrücker Wanderweg 11 führt von der geheimnisvollen Burgruine durch den alten Fasaneriewald zur barocken Gartenanlage, mit Spielgeräten, Kneippbecken und dem gegenüberliegenden Wildrosengarten.

Autorentipp

Auf den Mauern der mittelalterlichen Burgruine finden Sie den Muschelstein des Jakobspilgerwegs.
Profilbild von Kultur- und Verkehrsamt Zweibrücken
Autor
Kultur- und Verkehrsamt Zweibrücken
Aktualisierung: 26.03.2019
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
281 m
Tiefster Punkt
233 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Restaurant Alter Bahnhof
Landhaus im Hotel Fasanerie

Sicherheitshinweise

Nach langen Regenfällen kann der natürliche Waldboden matschig sein.

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen rund um die Region sind bei der Stadt Zweibrücken erhältlich:

Kultur und Verkehrsamt Zweibrücken
Maxstr. 1
66482 Zweibrücken
Tel. 06332-871451 oder -871471
Fax 06332-871460
Email: tourist@zweibruecken.de
Internet: www.zweibruecken.de

Start

Waldparkplatz "Tschifflick", Ecke Annweilerstraße/ Fasaneriestraße (N 49° 15.030`| E 007° 23.865`) (238 m)
Koordinaten:
DD
49.250793, 7.398205
GMS
49°15'02.9"N 7°23'53.5"E
UTM
32U 383432 5456570
w3w 
///fassung.engeln.gespielte

Ziel

Waldparkplatz "Tschifflick"

Wegbeschreibung

Vom Waldparkplatz Tschifflick in das Waldgebiet "Ehrbusch". Gleich zu Beginn der Tour gibt es ein flaches Bächlein mit sandigem Ufer - perfekt um im Wasser zu spielen. Durch den ehemals herzoglichen Fasaneriewald mit altem Baumbestand geht es zum Aussichtspunkt auf dem Trompetenhügel. Hier hat man einen guten Ausblick auf die barocke Terrassenanlage ""Tschifflick". Sie wurde einst als Sommersitz für den Polenkönig Stanislaus Leszczynski gebaut. Er befand sich von 1714 bis 1719 hier im Exil. Über schmale Waldwege führt der Weg vorbei an der einstigen Fasaneriemauer. Sie umfriedete das Wild des Herzog Christian IV. Am Ende des Weges befindet sich die barocke Gartenanlage mit zwei Spiegelweihern. Spielgeräte und ein Kneippbecken laden ebenso zur Rast ein wie ein Besuch im Biergarten des Romantik Hotels Landschloss Fasanerie. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite geht es in verschlungenen Pfaden durch den Wildrosengarten. Hier gibt es verschiedene Rosensorten und einen Pavillon zu entdecken. Durch den Wald führt der Weg bergab direkt zur frühmittelalterlichen Burgruine und treppab zum Ausgangspunkt am kostenlosen Parkplatz.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Hauptbahnhof Zweibrücken zum ZOB (Zentralen Omnibusbahnhof): 10 Minuten zu Fuß oder Bus 221 "Rimschweiler" (Fahrtzeit 4 Minuten), Ausstieg "Stadtmitte ZOB".

Vom ZOB Bus 224 "Pasteurstraße Zweibrücken" (Fahrtzeit: 3 Minuten), Ausstieg "Fasaneriestraße".

Anfahrt

A8 Abfahrt "Contwig" auf die Steinhauser Straße L482 in Richtung Zweibrücken City, rechts ab in die Flugplatzstraße und wieder rechts in die Fasaneriestraße. Am Romantikhotel Fasanerie vorbei, bergab auf den schattigen Waldparkplatz.

Parken

Kostenlose Parkplätze befinden sich am Startpunkt auf dem Waldparkplatz "Tschifflick".
Fasaneriestraße 1, 66482 Zweibrücken, (N 49° 15.030`| E 007° 23.865`)

Koordinaten

DD
49.250793, 7.398205
GMS
49°15'02.9"N 7°23'53.5"E
UTM
32U 383432 5456570
w3w 
///fassung.engeln.gespielte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
2,3 km
Dauer
0:38 h
Aufstieg
49 hm
Abstieg
49 hm
Höchster Punkt
281 hm
Tiefster Punkt
233 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 9 Wegpunkte
  • 9 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.