Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Zweibrücken Wanderweg 14 "Fasanerie - Luitpoldpark - Rosenweg"

· 1 Bewertung · Wanderung · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Südwestpfalz Touristik e.V. Verifizierter Partner 
  • Terrasse
    Terrasse
    Foto: Zum Wohl. Die Pfalz.
m 350 300 250 4 3 2 1 km Wirtshaus mit … Minigolf Freibad Zweibrücken Parkplatz Tschifflick Mittelalterliche Burgruine Ehrwoog Restaurant Alter Bahnhof Restaurant Zum Storchennest Minigolf Rosenweg
Der Weg zeichnet sich durch schattige Wege in Wald und Allee aus. Bis auf einen steilen Anstieg gleich zu Beginn der Tour, ist der Weg bequem mit dem Kinderwagen befahrbar.
leicht
Strecke 4,7 km
1:10 h
74 hm
73 hm
277 hm
224 hm
Der Zweibrücker Wanderweg 17 ist eine kurze, ebenerdige Rundtour mit geheimnisvoller Burgruine im herzoglichem Wald, dem Schwarzbachwehr mit Fischtreppe, Rosengarten, Entenfüttern und als Höhepunkt: Minigolf und Spielplatz am bayrischen Biergarten.

Autorentipp

Trockenes Brot zum Entenfüttern nicht vergessen!
Profilbild von Kultur- und Verkehrsamt
Autor
Kultur- und Verkehrsamt
Aktualisierung: 26.03.2019
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
277 m
Tiefster Punkt
224 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Restaurant Zum Storchennest
Restaurant Alter Bahnhof
Restaurant Lichtergarten im Hotel Rosengarten am Park

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen rund um die Region sind bei der Stadt Zweibrücken erhältlich:

Kultur und Verkehrsamt Zweibrücken
Maxstr. 1
66482 Zweibrücken
Tel. 06332-871451 oder -871471
Fax 06332-871460
Email: tourist@zweibruecken.de
Internet: www.zweibruecken.de

Start

Waldparkplatz "Tschifflick", Ecke Annweilestraße/ Fasaneriestraße (N 49° 15.030`| E 007° 23.865`) (232 m)
Koordinaten:
DD
49.250979, 7.397618
GMS
49°15'03.5"N 7°23'51.4"E
UTM
32U 383389 5456592
w3w 
///besser.lilien.schmale

Ziel

Parkplatz "Tschifflick", Fasaneriestraße

Wegbeschreibung

Vom Waldparkplatz "Tschifflick" führt der Weg über die Fasaneriestraße. Linker Hand führt eine Treppe zur mittelalterlichen Burgruine. Funde datieren sie in das frühen Mittelalter - ihr Erbauer und ihr Zweck
liegen jedoch noch im Dunkeln.

Durch den Fasaneriewald mit altem Baumbestand wandern Sie auf dem Ehrgartenweg in die Christian-Schwarz-Straße, über den Strochenweg in die Landauerstraße und über die Fußgängerbrücke zum Hotel Rosengarten am Park. An dieser Stelle bietet sich die Möglichkeit zum Besuch des Zweibrücker Rosengartens mit Rosenmuseum und Rosencafé oder eine Einkehr in das Restaurant Lichtergarten im Hotel Rosengarten am Park. Der Weg führt über die Brücke am Schwarzbachwehr mit Fischtreppe. Wenige Meter sind es von hier bis zum Minigolfplatz. Im benachbarten Wirtshaus mit Valentins Biergarten können Kinder auf dem großen Spielplatz toben. Der Rosenweg führt Sie entlang des Schwarzbachs zum Waldparkplatz "Tschifflick zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Hauptbahnhof Zweibrücken zum ZOB (Zentralen Omnibusbahnhof): 10 Minuten zu Fuß oder Bus 221 "Rimschweiler" (Fahrtzeit 4 Minuten), Ausstieg "Stadtmitte ZOB".

Vom ZOB Bus 224 "Pasteurstraße Zweibrücken" (Fahrtzeit: 3 Minuten), Ausstieg "Fasaneriestraße".

Anfahrt

A8 Abfahrt "Contwig" auf die Steinhauser Straße L482 in Richtung Zweibrücken City, rechts ab in die Flugplatzstraße und wieder rechts in die Fasaneriestraße. Am Romantikhotel Fasanerie vorbei, bergab auf den schattigen Waldparkplatz.

Parken

Kostenlose Parkplätze befinden sich am Startpunkt auf dem Waldparkplatz "Tschifflick" in der Fasaneriestraße 1, 66482 Zweibrücken (N 49° 15.030`| E 007° 23.865`)

Koordinaten

DD
49.250979, 7.397618
GMS
49°15'03.5"N 7°23'51.4"E
UTM
32U 383389 5456592
w3w 
///besser.lilien.schmale
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

1,0
(1)
Max Müller
16.08.2013 · Community
Wer gern schlecht ausgeschilderten Wegen folgt, gern durch Straßen wandert, gern dem Lärm der Autos und Sirenen lauscht, dabei gern auch Hauptverkehrsstraßen kreuzt und in Kauf nimmt, zu Beginn des Weges auch ein Stück durch den hörbar stadtnahen Wald zu wandern - der ist hier richtig...
mehr zeigen
Gemacht am 16.08.2013

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,7 km
Dauer
1:10 h
Aufstieg
74 hm
Abstieg
73 hm
Höchster Punkt
277 hm
Tiefster Punkt
224 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 9 Wegpunkte
  • 9 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.