Fernwanderweg empfohlene Tour

Deutschland A-Z 37 WDE: Ebmath - Markneukirchen

Fernwanderweg · Vogtland
Profilbild von Manfred Cron
Verantwortlich für diesen Inhalt
Manfred Cron
  • Startpunkt Ebmath, Bushaltestelle
    / Startpunkt Ebmath, Bushaltestelle
    Foto: Manfred Cron, Community
  • / Gasthof Landhaus an der B92
    Foto: Manfred Cron, Community
  • / Aussichtsturm Remtengrün
    Foto: Manfred Cron, Community
m 600 550 500 450 400 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Etappe 37

Start: Ebmath, Bushaltestelle
Ziel: Markneukirchen, "Hotel Am Paulusschlössl" 

Beschreibung

Wanderweg: gelber, blauer Strich (Kammweg), roter Strich

Ebmath, Gettengrün, Arnsgrün, Mühlhausen, Remtengrün, Markneukirchen

Gewandert am 22.09.2018

mittel
Strecke 19,1 km
5:05 h
274 hm
383 hm

Diese Etappe ist Bestandteil der Wanderungen von Dieter Brall und mir (Manfred Cron) quer durch Deutschland. Basis ist der "Wanderweg der Deutschen Einheit" (WDE).

Wir starteten jedoch nicht vom Aachener Dom, sondern vom Dreiländereck Aachen (Deutschland, Niederlande, Belgien), stießen jedoch in der ersten Etappe nach ca. 10 km, noch auf Aachener Gebiet, auf den WDE. Diesem folgten wir dann bis Löbau. Dort wendeten wir uns zunächst nach Herrnhut um von dort das Dreiländereck Zittau (Deutschland, Tschechien, Polen) zu erreichen. Daher nennen wir dieses Wanderprojekt "Deutschland von A-Z".

Um auch den WDE zu vervollständigen gingen wir dann von Löbau aus über den Rotstein nach Görlitz in drei weiteren Etappen.

Am 03. Oktober 2021 (Tag der Deutschen Einheit) haben wir Das Projekt vollendet. Wir sind in 58 Etappen von Aachen bis Zittau und Görlitz = 1153 km gewandert.

Etappe 37 führt von Ebmath nach Markneukirchen.

Wanderstrecke: Teilstück: 743,3 - 762,4 km = 19,1 km

Gewandert am 22.09.2018

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
631 m
Tiefster Punkt
454 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Papstleithen (600 m)
Koordinaten:
DD
50.325661, 12.156522
GMS
50°19'32.4"N 12°09'23.5"E
UTM
33U 297611 5578707
w3w 
///höchsten.schmal.vornamen

Ziel

Marktneukirchen

Wegbeschreibung

Am Tag zuvor hatten wir wegen körperlichen Problemen und eines aufziehenden Unwetters die Etappe bereits in Pabstleithen abgebrochen und sind mit dem Taxi zur Übernachtung nach Süßebach gefahren. Nun sind wir wieder nach Pabstleithen zurückgekommen und haben das noch fehlende ca. 2,5 km lange Reststück der vorigen Etappe nachgeholt. Dazu gingen wir von der Bushaltestelle in nordöstlicher Richtung den Weg hinunter und folgten ihn bis Ebmath. Wir durchquerten diesen Ort und kommen zur Rößbacher Str., dem eigentlichen Startpunkt dieser Etappe.

Wir folgen dieser Straße in südöstlicher Richtung (Kennzeichnung: blauer Strich). Nach ca. 700m kommen wir an die Grenze. Dort gehen wir links in die Straße Richtung Osten. Dann sollte der Wanderweg irgentwo nach ca. 300-600 m rechts abbiegen, um vorbei an den Schachthäusern den Höhenweg an der Grenze entlang zu erreichen.

Diesen Weg haben wir leider verpasst und sind auf der Straße geblieben. Nach ca. 1,5 km überqueren wir das Schachtbächel und gelangen zu den ersten Häusern der Ortschaft Gettengrün. Die Straße wendet sich rechts nach Süden. Wir gehen sie geradeaus hinauf (Die Zinnbachstr. biegt links ab). Bei der Straußenfarm erreichten wir wieder den geplanten Wanderweg auf dem Höhenweg. Auf der Kammhöhe, am oberen Teil der Ortschaft Gettengrün, haben wir einen wunderbaren Blick übers Land.

Wir folgen dem Höhenweg auf der Kammhöhe ca. 1,6 km, dann geht es hinunter zum Tetterweinbach. Dort wenden wir uns links Richtung nordosten und folgen dem Bach. Nach ca. 200m verlassen wir die Straße und folgen einem Weg weiter entlang des Baches. Nach weiteren 400m müssen wir den Weg verlassen.

Wir folgen dem "Vogtlandweg" (blauer Strich) rechts hinunter über die Wiese, überqueren den Bach und unterqueren die Eisenbahnstrecke. Es geht hinauf zu den Grenzhäusern von Arnsgrün. Wir folgen der Straße entlang den Häusern ca. 150m in Südwestlicher Richtung. An der Gabelung gehen wir links hinauf vorbei an der Zeideweide und Pfaffenloh bis wir nach 1.1 km eine Wegkreuzung erreichen. Hier gehen wir links hinab bis wir in der Nähe des im Wald versteckten alten Schlosses Schönfeld ein Wegedreieck erreichen (Hier verlassen wir den blauen Strich). Hier folgen wir dem Zeidelweidebach in Richtung Osten. Nach 2,6 km erreichen wir die Elsterstr. Ihr folgen wir ca. 300m in nordöstlicher Richtung bis zur Kreuzung mit der B92 (Das Landgasthaus lädt zu einer Rast ein).

Wir überqueren die weiße Elster, verlassen die B92 und gehen rechts die Straße "Am Bahnhof" hinauf. Ihr folgen wir bis hinter dem Bahnhof und überqueren dort die Bahnstrecke. Wir kommen wieder zur B92 und überqueren sie. Links mündet der Remtengrüner Weg ein. Ihm folgen wir hinauf und hinter der Ortschft geht der Weg steil hinauf. Am Waldrand befindet sich eine Bank, die wir nach dem steilen Weg hinauf dankend nutzen. Von dort hat man einen schönen Blick zurück übers Land.

Wir folgen dem Weg weiter und erreichen die Ortschaft Remtengrün. Im Ort folgen wir rechts dem Turmweg, vorbei am Aussichtsturm und wenden uns am Ende links. Wir kommen auf die Landwüster Str. und folgen ihr in östlicher Richtung (Kennzeichnung: roter Strich). Hinter der Ortschaft Straßel (ca. 400m vom Zentrum) am Parkplatz gehen wir den Bergweg links hinunter. Nach ca. 1,1 km erreichen wir eine Wegkreuzung. Dort halte wir uns links und gehen den Trompetenweg hinunter Richtung Markneukirchen. Auf der Egerstr. geht es dann steil hinab in den Ort.

Wir übernachteten in der Gaststätte und Pension "Am Paulusschloßl". Gerne wären wir oben geblieben um im Berggasthof "Heiterer Blick" zu übernachten. Dort haben wir jedoch keinen Platz erhalten.

Wanderweg im Einzelnen:

Wanderweg: gelber, blauer Strich (Kammweg)

0,0 km Ebmath (602m),
1,1 km-Wurzelweg (618m),
2,3 km-Schachthäuser (588m),
4,7 km-Untergettengrün (504m),
5,3 km-Brücke Tetterweinbach (483m),
6,2 km-Arnsgrüner Höhe (566m),

Wanderweg: -

7,0 km-Abzw. Gabelweg (585m),
8,0 km-Zeidelweidebach (528m),
10,8 km-Elsterstr (460m),
11,1 km-Landhaus (460m),
11,7 km-Mühlhausen am Bahnhof (475m),
12,2 km-Abzw. Mühlhausen (459m),
13,4 km-Vogelherdhäuser (559m),
14,0 km Remtengrün Aussichtsturm (567m)

Wanderweg: roter Strich

14,3 km-Remtengrün Landwüster Str (557m),
15,8 km-Strässel (561m),
16,1 km-Abzw. Bergweg (563m),
17,2 km-Wegspinne (588m),
18,3 km-Egerstr (575m),
19,1km-Hotel Am Paulusschlössl (492m).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
50.325661, 12.156522
GMS
50°19'32.4"N 12°09'23.5"E
UTM
33U 297611 5578707
w3w 
///höchsten.schmal.vornamen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Topographische Karte Naturpark Erzgebirge/Vogtland NP50 Blatt1, Landesvermessungsamt Sachsen

Kartenempfehlungen des Autors

Karte: Topographische Karte 1:50000, Naturpark Erzgebirge/Vogtland Blatt 1, Landesvermessungsamt Sachsen

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
19,1 km
Dauer
5:05 h
Aufstieg
274 hm
Abstieg
383 hm
Von A nach B Etappentour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.