Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radfahren

Höhenroute

(1) Radfahren • Stuttgart und Umgebung
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverein Remstal-Route e. V.
  • Burgruine Beutelsbach
    / Burgruine Beutelsbach
    Foto: Stadt Weinstadt
  • Wehrturm mit Stiftskirche
    / Wehrturm mit Stiftskirche
    Foto: Tourismusverein Remstal-Route e. V.
  • Ortsmitte Beutelsbach
    / Ortsmitte Beutelsbach
    Foto: Tourismusverein Remstal-Route e. V.
  • Ortsmitte Winterbach
    / Ortsmitte Winterbach
    Foto: Tourismusverein Remstal-Route e. V.
  • /
    Foto: Tourismusverein Remstal-Route e. V.
  • /
    Foto: Foto: Alfred Blümle
  • Weltgarten Remshalden
    / Weltgarten Remshalden
    Foto: Gemeinde Remshalden
  • /
    Foto: Tourismusverein Remstal-Route e. V.
Karte / Höhenroute
0 150 300 450 600 m km 5 10 15 20 25 Landgasthaus Hirsch Weinbau- & Skulpturenweg Schnait Burgruine Beutelsbach Stiftskirche Beutelsbach Weltgarten Remshalden

Von Winterbach über die Höh‘ nach Weinstadt - mit wunderschönem Ausblick ins Remstal.
mittel
25,7 km
1:58 h
345 hm
345 hm
Nimmt man die Ortsmitte von Winterbach als Startpunkt, verläuft die Tour vom liebevoll gestalteten Marktplatz mit den drei historischen Rathäusern in Richtung Schlichten. Bevor Sie die Radtour antreten, lohnt es sich, einen Blick in das liebevoll gestaltete Heimatmuseum (Öffnungszeiten beachten!) zu werfen.

Nachdem Sie die Steigung (9%) in Richtung Schlichten bezwungen haben, geht die Fahrt in Richtung Lichtenwald und durch den Wald bis ins kleine Örtchen Manolzweiler weiter. Die nun folgende aussichtsreiche Abfahrt durch Weinberge und Streuobstwiesen in Richtung Beutelsbach kann mit einem Abstecher (2 km) zum oberhalb von Schnait gelegenen Weinbau- und Skulpturenpfad oder einer Rast an der Burgruine Beutelsbach, die Stammburg der Württemberger, verzögert werden.

Im Ort laden dann historische Fachwerkbauten zum Verweilen ein oder man besucht die Beutelsbacher Stiftskirche, einstige Familiengrablege des frühen Württemberger Adelsgeschlechts. Der Radweg führt nun weiter nach Remshalden, dessen Weinberge ein schönes Panorama auf dem letzten Abschnitt entlang der Rems bilden. Bevor Sie wieder zum Ausgangspunkt zurückkehren, lohnt ein Abstecher zum „Weltgarten“ zwischen Grunbach und Geradstetten, auf dessen Gelände die Erdteile in ihren Umrissen in Form von Beeten nachgebildet und mit typischen Gewächsen der jeweiligen Kontinente bepflanzt sind.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
497 m
229 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Zu Ihrer eigenen Sicherheit bitten wir um das Tragen eines Fahrradhelms.

Ausrüstung

Geeignet für E-Bikes sowie sportlich aktive und gut konditionierte Radfahrer, Familien sollten Etappen mit Rast einplanen.

Weitere Infos und Links

Der Radprospekt "Sattelfest durchs Remstal" mit insgesamt 6 Radrouten durchs Remstal kann auf der Internetseite des Tourismusvereins Remstal-Route e.V. kostenfrei bestellt werden.

Start

Ortsmitte (Bachstraße), Winterbach (242 hm)
Koordinaten:
Geographisch
48.798106, 9.479228
UTM
32U 535193 5405123

Ziel

Ortsmitte (Bachstraße), Winterbach

Öffentliche Verkehrsmittel

S2 bis Winterbach

Anfahrt

B29 bis Ausfahrt Remshalden-Rohrbronn Berglen Winterbach, in Richtung Ortsmitte

Parken

auf öffentlichen Parkplätzen oder am Bahnhof
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Die Freizeitkarte F520 Stuttgart (1:50.000) ist beim Tourismusverein Remstal-Route e.V., beim Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg oder im Buchhandel erhältlich.

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (1)

Frank B.
29.03.2017
Habe die Tour als Feierabendrunde gemacht. Schöne Ausblicke und knackige Steigung. Leider auch viel an der Straße.
Bewertung
Gemacht am
27.03.2017
Foto: Frank B., Community

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
25,7 km
Dauer
1:58 h
Aufstieg
345 hm
Abstieg
345 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.