Remstal-Route
Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radtour

Hügelestour rund um den Kolbenberg

Radtour · Essingen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Remstal Tourismus e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kolbenberg
    / Kolbenberg
    Foto: Team Essingen, Ernst Lipp
  • / Limousin-Rinder nahe der Schwegelhöfe
    Foto: Team Essingen, Ernst Lipp
  • / Fahrt nach Hüttenhöfe
    Foto: Team Essingen, Ernst Lipp
  • / Schloßgut Hohenroden
    Foto: Team Essingen, Ernst Lipp
  • / Artenreiche Wiese Richtung Sixenhof
    Foto: Team Essingen, Susanne Lipp
  • / Hohle Buche
    Foto: Team Essingen, Ernst Lipp
  • / Hohle Buche
    Foto: Team Essingen, Ernst LIpp
  • / Drei Kaiserberge im Dunst
    Foto: Team Essingen, Ernst Lipp
  • / Distelfalter auf Distel
    Foto: Team Essingen, Vera Lipp
m 700 600 500 400 25 20 15 10 5 km Blick zum Schlossgut Hohenroden Rundblick vom Hartensteiner Weg Blick zum Kolbenberg

Es ist wellig im Welland . Auf dieser Radtour begegnen wir immer wieder neuen und beeindruckenden Ausblicken und erfahren Ruhe und Stille.

mittel
27 km
1:55 h
307 hm
307 hm

Diese Rundtour beginnt in Essingen am Essinger Rathaus. Wir radeln an den Schwegelhöfen vorbei und können mit gut Glück vier verschiedene Rinderrassen sehen. Das Schloßgut Hohenroden grüßt uns von weitem. Von Mögglingen geht es weiter zum Sixenhof. Den kegelförmigen Kolbenberg vor uns können wir uns gut vorstellen, dass er schon zu Römerzeiten als Zielpunkt für Peilungen verwendet wurde. Es geht vorbei an einer alten hohlen Buche, an der viele Wegweiser angebracht sind. Nach dem kleinen Dorf Reichenbach haben wir einen wunderschönen Rundblick. Über Dewangen geht es nach Hüttenhöfe und weiter bis Oberrombach, dann nach Mädle und nach Essingen.

Autorentipp

Wussten Sie schon, dass das Landhaus auf dem Oberkolbenberg  mehrfach den Bundespräsidenten Dr. Heinrich Lübke mit seiner Ehefrau Wilhelmine beherbergte? Er feierte dort auch seinen Geburtstag, zu dem ihm der Essinger Liederkranz  mit einem Ständchen erfreute.

outdooractive.com User
Autor
Team Essingen
Aktualisierung: 18.01.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
506 m
Tiefster Punkt
410 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Essinger Rathaus (492 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.807612, 10.025904
UTM
32U 575325 5406576

Ziel

Essinger Rathaus

Wegbeschreibung

Bei dieser landschaftlich äußerst reizvollen Tour auf  sanften Hügeln mit herrlichen Aus- und Weitblicken starten wir am Essinger Rathaus in der Rathausgasse 9. Wir radeln kurz die Hauptstraße bergab, bis wir gegenüber dem Gasthof zur Rose und nach der Überquerung der Rems rechts in das Untere Dorf abbiegen. An der nächsten Gabelung  folgen wir nach links dem Remstal-Radweg bzw. der Schwäbischen Ostalb Tour 2 über Hermannsfeld nach Mögglingen. Es geht nun  die nächsten Kilometer überwiegend leicht bergab, vorbei an Höfen, entlang  von Wiesen und Feldern:

Wir erblicken nicht nur Pferde  in ihren Koppeln, sondern radeln auch an Schwarzbunten Kühen, an leicht rötlichen Limousin Rindern und an den dunkleren Deutsch Angus Rindern vorbei. Wir hören von weitem bereits die Kuhglocken des Braunviehs auf der Weide rings um den Schwegelhof. Den jährlichen „Albabtrieb“  sollten wir nicht versäumen: Jedes Jahr werden die Kühe mit Blumen schön herausgeputzt und dann geht es vom Sommerquartier Prinzeck zum Schwegelhof.  Nein, wir sind nicht in der Schweiz, wir sind in Essingen!

Von den Schwegelhöfen aus  sehen wir links  das Schlossgut Hohenroden  [1], das seit 1401 im Besitz der Freiherrn von Woellwarth ist. In Hermannsfeld radeln wir über die Rems den Radweg entlang nach Mögglingen und folgen dabei weiterhin der Schwäbischen Ostalb Tour 2. Die Tour führt in Mögglingen an die B 29. Nach deren Überquerung an der Ampel biegen wir sofort nach links ab und folgen gleich wieder rechts dem Radwegweiser Richtung  Heuchlingen. Gleich nach der Bahnunterführung fahren wir nach links den schmalen und kurzen Eichendorffweg hoch. Oben angelangt radeln wir nach rechts weiter, immer noch kurz Richtung Heuchlingen. In der Schillerstraße halten wir uns an den Wegweiser, der uns zum Sixenhof führt. Jetzt radeln wir entlang des Ammertsbachs bzw. Ellertbachs, vorbei an wunderbar artenreichen Blumenwiesen und erblicken direkt vor uns den Kolbenberg [2]. Wir können uns jetzt gut vorstellen, dass der kegelförmige Kolbenberg schon zu Römerzeiten als Zielpunkt für Peilungen verwendet wurde. Das Gut Oberkolbenhof wird heute nach den Richtlinien von Bioland bewirtschaftet. Dort wird auf den mit Hecken umsäumten Weiden Mutterkuhhaltung mit Deutsch Angusrindern betrieben.

Wir biegen beim Sixenhof nach links ab und radeln weiter auf geschottertem Weg zur hohlen Buche [3], an der viele Wegweiser angebracht sind. Am Lusthof, am Kohlhöfle und an der Pumpstation Reichenbach vorbei radeln wir zunächst geradeaus und dann rechts über eine wenig befahrene Straße  in das kleine Dorf Reichenbach hinein. Wir bleiben zunächst auf der Schwäbischen Ostalb Tour 2 und radeln links den Hartensteiner Weg bergauf. Für diesen Anstieg werden wir durch einen wunderbaren Rundblick [4] belohnt. In der Ferne grüßen uns die drei Kaiserberge Rechberg, Stuifen und Hohenstaufen.  Wir blicken weit ins Welland, auf idyllisch gelegene Höfe, auf die Frickenhofer Höhe, zum Albtrauf hinüber.

Bei einer kleinen Sitzgruppe noch vor dem Faulherrnhof biegen wir nach links ab und dann  wieder nach rechts nach Dewangen. In Dewangen biegen wir nach rechts ab auf die L 1080 Richtung Essingen. Am Ortsausgang von Dewangen fahren wir auf dem Radweg kurz Richtung Aalen und biegen nach rechts nach Hüttenhöfe ab. 

Nach Hüttenhöfe radeln wir auf der Schwäbischen Ostalb Tour 2a weiter bis Oberrombach, dann bis Mädle. Jetzt sind wir wieder auf der Schwäbischen Ostalb Tour 2 und können dieser folgen über Hofherrnweiler, Mantelhof, Dauerwang bis Essingen. (Bild und Text: Susanne und Ernst Lipp)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
27 km
Dauer
1:55h
Aufstieg
307 hm
Abstieg
307 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.