Remstal-Route
Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Radtour

Streuobst-Radroute Dettingen unter Teck - Münsingen

Radtour · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwäbische Alb Tourismusverband e.V. Verifizierter Partner 
  • Radfahrer im Lenninger Tal
    / Radfahrer im Lenninger Tal
    Foto: Maria Schropp, Schwäbisches Streuobstparadies e.V.
m 1000 900 800 700 600 500 400 300 200 40 30 20 10 km Falkensteiner Höhle Geschichtshaus Owen Schulhaus Gruon Bosch Fruchtsäfte Burg Teck

Von fruchtigen Tälern in steinige Höhen - Durch das Biosphärengebiet Schwäbische Alb

schwer
49,1 km
6:00 h
605 hm
250 hm

Diese Etappe führt als sportliche Variante mit ordentlichen Anstiegen über das Lenninger Tal auf die Albhochfläche nach Münsingen und über den ehemaligen Truppenübungsplatz und damit durch das Herz des Biosphärengebiets Schwäbsiche Alb.

Autorentipp

Stadt Owen www.owen.de

Gemeinde Lenningen www.lenningen.de

Gemeinde Münsingen www.muensingen.de

Biosphärengebiet Schwäbische Alb www.biosphärengebiet-alb.de

Wer den Aufstieg auf die Schwäbische Alb nicht mit dem Fahrrad bewältigen will, kann der Streuobstroute entweder über das Albvorland bis Metzingen folgen oder den Biosphärenbus nutzen (Fahrradmitnahme möglich): http://www.muensingen.de/,Lde/Startseite/Tourismus/Biosphaerenbus+Schwaebische+Alb.html

 

outdooractive.com User
Autor
Maria Schropp
Aktualisierung: 13.05.2020

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
790 m
Tiefster Punkt
352 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Sulzburghof
Schulhaus Gruon
Gasthaus Schützen Münsingen-Auingen (Biosphärengastgeber)

Sicherheitshinweise

Der ehemaligen Truppenübungsplatz ist noch heute mit Munitionsrückständen belastet. Die ausgewiesenen Rad- und Wanderwege dürfen auf keinen Fall verlassen werden!

 

Der Aufstieg von Unterlenningen nach Hochwang folgt der Straße, die jedoch nicht stark befahren ist. Trotzdem insbesondere bei der Abfahrt auf Autos und LKWs achten.

Start

Schloßberghalle Dettingen/Teck (352 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.612997, 9.457421
UTM
32U 533715 5384536

Ziel

Bahnhof Münsingen

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Tour in Dettingen/Teck und folgen dem Radweg unterhalb des Hohen Bols entlang der Streuobstwiesen nach Owen. Die Stadt Owen ist das Tor zum Lenninger Tal welches von der Lenninger Lauter durchflossen wird und folgen dem munteren Bach von Owen über Brucken bis nach Unterlenningen. Auf diesem Abschnitt durch das Lenninger Tal werden wir von zahlreichen Streuobstwiesen begleitet und genießen einen tollen Blick auf die Burg Teck.

In Unterlenningen verlassen wir den Talgrund und es wird anstrengend: über die Hochwanger-Steige geht es erst durch Streuobstwiesen, dann durch die Buchenwälder des Albtraufes auf die Schwäbische Alb. Während dem Aufstieg eröffnen sich grandiose Blicke in`s Tal und auf die ausgedehnten Streuobstwiesen. Angekommen auf der Albhochfläche verändert sich die Landschaft: Anstatt Streuobstwiesen und Weiden begleiten uns Felder mit zahlreichen kleinen Kalkscherben. Wir durchqueren Hochwang und fahren nach Erkenbrechtsweiler. Nun geht es gemütlich über die Hochfläche vorbei an Grabenstetten und die Bad Uracher Stadtteile Hengen, Wittlingen und Seeburg bis nach  Münsingen. Neben Streuobstwiesen begleiten uns auf dieser Tour auch albtypische Landschaften wie Buchenwälder, Wacholderheiden und Felsen. Auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz finden wir das verlassende Dorf Gruorn, das neben dem alten Schulhaus auch noch alte Streuobstbestände aufweist. Im Alten Lager können wir nicht nur in das frühere Kasernenleben der Soldaten eintauchen, sondern auch im Biosphärenzentrum Wissenswertes über das Biosphärengebiet Schwäbische Alb erfahren.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der S1 Richtung Kirchheim/Teck bis Kirchheim/Teck, dann mit der R81 bis nach Dettingen/Teck.

Anfahrt

Von der A8 aus Ausfahrt Kirchheim/Teck Ost nehmen auf B465 bis Dettingen/Teck, zweite Kreuzung links Richtung Guckenrain abbiegen dann links zur Schloßberghalle.

Parken

Parkplätze sind an der Schlossberghalle vorhanden.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
49,1 km
Dauer
6:00h
Aufstieg
605 hm
Abstieg
250 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.