Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radtour

Über die Höhen des Albuchs zum Wental

Radtour · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverein Remstal-Route e. V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf die Windräder.
    / Blick auf die Windräder.
    Foto: Alpstein Tourismus GmbH & Co. KG, Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
Karte / Über die Höhen des Albuchs zum Wental
300 450 600 750 900 m km 10 20 30 40 50 60

Die Ruine in Rosenstein, die Innenstadt Heubachs, die Lauterburg Ruine, die Weiherwiesen sowie das Wental warten auf dieser Tour auf Sie.
mittel
66,8 km
4:00 h
909 hm
908 hm
In ostwärtiger Richtung aus der Stadt, vorbei am Universtitätspark und der Wegweisung folgend bis nach Zimmern. In der Ortsmitte nach der Brücke rechts ab und bei angenehmer Steigung bis Buch. Dort die Landesstraße überqueren und parallel zu dieser nach Heubach. An der Kreuzung bei der Post rechts ab bei leichter Steigung in die Stadtmitte und weiter in Richtung Bartholomä. Nach dem „Triumphbogen“ links ab zum Parkplatz „Stellung“. Dort rechts vorbei und mit rund zwölf prozentiger Steigung bergauf. Sobald die Höhe erreicht ist (Wanderparkplatz Rosenstein) bieten sich Abstecher zum Rosenstein und/oder zur Höhle Finsteres Loch sowie zur schönen Aussicht am Ostfelsen an. Zurück zum Parkplatz folgen wir dem Forstweg nach Lauterburg. Dort die Landesstraße queren und Richtung Volkmarsberg orientieren. Nach etwa 2 km im Wald lohnt sich die Besichtigung des Naturschutz gebietes Weiherwiesen. Zurück auf den Verbindungsweg bei der Gaststätte in Tauchenweiler die Richtung wechseln und über Irmannsweiler, Birkenteich (links ab) ins Felsenmeer fahren. Bei der Wental-Gaststätte erneut die Landesstraße überqueren und schon ist das Wental (schöne Felsformationen) erreicht; weiter talwärts kommt das Gnannental. Kurz vor Steinheim führt der Weg rechts nach Gnannenweiler. In Gnannenweiler kurz in Richtung Söhnstetten, aber bei der ersten Möglichkeit nach rechts abbiegen und diesen Weg folgend immer gerade aus bis zur Kapelle St. Patriz.

Diese Richtung beibehalten und beim Leispel-Parkplatz (in Höhe des Spielplatzes) rechts in den Wald einbiegen. Nach einem kurzen Waldstück wird die Hochfläche Fuchsrain erreicht. Bei den alten Linden Richtung Ruppertstetten halten. An einer Forst hütte zunächst links, dann rechts abbiegen und in dieser Richtung bis zum Bernhardus (Kapelle und schöne Aussicht) bleiben. Nach einem kurzen Stück zurück geht es bei der ersten Gelegen heit bergab zur Ölmühle und über Weiler i.d.B., der Beschil derung nach Schwäbisch Gmünd folgend, zum Ausgangspunkt zurück.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
770 m
Tiefster Punkt
316 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Meist Geh- und Radwege bzw. schwach befahrene Nebenstraßen. Längerer Anstieg zum Rosenstein, steile Abfahrt zur Ölmühle.

Weitere Infos und Links

Der Prospekt  "Die 13 schönsten Fahrradtouren rund um Schwäbisch Gmünd" ist beim i-Punkt Schwäbisch Gmünd oder beim Tourismusverein Remstal-Route e.V. erhältlich.

Start

Schwäbisch Gmünd, Bahnhof (315 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.800080, 9.790660
UTM
32U 558061 5405533

Ziel

Schwäbisch Gmünd, Bahnhof

Wegbeschreibung

Schwäbisch Gmünd -Zimmern - Buch - Heubach - Rosenstein - Lauterburg - Bartholomä - Wental - Steinheim - Gnannenweiler - Böhmenkirch - Lützelalb - Ruppertstetten - Bernhardus -Ölmühle - Weiler i.d.B. - Bettringen -Schwäbisch Gmünd

Öffentliche Verkehrsmittel

Regionalbahn aus Richtung Stuttgart bzw. Aaalen bis Schwäbisch Gmünd ZOB.

Eine genaue Fahrplanauskunft für Ihren Abfahrtsort erhalten Sie beim 3-Löwen-Takt.

Anfahrt

B29 von Stuttgart/Aalen kommend bis Ausfahrt Schwäbisch Gmünd/ Lorcher Str. Am ersten Kreisverkehr geradeaus, am zweiten dann links (von Stuttgart kommend) bzw. rechts (von Aalen kommend) abbiegen. Zum kostenfreien Parkplatz halten Sie sich dann links auf die Taubentalstraße stadtauswärts.

Parken

Parkplatz Taubentalstraße (kostenfrei) oder Bahnhof (gebührenpflichtig).
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Die Wanderkarte Nr. 14 Aalen/Schwäbisch Gmünd (1:35.000) oder Freizeitkarte F521Göppingen (1:50.000) sind beim Tourismusverein Remstal-Route e.V., beim Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg oder im Buchhandel erhältlich.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
66,8 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
909 hm
Abstieg
908 hm
Rundtour aussichtsreich geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.