Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radtour

Waiblinger Radtour vom Danziger Platz nach Bittenfeld

Radtour · Stuttgart und Umgebung
Verantwortlich für diesen Inhalt
Waiblingen - Stuttgart-Marketing GmbH Verifizierter Partner 
  • Hochwachtturm
    / Hochwachtturm
    Foto: Kai Koepf, Waiblingen - Stuttgart-Marketing GmbH
  • Ruderer auf Rems
    / Ruderer auf Rems
    Foto: Kai Koepf, Waiblingen - Stuttgart-Marketing GmbH
  • Löwenbrunnen in Bittenfeld
    / Löwenbrunnen in Bittenfeld
    Foto: Kai Koepf, Waiblingen - Stuttgart-Marketing GmbH
Karte / Waiblinger Radtour vom Danziger Platz nach Bittenfeld
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 17,6 km Asphalt

Die längste Waiblinger Radtour beginnt im Süden des Wohngebiets Rinnenäcker und führt vorbei an städtischen Gebäuden, durch den Landschaftspark Talaue über Streuobstwiesen und Weinanbaugebiete sowie über die höchste Erhebung, dem Sörenberg.

mittel
17,6 km
2:15 h
273 hm
289 hm

Der Streckenverlauf:

Waiblingen Süd, Danziger Platz - Sportpark Waiblingen - Landschaftspark Talaue - Rems - Rundsporthalle - Hörschbach - Aussichtspunkt: über Remstal, Stuttgarter Fernsehturm - Wohngebiet Korber Höhe - Streuobstwiesen - Sörenberg mit Aussichtspunkt und Grillplatz - Firma Stihl - Aussichtspunkt: vom Kappelberg über Stuttgarter Fernsehturm, Neckartal, Lemberg bis Schwäbischen Wald - Bittenfeld

Autorentipp

Der Sörenberg bietet einen Blick über die gesamte Stadt Waiblingen. Das sollten Sie nicht verpassen!

outdooractive.com User
Autor
Sabine Nestler und Sabrina Güntzel
Aktualisierung: 28.06.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Sörenberg, 361 m
Tiefster Punkt
222 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

 Touristinformation Waiblingen

 Scheuerngasse 4, 71332 Waiblingen

 Tel. 07151/5001-8321, Fax 07151/5001-8324

 E-Mail: touristinfo@waiblingen.de

 Website: www.waiblingen.de

 Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 - 18 Uhr, Samstag 9 - 14 Uhr

 

Die Mitarbeiterinnen der Touristinformation Waiblingen informieren Sie über die Möglichkeiten in Waiblingen und Umland.

 Auch bei der Suche nach geeigneter Literatur oder Flyern ist Ihnen die Touristinformation gerne behilflich.

 

Start

Waiblingen Süd (Danziger Platz) (262 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.818950, 9.306495
UTM
32U 522498 5407375

Ziel

Waiblingen-Bittenfeld

Wegbeschreibung

Radfahren durch eine Kulturlandschaft.

Der Startort der längsten Waiblinger Radtour befindet sich im Süden von Waiblingen am Danziger Platz. Vom Fußgängerüberweg am Danziger Platz aus führt Sie der Weg entlang der Rinnenäckerstraße geradeaus in Richtung des Schüttelgrabens. Beim Abknicken der Rinnenäckerstraße geradeaus die –  nur für Fußgänger und Radfahrer erlaubte - Lenzhalde hinab und immer weiter der leicht abschüssigen Straße bis an deren Ende folgen. Hier biegen Sie links ab, folgend der Beschilderung Richtung Schorndorf / Waiblingen und fahren den Schüttelgraben entlang des gleichnamigen Bächleins in Richtung Rems.

Der Weg führt vorbei am Vereinsheim Deutscher Schäferhunde Waiblingen. Bei km 1,5 überqueren Sie den Bachlauf und halten sich gleich wieder rechts weiter bergab. Anschließend radeln Sie weiter bis die Schorndorfer Straße (L1193) kreuzt, diese müssen Sie nun überqueren und durch das Gelände des Sportparks Waiblingen mit dem Vereinsheim des FSV Waiblingen bis zur Rems fahren (Wegstrecke ca. 2,6 km). Hier links abbiegen und der Rems in Richtung Beschilderung Ludwigsburg / Innenstadt Waiblingen folgen.

Der nun folgende Teil der Strecke führt Sie durch den Landschaftspark Talaue. Gleich bei der ersten Möglichkeit überqueren Sie die Rems, halten sich rechts und überqueren den großen Parkplatz der Rundsporthalle in Richtung Beinstein. Hinter der Brücke der B14, verlassen Sie den Parkplatz und biegen links ab, überqueren die Waiblinger Straße und fahren sofort links in das Wohngebiet, bis gleich hinter den Häusern ein idyllischer Weg rechts bergan führt. Entlang des Hörschbachs fahren Sie, vorbei an kleinen Gärten, bis zum Ende des Weges (Wegstrecke 4,0 km). Weiter geht es nach links, wo eine schattige Bank am Bach zur Rast einlädt. Weiter bergauf bis zum Ende des Weges (Wegstrecke 4,5 km), dann rechts. Es bietet sich ein weiter Blick über das Remstal auf die Höhen des Schurwalds.

Nach kurzer Strecke folgen Sie der Beschilderung links Richtung Korber Höhe, im Tal liegt die Waiblinger Innenstadt und die Aussicht reicht bis zum Stuttgarter Fernsehturm. Der Radweg überquert nun die B14 und führt Sie, am Finkenberg vorbei, direkt auf das Wohngebiet Korber Höhe zu. An der Ampel überqueren Sie die Korber Straße, biegen rechts ab und erreichen gleich die Stauferstraße. Hier führt der Radweg gerade aus, am Spielplatz vorbei immer am Rand des Wohngebiets entlang. Nach den letzten Häusern (Wegstrecke 5,5 km) sofort scharf links, dann fahren Sie ca. 300 m weiter auf der Stauferstraße bis rechts der Fußgänger- und Fahrrad-Steg über die Winnender Straße / Kreisstraße führt, über den Sie zur K1911 gelangen, die Sie ebenfalls überqueren und den gegenüberliegenden Weg bergan nehmen.

Diesem Weg nun im weiteren Verlauf folgen bei der Gabelung links halten, weiter geradeaus bis Sie zu dessen Ende gelangen (Wegstrecke 6,5 km) und rechts weiter fahren. Dieser Weg führt Sie durch zahlreiche Streuobstwiesen. An der Wegkreuzung (Wegstrecke 7,5 km) der Beschilderung Richtung Winnenden / Schwaikheim folgen, dann (Wegstrecke 8 km) links Richtung Hohenacker / Neustadt abbiegen. Bei der nächsten Gelegenheit wieder links abbiegen und danach führt Sie ein kleiner steiler Stichweg auf den Gipfel des Sörenberg (Wegstrecke 8,7 km) mit einen einmaligen Blick über das Stadtgebiet von Waiblingen.

Von der 369 m ü. NN hohen Kuppe lässt sich über das Remstal bis nach Stuttgart schauen, außerdem laden hier Grillstellen und Feuerplätze zu einer Vesperpause in der Natur ein. Der Sörenberg stellt das größte Weinanbaugebiet im Waiblinger Stadtgebiet dar. Jedoch versorgt der Sörenberg die Waiblinger nicht nur mit Wein, sondern auch mit Trinkwasser. In ihm ist seit 1969 ein Hochbehälter für Trinkwasser untergebracht mit einem beachtlichen Gesamtvolumen von etwa 9.200 Kubikmeter.

Vom Gipfel hinab führt der Weg an eine Weggabelung (Wegstrecke 10 km) an der Sie sich rechts halten müssen in Richtung Neustadt bis Sie auf eine Verkehrsstraße treffen. Sie überqueren die Straße und sehen links das Neustädter Industriegebiet. Hier findet sich auch der Stammsitz der Firma Stihl, dem weltweit führenden Hersteller in Motorsägen. Im Jahr 2004 wurde im Gewerbegebiet Neustadt das neue Entwicklungszentrum eröffnet mit einem Investitionsvolumen von 40 Mio. Euro. An der Wendeplatte (Wegstrecke 10,3 km) geradeaus auf den Radweg, der in weitem Bogen um das Gewerbegebiet herum führt, dann biegen Sie rechts auf den Weg Richtung Schwaikheim ab (Wegstrecke 11,0 km).

Auf dieser kaum befahrenen Anliegerstraße erreichen Sie den Ortsteil Erbachhof (Wegstrecke 12,3 km). Am Ortseingang links Richtung Schwaikheim. 100 m nach verlassen der Ortschaft weiter links Richtung Schwaikheim fahren. Nach kurzem Anstieg an der Wegkreuzung (Wegstrecke 13,3 km) links weiter auf den Radweg Richtung Bittenfeld. Die jetzt folgende abschüssige Wegstrecke mit weitem Rundblick auf den Kappelberg über den Stuttgarter Fernsehturm, das Neckartal, den Lemberg bis zu den Ausläufern des Schwäbischen Waldes. Links halten Richtung Hohenacker, hinter den landwirtschaftlichen Gebäuden des Hummelhofs (Wegstrecken 15,1 km) rechts, dann sehen Sie in ca. 2 km Entfernung schon den Ortsteil Bittenfeld. Links bleiben bis zur großen Straßenkreuzung am Ortsausgang von Hohenacker. Sie überqueren die Verkehrsstraße, auf der gegenüberliegenden Seite führt ein gut ausgebauter, schattiger Radweg bergab ins Zipfelbachtal Richtung Bittenfeld, dem Endpunkt der Tour (Wegstrecke 17,5 km). In der Bittenfelder Ortsmitte endet dann auch der Waiblinger Radweg.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Stuttgart mit den S-Bahnlinien S2 und S3 direkt am Bahnhof Waiblingen aussteigen. Vom Bahnhof Waiblingen mit der Buslinie 207 bis zur Haltestelle Danziger Platz.

http://www.vvs.de/fahrplan/

http://www.deutschebahn.com/site/bahn/de/start.html

Anfahrt

Egal woher Sie kommen, Waiblingen ist von allen Seiten und mit allen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.

Mit dem Auto: ab Stuttgart über die B14 in Richtung Waiblingen, Ausfahrt Waiblingen-Süd, Richtung Waiblingen-Mitte.

Parken

Das Parkleitsystem in Waiblingen weist Ihnen den Weg zu freien Parkplätzen.

http://waiblingen.de/sixcms/detail.php?id=15919

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Radfahren und Wandern rund um Waiblingen, Prospekt, Herausgegeben von der WTM-GmbH, Waiblingen, 2010.

Kartenempfehlungen des Autors

Stadtplan Waiblingen mit Umgebungs- und Freizeitkarte, Maßstab 1:17 000, 14. Auflage, Städte-Verlag. Radtouren an Rems, Murr und im Schwäbischen Wald, Landkreiskarte 1:50 000, 1. Auflage, Herausgeber Landesamt für Geoinformation und Landesentwicklug Baden-Württemberg, 2010.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,6 km
Dauer
2:15 h
Aufstieg
273 hm
Abstieg
289 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.