Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Glaubensweg 06 St.-Patrizius-Weg

Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverein Remstal-Route e. V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Patriziuskapelle
    / Patriziuskapelle
    Foto: Cornelia Steinbach, Touristik und Marketing GmbH Schwäbisch Gmünd
  • Ausblick vom Hornberg
    / Ausblick vom Hornberg
    Foto: Cornelia Steinbach, Touristik und Marketing GmbH Schwäbisch Gmünd
  • Knörzerhaus
    / Knörzerhaus
    Foto: Cornelia Steinbach, Touristik und Marketing GmbH Schwäbisch Gmünd
  • Reiterleskapelle
    / Reiterleskapelle
    Foto: Cornelia Steinbach, Touristik und Marketing GmbH Schwäbisch Gmünd
Karte / Glaubensweg 06 St.-Patrizius-Weg
300 450 600 750 900 m km 1 2 3 4 5 6 7 8

Der Wanderweg führt vom Tal des Stoffelbachs auf die Höhe der Schwäbischen Alb durch ein geologisch und botanisch abwechslungsreiches Gebiet. Ein steiler Auf- und Abstieg führt über asphaltierte und geschotterte Wege hinauf auf das „Kalte Feld“, wo ein gemütlicher Waldweg vorbei an Heidelandschaften tolle Ausblicke über das weite Land und die Drei-Kaiser-Berge zulässt.
8,5 km
2:39 h
340 hm
340 hm

Der Wanderweg führt vom Tal des Stoffelbachs auf die Höhen derSchwäbischen Alb durch ein geologisch und botanisch abwechslungsreiches Gebiet. Ein steiler Auf- und Abstieg führt über asphaltierteund geschotterte Wege hinauf auf das „Kalte Feld“, wo eingemütlicher Waldweg vorbei an Heidelandschaften tolle Ausblicke über das weite Land und die Drei-Kaiser-Berge zulässt.

Auf Grund ihrer Lage ist diese Wanderung auch in Bezug auf Flora und Fauna sehr abwechslungsreich. Speziell im Bereich „Kaltes Feld“ und seiner näheren Umgebung findet man in der Heidelandschaft und auf Trockenrasenflächen besondere Pflanzen, die nur hier wachsen können. Hierzu zählen sicherlich verschiedene Enziane, Silberdisteln und Wachholderbüsche, die das Bildder Landschaft prägen.

Autorentipp

Als eine Spezialität kann der „Kalte-Feld-Tee“ betrachtet werden. Dieser besteht aus 9 Kräutern, die alle hier zu finden sind.
outdooractive.com User
Autor
Cornelia Steinbach
Aktualisierung: 09.10.2019

Höchster Punkt
778 m
Tiefster Punkt
439 m

Sicherheitshinweise

Die Wanderung auf das „Kalte Feld“ ist in den Wintermonaten auf Grund großer Schneemengen zum Teil sehr schwierig. Auch in der eisfreien Jahreszeit ist für eine sichere Wanderung ein fester Wanderschuh notwendig.

Ausrüstung

Bitte achten Sie auf festes Schuhwerk.

Start

Wanderparkplatz Weilerstoffel (439 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.746206, 9.839472
UTM
32U 561712 5399583

Ziel

Wanderparkplatz Weilerstoffel

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist der Wanderparkplatz in Weilerstoffel. Unweit davon steht die Patriziuskapelle. Sie ist dem hl. Patrizius, dem Patron der Landwirte, geweiht. Der Wanderweg führt zunächst Richtung Tannweiler. Am Ortsende von Weilerstoffel geht es nach links in Richtung Tannhof. Nach den beiden landwirtschaftlichen Anwesen folgend der Ausschilderung, erreicht man über einen asphaltierten Fahrweg den Hornberg. Dort geht es nach rechts vorbei am Segelfluggelände zum Anstieg auf das Kalte Feld. Oberhalb des Segelfluggeländes wandert man nach links bzw. nach Osten und erreichen den Fahrweg, der zum Knörzerhaus führt. Nächstes Ziel ist das inmitten einer wunderschönen Wacholderheide gelegene Franz-Keller-Haus. Nach einem kurzen Waldstück erreicht man den Abstieg zur Reiterleskapelle. Zuvor kann man vom Christentalfelsen den Blick ins Fils- und Lautertal bis weit über Göppingen genießen. Die Reiterleskapelle ist dem hl. Leonhard geweiht und eines der bedeutensten Wahrzeichen von Waldstetten. Bei der Reiterleskapelle geht es bergab auf dem Wanderweg nach Tannweiler und zum Ausgangspunkt in Weilerstoffel zurück.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn nach Schwäbisch Gmünd, vom Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) mit der Linie 21 nach Weilerstoffel.

Anfahrt

Mit dem Pkw von Schwäbisch Gmünd über Waldstettennach Weilerstoffel.

Parken

Wanderparkplatz in Weilerstoffel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Detailierte Informationen zu den "Glaubenswegen":

"Glaubenswege Wege für den Geist, die Seele; zum Wandern und Genießen"

ISBN 978-3-95747-037-9

9,90 €


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
8,5 km
Dauer
2:39 h
Aufstieg
340 hm
Abstieg
340 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.