Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Panorama-Wanderung Hohenstaufen/Etzberg

Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landkreis Göppingen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Landkreis Göppingen
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 12

13,6 km
3:43 h
248 hm
248 hm

Eine erlebnisreiche Wanderung, die über „Berg und Tal“ durch die abwechslungsreiche Landschaft im Norden Eislingens und bis über die dortige Gemarkungsgrenzen hinweg führt. Unterwegs gibt es herrliche Rundblicke auf die Drei Kaiserberge, ins Ottenbacher Tal und zum östlichen Rehgebirge mit der Burg Staufeneck sowie ins Filstal bis zum Albtrauf.

 

Stadt Eislingen/Fils

Schlossplatz 1

73054 Eislingen/Fils

Tel.: 07161 804-0

stadtinfo@eislingen.de 

www.eislingen.de 

Höchster Punkt
491 m
Tiefster Punkt
348 m

Einkehrmöglichkeit

Waldcafé Wannenhof
Paganini*s Ambiente
Zeus

Weitere Infos und Links

Respektvolles Miteinander im Landkreis Göppingen.

Verhaltenskodex:

  • Respektiere Wegsperrungen und die in der Freizeitwegekonzeption entwickelten Ruhezonen.
  • Hinterlasse keine Spuren wie Müll sowie Tierkot, behandle Deinen Weg schonend.
  • Handle vorausschauend und rücksichtsvoll. Passe dein Verhalten der jeweiligen Situation an. Sicherheit geht vor.
  • Respektiere andere Nutzer von Wald und Flur.
  • Nimm Rücksicht auf Tiere und Pflanzen.
  • Plane im Voraus und nutze das Tageslicht. Versuche die Dämmerung am Morgen und am Abend zu meiden.
  • Beachte das Betretungsverbot landwirtschaftlich genutzter Flächen während der Vegetationszeit.
  • Bleibe auf den bezeichneten Wegen und meide Waldränder, so können sich Wildtiere besser an den Menschen gewöhnen.

Start

Parkplatz „Im Täle“ (353 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.710091, 9.713745
UTM
32U 552507 5395474

Ziel

Parkplatz „Im Täle“

Wegbeschreibung

Ausgehend von dem Parkplatz „Im Täle“ führt uns die Route zunächst am Stadtrand entlang und vorbei an Streuobstwiesen. Durch den Wachtertwald in Richtung Norden gehen wir bis zum Wannenhof stetig bergauf. Am Wannenhof bietet sich uns in Richtung Süden ein Panoramablick in das Filstal. Das Waldcafé lädt mit seiner Außengastronomie zu einer Vesperpause ein. Von dort gehen wir durch den Wald weiter ansteigend zum Wanderparkplatz an der Hohenstaufener Steige, die uns gleich den nächsten Ausblick auf den charakteristischen Berggipfel des Hohenstaufen bietet. Am nördlichsten Punkt der Tour angekommen, wandern wir durch die offene Landschaft des idyllischen Sonnentals mit seinen abschüssigen Wiesen. Anschließend führt uns der Weg bergab vorbei an Ottenbach durch den Wald bis zum Weiler Eschenbäche. Am Ortsende queren wir zuerst die Krummbrücke und dann die Ottenbacher Straße (K1404). Die Wanderung verläuft weiter in Richtung Osten. Zum Geyrenwald steigt das Gelände spürbar an und führt uns an den dortigen Gehöften vorbei. Oben angekommen, bietet sich uns erneut ein weitreichender Blick zurück in das Ottenbacher Tal. Über den Etzberg und entlang des Geyrenwalds gehen wir zurück durch den Eislinger Stadtteil Krummwälden. Sehenswert ist die dortige St. Jakobskirche in der Ortsmitte. Anschließend führt uns die Wanderung über den Panoramaweg mit Blick ins Filstal und den Albtrauf durch Streuobstwiesen zurück in Richtung Eislinger Stadtgebiet.

Parken

Parkplatz „Im Täle“

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
13,6 km
Dauer
3:43 h
Aufstieg
248 hm
Abstieg
248 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.